Campusmanagement

Campusmanagement an der FAU

Inhalt

Vergabe von Stipendien aus der Eva-Schleip-Stiftung sowie der Vereinigten Stipendienstiftung

Auch im Sommersemester 2020 werden Stipendien aus der Eva-Schleip-Stiftung sowie der Vereinigten Stipendienstiftung an Studierende vergeben.

Stipendien der Eva-Schleip-Stiftung

Aus der Eva-Schleip-Stiftung werden Studienbeihilfen an deutsche, christlich erzogene evangelische und katholische Studierende und Doktoranden/Doktorandinnen vergeben, die bedürftig sind und gut bürgerlichen Familien entstammen. Das Stipendium wird ausschließlich an immatrikulierte und nicht beurlaubte Studierende der FAU Erlangen-Nürnberg vergeben, die das Grundstudium bereits abgeschlossen haben.

Voraussetzungen hierfür sind:

  • Wird das Grundstudium im jeweiligen Studiengang mit einer Vor- oder Zwischenprüfung abgeschlossen, so darf diese grundsätzlich nicht später als ein Semester nach der in der Prüfungsordnung vorgesehenen Mindeststudienzeit erfolgreich abgelegt sein (Zwischenprüfungszeugnis z.B. Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung, Zahnärztliche Vorprüfung, Erster Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung, Grundlagen- und Orientierungsprüfung, etc.).
  • Ist eine solche das Grundstudium abschließende Vor- oder Zwischenprüfung im jeweiligen Studiengang nicht vorgesehen, so muss vom Stipendienbewerber/in eine Bestätigung der/des zuständigen BAföG-Beauftragten darüber vorgelegt werden, dass Studienfortschritte innerhalb dieser Frist erworben worden sind.

Das Stipendium wird grundsätzlich mit der Wirkung für die Zukunft gewährt und ist nicht zweckgebunden.

Nicht gefördert werden können Studierende, die ein Zweit- oder Ergänzungsstudium betreiben sowie Gaststudierende und Studierende, die bereits eine Studienbeihilfe aus der Eva-Schleip-Stiftung erhalten haben.

Bewerbung 2020

Vereinigte Stipendienstiftung für Studierende aller Fakultäten und Konfessionen

Die Vereinigte Stipendienstiftung fördert würdige und bedürftige Studierende aller Fakultäten und Konfessionen der FAU durch Vergabe von Studienbeihilfen. Das Stipendium wird ausschließlich an immatrikulierte und nicht beurlaubte Studierende der FAU Erlangen-Nürnberg vergeben, die das Grundstudium bereits abgeschlossen haben.

Voraussetzungen hierfür sind:

  • Wird das Grundstudium im jeweiligen Studiengang mit einer Vor- oder Zwischenprüfung abgeschlossen, so darf diese grundsätzlich nicht später als ein Semester nach der in der Prüfungsordnung vorgesehenen Mindeststudienzeit erfolgreich abgelegt sein (Zwischenprüfungszeugnis z.B. Erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung, Zahnärztliche Vorprüfung, Erster Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung, Grundlagen- und Orientierungsprüfung, etc.).
  • Ist eine solche das Grundstudium abschließende Vor- oder Zwischenprüfung im jeweiligen Studiengang nicht vorgesehen, so muss vom Stipendienbewerber/in eine Bestätigung der/des zuständigen BAföG-Beauftragten darüber vorlegt werden, dass Studienfortschritte innerhalb dieser Frist erworben worden sind.

Das Stipendium wird grundsätzlich mit der Wirkung für die Zukunft gewährt und ist zweckgebunden zur Beschaffung von Literatur oder Arbeitsmaterial zu verwenden.

Das Stipendium wird parallel zu den Stipendien der Eva-Schleip-Stiftung ausgeschrieben. Gefördert werden kann nur, wer bisher kein Stipendium aus einem der beiden Stiftungen erhalten hat.

Bewerbung 2020

Wartung von campo am 28. Mai 2020

Aufgrund eines Systemupdates wird das Online-Portal „campo“ am kommenden Donnerstag, 28. Mai 2020, ab 15:00 Uhr bis voraussichtlich 18:00 Uhr nicht zur Verfügung stehen. Auf dem Portal wird gesondert auf das Wartungsfenster hingewiesen.

„mein campus“ ist von der Wartung nicht betroffen.

Nach Ende der Wartungsarbeiten wird der entsprechende Hinweis entfernt.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Vergabe des Oskar-Karl-Forster-Stipendiums im Sommersemester 2020

Die FAU vergibt im Studienjahr 2020 wieder einmalige Beihilfen aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds: Begabte, bedürftige Studierende können sich für einmalige Beihilfen zur Beschaffung von Büchern oder sonstiger Lernmittel bewerben, Promovierende für Beihilfen zu den Druckkosten von Dissertationen.

Bewerben können sich alle FAU-Studierenden, die mindestens im zweiten Semester studieren und Leistungen nach dem BAföG erhalten, bzw. bei denen das laufende Nettoeinkommen der Unterhaltsverpflichteten monatlich nicht höher ist als der doppelte Freibetrag nach BAföG. Studierende, die bereits eine Beihilfe aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds erhalten haben, können sich nicht erneut bewerben. Promovierende, die sich für die Unterstützung von Druckkosten ihrer Dissertation bewerben, müssen an der FAU immatrikuliert sein.

Die Höhe der Beihilfe beträgt mindestens 100,- € und höchstens 500,- €. Entsprechend der zur Verfügung stehenden Mittel kann der Höchstbetrag niedriger angesetzt werden, um mehr Bewerbungen berücksichtigen zu können. Die Anschaffungen sind nach Bescheiderteilung des Stipendiums durch quittierte Rechnungen zu belegen, die das Anschaffungsdatum und den Titel des Werkes ausweisen müssen. Es können nur Anschaffungen berücksichtigt werden, die nach dem 1. April 2020 getätigt wurden.

Anträge können ausschließlich online unter https://www.campus.uni-erlangen.de/gstip/ gestellt werden. Bis spätestens 1. September 2020 müssen die vollständigen Anträge bei der Stipendienstelle vorliegen.

Wartungsankündigung für campo am 05.03.2020

Wegen der Installation eines sicherheitsrelevanten Serverupdates wird campo.fau.de am kommenden Donnerstag den 5. März ab 15:00 Uhr bis voraussichtlich 18:00 Uhr nicht zur Verfügung stehen.

Wir bitten Sie um Entschuldigung für die kurzfristige Ankündigung der Wartung und die daraus resultierenden Unannehmlichkeiten.

Nach Abschluss der Wartungsarbeiten werden wir den entsprechenden Wartungshinweis auf campo.fau.de entfernen. Sobald dies geschehen ist, können Sie das System wieder uneingeschränkt nutzen.

Frohe Weihnachten und einen guten Start im neuen Jahr 2020

Liebe Lehrende, liebe Studierende, liebe Mitarbeiter der FAU,

das Team von „mein campus“ und „campo“ verabschiedet sich mit dem morgigen Tag in die Weihnachtspause! Durch die Betriebsschließung der Universität wird unser Team vom 23. Dezember 2019 bis einschließlich 06. Januar 2020 nicht erreichbar sein.

Anfragen, die per Mail an den mein campus-Support oder den campo-Support gestellt werden, werden erst wieder ab dem 07. Januar 2020 bearbeitet.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und einen guten Start ins neuen Jahr 2020! Genießen Sie die freien Tage!

Auf Wiedersehen, -lesen und -hören im Jahr 2020!

 

Wartungsankündigung für campo am Donnerstag, 21.11.2019

Aufgrund von Wartungsarbeiten wird campo.fau.de am Donnerstag, 21. November 2019 ab 15:00 Uhr bis voraussichtlich 20:00 Uhr nicht zur Verfügung stehen.

Wir aktualisieren im Zuge der Wartung die Software HISinOne, auf der campo basiert, auf Version 2019.06.

Sobald das System wieder zur Verfügung steht und die Wartungsarbeiten erfolgreich abgeschlossen sind, entfernen wir den Wartungshinweis von der Startseite.

mein campus ist von diesen Wartungsarbeiten nicht betroffen und kann uneingeschränkt genutzt werden.

Prüfungsanmeldung im Wintersemester 2019/20

Im Wintersemester 2019/20 findet die Anmeldung zu den Prüfungen des Semesters ab Montag, den 18. November 2019, 0:01  Uhr über „mein campus“ statt. Die Prüfungsanmeldephase endet am Freitag, den 06. Dezember 2019 um 12.00 Uhr.

Die Studierenden werden gebeten, sich während dieses Zeitraumes selbst zu den Modulprüfungen des Wintersemesters  anzumelden. Dies gilt für alle Studierenden mit Ausnahme der „alten“ Magisterstudierenden und den Diplomstudierenden der Technischen und Naturwissenschaftlichen Fakultät.

Studierende des Lehramts Sport melden sich bitte zu den Staatsprüfungen im Lehramt Sport ebenfalls ab Montag, den 18. November 2019 über „mein campus“ an. Für diese Anmeldungen endet die Anmeldefrist am Dienstag, 10. Dezember 2019 um 23:59 Uhr.

Wartungsankündigung campo für Montag, 29. April 2019 ab 15:00 Uhr

Aufgrund von Wartungsarbeiten wird campo.fau.de am Montag, 29. April 2019 ab 15:00 Uhr bis voraussichtlich 19:00 Uhr nicht zur Verfügung stehen.

Wir aktualisieren im Zuge der Wartung die Software HISinOne, auf der campo basiert, auf Version 2018.12.

Sobald das System wieder zur Verfügung steht und die Wartungsarbeiten erfolgreich abgeschlossen sind, entfernen wir den Wartungshinweis von der Startseite.

mein campus ist von diesen Wartungsarbeiten nicht betroffen und kann uneingeschränkt genutzt werden.

Herzlich willkommen im Team!

Wir freuen uns sehr eine weitere neue Mitarbeiterin im Referat wilkommen zu heißen! Seit vergangener Woche ist Maya Ivanova Teil des L7-Teams und wird im Rahmen des HSinOne-Projekts im Bereich „Business Intelligence“ tätig sein.

Die HISinOne-Business-Intelligence unterstützt das Campusmanagement und wird durch eine hochschulspezifische Kosten- und Leistungsrechnung ergänzt. Sie bietet eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten, insbesondere für Fakultäten, Hochschulleitung und -verwaltung, aber auch für Studierende. Sie ist in der Lage die Datenbestände aus HIS-GX-Modulen, aus HISinOne sowie aus HIS-fremden Systemem auszuwerten.

Neue Mitarbeiterin:

  • Maya Ivanova: HISinOne, Business Intelligence

Wir wünschen Maya einen guten Start, ein rasches Eingewöhnen, eine erfolgreiche Einarbeitung — und vor allem: viel Spaß bei der Arbeit!

Neu: PDF-Tutorials für „mein campus“

Um auch in Zukunft umfassende Informationen zur Nutzung der Funktionen von „mein campus“ bereitstellen zu können stehen ab sofort, neben den bisherigen Flash-Tutorials, nun auch Schritt für Schritt Anleitungen im PDF-Format zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit dem Sprachendienst der FAU sind neben den deutschen Bedienungsanleitungen jetzt auch die jeweiligen Versionen in englischer Sprache verfügbar. Die Tutorials behandeln die Online-Funktionen von „mein campus“ aus den Sichtweisen der Rollen von Studierenden und Prüfern. Für Studienberater und Dozenten stehen nach wie vor die Video-Anleitungen bereit.

Die Aktualisierung der Anleitungen wurde zum einen nötig, da sich im Laufe der Zeit Änderungen in bestimmten Funktionalitäten ergeben haben. Zudem haben sich auch technologische Neuerungen ergeben: der Flash-Player von Adobe war lange Zeit das Standardprogramm für die Darstellung grafischer und bewegter Inhalte. Die Software wies jedoch erhebliche Sicherheitslücken auf und wurde als ineffizient kritisiert. Viele Internetseiten setzen immer noch Adobe Flash ein. Dabei existieren längst schnellere und bessere Alternativen. Mit HTML5, WebGL und WebAssembly gibt es offene Standards, die das Gleiche leisten und weit weniger Sicherheitsrisiken bergen als die alten Plugin-Schnittstellen.

Auch vor dem Hintergrund der EU-Richtlinie zur Barrierefreiheit von 2016, welche alle öffentlichen Stellen und somit auch die FAU betrifft, erscheint die Hinwendung zu Anleitungen im PDF-Format sinnvoll. Dabei geht es konkret darum, dass Web-Angebote sowie Dokumente von allen Nutzern unabhängig von ihren Einschränkungen oder technischen Möglichkeiten uneingeschränkt (barrierefrei) genutzt werden können sollen. Bis September dieses Jahres sollen sämtliche öffentliche PDF-Dokumente sowie Webseiten, die vor dem 23. September 2018 veröffentlicht wurden, barrierefrei sein. Barrierefreiheit zeichnet sich unter anderem durch verständliche Inhalte und semantisches HTML aus. Beide Aspekte können nicht automatisiert werden, da diese Aspekte zu großen Teilen abhängig vom jeweiligen Kontext sind sowie die qualifizierte Beurteilung durch Menschen erfordern. Das „World Wide Web Consortium“ (W3C) gründete eigens für das Streben danach das Web barrierefreier zu gestalten den Bereich „Web Accessibility Initiative“ (WAI), in dem sich mehrere Arbeits- und Interessengruppen mit der Thematik befassen.

Die aktualisierten Schritt für Schritt Tutorials lassen sich im Hilfe-Bereich der „mein campus“-Website unter dem Punkt „Informationen zur Nutzung der Online-Funktionen“ oder unter folgendem Link finden:

https://www.campus.uni-erlangen.de/qisserver/rds?state=template&template=hilfe