Wichtige Informationen für PHP-Update bei Verwendung des Webbaukasten (NavEditor)

Durch das Update auf PHP7.1 am Mittwoch, den 18. Oktober 2017, kann es zu Problemen kommen, sofern der Webauftritt noch mit dem Webbaukasten betrieben und der NavEditor, die UnivIS API oder das CRIS-Plugin genutzt wird. Für diese Fälle bitten wir darum, sicher zu stellen, dass

  1. der NavEditor in der neuesten Version installiert ist (ggf. ein Update über Erweitert – Update einspielen).
  2. bei Verwendung der UnivIS API die Dateien class_univis.php, class_univis_en.php, class_cache.php und class_render.php zu aktualisieren sind.
  3. bei Verwendung der aktuellen Version des CRIS-Plugins die Dateien class_CRIS.php und cris.php zu aktualisieren sind.
  4. Die neuen Versionen der Dateien finden Sie auf dem Webserver karli.rrze.uni-erlangen.de unter /proj/websource/docs/muster/www.defaultwebauftritt.uni-erlangen.de/websource/vkdaten/tools/univis (UnivIS API) bzw. /proj/websource/docs/muster/www.defaultwebauftritt.uni-erlangen.de/websource/vkdaten/tools/cris (CRIS-Plugin).

Sollten Sie selbst bereits Anpassungen an der UnivIS API oder dem CRIS-Plugin vorgenommen haben, können Sie die relevanten Änderungen auch einfach durch Einspielen des Patches /proj/websource/docs/muster/www.defaultwebauftritt.uni-erlangen.de/webbaukasten-php71.patch durchführen.

Update des WP-Plugins fau-person auf Version 2.1.10

Das Visitenkartenplugin fau-person, das zum Einbinden von Kontaktdaten in WordPress zur Verfügung steht, ist jetzt in der Version 2.1.10 verfügbar.

Neben einigen Fehlerbehebungen (z.B. beim Filtern nach Kontakt-Kategorien im Backend) gibt es jetzt vor allem eine wichtige Änderung:
die Darstellung von Adresse und Telefonnummer wurde auf die allgemein auf Visitenkarten übliche Reihenfolge angepasst. Der Unterschied ist allerdings nur sichtbar, wenn die Kontaktdaten über den Shortcode kontakt eingebunden werden und hierbei format=“kompakt“ verwendet wird oder über show=“adresse“ die Adressdaten zusätzlich zu den anderen Daten angezeigt werden. Dann befindet sich jetzt die Adresse bereits vor der Telefonnummer.

Beispiele für die aktuelle Ausgabenreihenfolgen sind in Github zu sehen.

Auf der CMS-Instanz steht das Plugin bereits in der aktuellen Version zur Verfügung.

Neue Testversion vom NavEditor: 2.11.1014

Ab sofort steht eine neue Testversion des NavEditors zum Download bereit.

Diese Testversion behebt einige Probleme seit der letzten stabilen Version (2.11.0907) und führte auch einige Änderungen ein:

  • Neue Version des internen HTML-Editors TinyMCE (3.4.5)
  • Korrektur bei der Setzung von Titel und Namen eines Webauftritts für alle Seiten
  • Besseres Fehlerverhalten bei Zugriffsfehlern auf der Loginseite
  • Neubau der Funktion „Bilder und Dateien“ zur besseren Performance bei großen Websites, sowie eine bessere Bedienung. (Achtung: Diese Funktion ist noch nicht für alle Eventualitäten getestet).
  • Erhöhung der maximalen Uploadgröße von Dateien von 8MB auf 50MB. Temporär als fest codierter Wert; Später soll dieser Wert abhängig von der Benutzerolle konfigurierbar sein.

Wie immer wünschen wir uns Feedback von allen Anwendern.

Die neue Version ist bis auf weiteres als Testversion deklariert.

 

 

 

Neue Testversion des NavEditors 2.11.0727

Ab sofort steht eine neue Testversion 2.11.0727 des NavEditors zum Download bereit.

 

Seit der letzten Stable-Version 2.11.0325 wurden folgende Änderungen eingebracht:

Version 2.11.0727
* Aktivierung verbessert bei Erstbenutzung
* Passworte werden als MD5-Hash gespeichert
* Auswahl der Varianten bei Designs unter Hauptdesignauswahl verschoben

Version 2.11.0706
* Funktion fuer das Zuruecksetzen und Zusenden von Benutzerpassworten fuer den
  Editor eingebaut
* Sicherheitsfunktion gegen Passwort-Hacking-Attemps eingebaut: "Teergrube" gegenueber
  mehreren fehlerhaften Loginversuchen
* Umbauten bei der verwaltung von zentralen Parametern und Konstanten fuer die Website

  - Alle Website-betreffenden Daten, inklusive dem Logo aus dem Kopfbereich,
    werden nunmehr in einer Konfigurationsdatei website.conf gespeichert
    und nicht mehr aus einem Template ausgelesen.
    Damit wurde auch die Funktion zum Aenderung der Kontaktseite mit
    geaendert. Der gemeldete Fehler, dass die Informationen des Logos und des Titels
    der Website bei Neuanlegen von Dokumenten verfaellt, sollte damit behoben werden.
  - Neue Konfigurationsdatei variables.conf   erlaubt die Verwendung eigener
    fest definierter Variablen die im Editor verwendet werden koennen.

* Einbau von Platzhaltern im Seiteneditor fuer dynamische Bereiche von Feedimport und UnivIS-
  Import

vgl. auch http://www.vorlagen.uni-erlangen.de/downloads/naveditor/changelog.txt

Wie immer gilt: Die neue  Version 2.11.0727 ist eine Testversion!

Der Einsatz erfolgt auf eigene Gefahr.
Wir empfehlen vor dem Einsatz eine Sicherung der Daten vorzunehmen oder diese
Testversion nur auf einer eigenen Test-Website zu pruefen.
Aufgrund der umfangreichen Aenderungen bitten wir um Feedback und unverzuegliche
Meldungen wenn Fehler oder seltsame und unerwartete Effekte auftreten.
Nur Ihr Feedback hilft uns, Fehler zu finden die wir selbst uebersehen haben und den
Editor besser zu machen.

 

Bekannte Probleme / Offene Baustellen mit dieser Testversion:

 

  • Bei dem Anlegen und Speichern neuen Seiten werden die Parameter der globalen Website-Konfiguration website.conf im Kopfteil der Seite noch nicht übernommen. Diese müssen zuvor erst verfügbar gemacht werden, indem nach Änderung dieser Parameter die „Templates aktualisiert“ wurden.
  • Bei der Bearbeitung und Speicherung des Inhaltsbereichs kommt es (schon seit Version 2.11.03*) zu einer Verdoppelung einer SSI-Anweisung zur Einfügung der dynamischen Inhaltsinfo.
  • Der Aufbau der Seite „Bilder & Dateien“ ist unakzeptabel langsam, da der Verzeichnisbaum beim AUfruf der Seite zunächst komplett evauliert wird. Auch dies muss in der nächsten Version verbessert werden.

 

[via Uniportal]