Inhalt

Jahresrückblick 2021

Das Jahr 2021 war für CRIS durch weitere Schritte bei der Digitalisierung von forschungsbezogenen Antragsprozessen und organisatorische Umstellungen geprägt.

Neben Verbesserungen bei der Beantragung des Status auf Nachwuchsgruppenleitung wurde die komplette Antragsbearbeitung der FAU-Förderung „Emerging Talents Initiative“ (ETI) in CRIS realisiert. Gestartet sind wir zusammen mit dem Referat S-Forschung Mitte April 2020 und im August war es dann schon so weit: die erste voll-digitale Antragsrunde wurde über CRIS abgewickelt. Das Forschungsinformationssystem konnte hier seine Stärken voll ausspielen: flexibles Datenmodell, Anpassbarkeit der Eingabemasken, Workflows mit verschiedenen Beteiligten und natürlich der direkte Zugriff auf Daten zu Publikationen, Projekten, ….

Damit hat sich CRIS bei der Verarbeitung forschungsbezogener Prozesse bewährt. In Zukunft werden weitere derartige Antragsprozesse digitalisiert. Für deren Realisierung haben wir im November personelle Unterstützung bekommen!

CRIS ist seit April 2020 ein Lab der FAU Competence Unit for Research Data and Information (CDI). Der Fokus der CDI liegt in der Entwicklung und Umsetzung von Services und Infrastruktur für das Forschungsdatenmanagement. Forschungsinformationen sind dafür ein wichtiger Bestandteil, innerhalb der CDI als zentrale wissenschaftliche Einrichtung können  die Bedarfe aller Forschenden der FAU optimal berücksichtigt werden. Im Beirat der CDI sind alle fünf Fakultäten, RRZE, UB, CIO, VP-R und Präsidialstab mit jeweils einem Mitglied vertreten. Mitglied der CDI können alle Forschenden der FAU werden, welche sich intensiv mit den Anforderungen rund um das Forschungsdatenmanagement beschäftigen.

Wir wünschen Ihnen allen erholsame Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2022! Weiterlesen

Serverwechsel am 29.09.2021

Statusmitteilung

Am 29.09.2021 ab 12 Uhr zieht CRIS auf einen neuen Server um. Login und Arbeiten im System sind dann vorübergehend nicht möglich, die Auslieferung von Forschungsinformationen an angeschlossene Websites wird nahezu unterbrechungsfrei sichergestellt.

Nach Abschluss der Arbeiten wird diese Meldung aktualisiert, wenn CRIS wieder vollständig zur Verfügung steht. Einige automatische Prozesse wie der Publikationsimport, Schnellerfassung, u.a. werden ggfs. später wieder aktiviert.

Update 13:15 Uhr: CRIS ist wieder verfügbar, Logins via IDM sind noch nicht möglich.

Update 15:50 Uhr: Logins via IDM sind wieder möglich. CRIS steht uneingeschränkt zur Verfügung.

Nachimporte Publikationen für 2019 und 2020 aus Scopus

Durch eine Zusammenarbeit des Referats S-Daten, dem CRIS-Team und der Scopus-Plattform wurden zusätzliche Zuordnungen von Affiliationen vorgenommen. Der FAU sind dadurch über 2.000 zusätzliche Publikationen zugeordnet worden, für die Jahre 2019 und 2020 insgesamt 381 Datensätze.

Sofern die zugrundeliegenden Publikationen noch nicht in CRIS eingetragen waren, werden diese nun schrittweise vollautomatisch übernommen, inkl. vollständiger Verknüpfung der Autorenliste.

Wenn die Datensätze fertiggestellt sind, erhalten alle Beteiligten wie gehabt eine Benachrichtigung per Mail. Wundern Sie sich also bitte nicht, wenn der Eintrag „neuer Publikationen“ aus den Jahren 2019 und 2020 nun per Mail angekündigt wird.

DB-Upgrade am 9.2. ab 10 Uhr – CRIS offline

Kurzmitteilung

Update: Die Wartung wurde um 12:30 Uhr abgeschlossen, CRIS ist wieder online.

Am Dienstag, den 9.2.2021 zieht die CRIS-Datenbank auf einen neuen Server um. Im Zeitraum zwischen 10 und voraussichtlich 14 Uhr ist CRIS daher nicht verfügbar. Betroffen sind insbesondere das Forschungsportal und der interne Bereich von CRIS.

Die Datenauslieferung an die angeschlossenen Webseiten ist von der Umstellung nicht betroffen, diese läuft unverändert weiter. Bei Datenabrufen über die IDM-Kennung bzw. die FAU.ORG-Nummer kann es jedoch zu Einschränkungen kommen.

CRIS Jahresrückblick 2020

Mittlerweile hat sich der CRIS-Jahresrückblick schon in eine Tradition verwandelt. Die Umstellung auf hauptsächlich Home-Office haben wir gut hinbekommen, teilweise konnten wir via Zoom vier Departmentsitzungen an einem Tag besuchen – in physischer Präsenz schafft man das nicht.

Teilweise haben die Mitarbeiter des CRIS-Teams zusätzliche Aufgaben innerhalb der FAU übernommen – wir hoffen, dass unsere Arbeiten für CRIS nicht zu sehr gelitten haben. Einige Hausausgaben nehmen wir also einfach mit ins neue Jahr…

Wir wünschen Ihnen allen erholsame Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2021! Weiterlesen

Normen, Standards, Regulierung

Was vielleicht auf den ersten Blick etwas langweilig klingt, hat täglichen Einfluss auf unser tägliches Leben. Seien es DIN-Normen, Standards für neue Mobilfunk-Anwendungen oder auch die Festlegung von Grenzwerten – überall ist ein wissenschaftliches Fundament notwendig.

Forschungsleistungen in diesem Bereich können daher ab sofort in CRIS hinterlegt und auch auf den eigenen Webseiten per Plugin ausgegeben werden.

Die Dokumentation finden Sie im CRIS-Handbuch und für das Plugin auf den Seiten des RRZE.

Erste CRIS-Schulung via Zoom

Am Donnerstag, den 16.04., findet die erste CRIS-Schulung in virtuellem Rahmen statt. Anstatt in der Halbmondstraße treffen sich die Teilnehmer in „zoom“, der von der FAU favorisierten Online-Plattform für das Sommersemester 2020.

Wir erwarten 14 Teilnehmer und hoffen, dass alle die technischen Voraussetzungen erfüllen können und die Internetanbindung stabil bleibt. Können wir die Schulung erfolgreich durchführen, wird auch die ausgefallene Schulung vom 16.03. auf diese Art nachgeholt.

CRIS-Support wie gehabt erreichbar!

Kurzmitteilung

Der CRIS-Support ist wie bisher über die Mailadresse cris-support@fau.de erreichbar. Telefonisch erreichen Sie uns nur teilweise. Wenn Sie eine telefonische Rückmeldung wünschen, geben bitte Sie in Ihrer Anfrage eine Rufnummer an, über die wir Sie erreichen können.

Vollständige Dienstunterbrechung am Donnerstag ab 16 Uhr

Statusmitteilung

Update: CRIS steht wieder vollständig zur Verfügung. Datenauslieferungen waren für 14 Minuten unterbrochen, das CRIS-Backend für 22 Minuten nicht zugänglich.

Am Donnerstag, den 5.3.20, wechselt das CRIS-System die Hardwareplattform innerhalb des Rechenzentrums. Für die Übertragung der virtuellen Maschine muss diese dafür vollständig heruntergefahren werden.

Folgende Dienste sind für die aufgeführte Dauer im Zeitraum zwischen 16 und 16:45 Uhr nicht verfügbar:

  • Datenauslieferung an angeschlossene Websites: 15 Minuten
  • CRIS öffentliches Portal und interner Bereich: 30 Minuten

Die WordPress-Installationen auf Basis des RRZE-Angebotes cachen die Inhalte lokal für eine Stunde, so dass die Anzeige von Publikationen, Projekten, etc. nur in seltenen Fällen nicht erfolgen kann. Sofern dieser Fall eintritt, leeren Sie bitte nach Wiederherstellung des CRIS-Systems manuell den WordPress-Cache, die Wiederbefüllung beginnt dann direkt neu.

Versionsupdate CRIS am 30.01.2020 ab 16 Uhr

Update 16:32 Uhr: CRIS ist wieder verfügbar.

Am Donnerstag, den 30.01.2020, wird ab 16 Uhr eine neue Softwareversion für CRIS eingespielt. Das öffentliche Portal und der interne Bereich sind für ca. 45 Minuten nicht verfügbar. Die notwendigen Nacharbeiten und das Update des CRIS-Suchindizes schließen sich daran an, so dass es bis zum Freitagmorgen (ca. 9 Uhr) noch zu Einschränkungen kommen kann.

Die Belieferung von angeschlossenen Webseiten erfolgt unterbrechungsfrei. Die Einrichtung eines erstmaligen Datenabrufes für die Homepage ist allerdings während des Updates nicht möglich.