Inhalt

Forschungsprojekte jetzt in CRIS

Wissenschaftler der FAU können jetzt in CRIS enthaltene Forschungsprojekte bearbeiten und weitere anlegen. Die Sichtbarkeit ist dabei auf den Projektleiter bzw. dessen Delegierte beschränkt.

Bisher wurden zentral bereits über 1.500 Projekte in CRIS eingetragen. Weitere aktuelle Projekte werden kontinuierlich ergänzt. Wenn Sie eigene Drittmittelprojekte priorisieren möchten, können Sie diese als Basis anlegen, die dann bevorzugt von CRIS mit Informationen gefüllt wird. Die Eingabe von Projekten, welche durch eigene Mittel finanziert sind, kann selbständig durch die Wissenschaftler erfolgen.

Bei den bereits eingegebenen Forschungsprojekten ist eine Ergänzung der Daten möglich. Insbesondere Projektbeteiligte und zugehörige Publikationen können hier erfasst werden. Projekte können im Forschungsportal dargestellt werden, die Entscheidung über die Sichtbarkeit liegt hier beim Sprecher / Leiter des Projektes. Eine Weiterentwicklung des Plugins zur Ausgabe von Projekte ist derzeit in Arbeit.

Informationen zur Eingabe und Pflege von Projekten in CRIS finden Sie im aktuellen Benutzerhandbuch v3 und hier im Blog unter How-To: Projekte in CRIS.

Verknüpfen von Schwerpunkten und zusätzlichen Organisationen jetzt auch für „Fertige“ Publikationen

Seit heute besteht in CRIS die Möglichkeit, Forschungsschwerpunkte der Fakultäten, Wissenschaftsschwerpunkte und zusätzliche Organisationsverknüpfungen auch für Publikationen im Status „Fertig“ hinzuzufügen. Die Eingabe dieser Kategorien kann entweder direkt in der Publikationsmaske selbst vorgenommen werden oder gleich für mehrere Publikationen gemeinsam erledigt werden. Sie finden den Knopf für dieses Verknüpfen hier:

Verknuepfen

Die Änderung geht auf eine Anfrage aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften zurück.

Für inhaltliche Änderungen der Publikationen müssen diese auch weiterhin zuerst in den Status „Bearbeitet“ zurückgesetzt werden.

Jetzt neu in CRIS: Preise und Auszeichnungen

Als zweiter, eigenständiger Bereich in CRIS nach den Publikationen wurde CRIS jetzt um Preise und Auszeichnungen erweitert. Die Eingabe wird hierbei zweigeteilt erfolgen:

Preise, Auszeichnungen und Stipendien, die bisher auf FAU.de angezeigt wurden:
Diese werden auch weiterhin zentral von Abteilung M mit Erstellen der Pressemeldung in CRIS eingepflegt und werden dann im Forschungsportal, wie bisher auf FAU.de und per Plugin auf der eigenen Webseite angezeigt. Beispiele hierfür sind ERC-Grants, Leibniz-Preise oder eine Humboldt-Professur. Weiterlesen

Neue Subtypen für Publikationen

Auf Anregung unserer Nutzer haben wir die zur Auswahl stehenden Untergruppen unserer Publikationstypen erweitert. Die folgenden Subtypen sind seit heute für Publikationen neu verfügbar:

Beitrag in Fachzeitschrift:
Online-Publikation

Beitrag in Sammelwerk:
Online-Publikation
Beitrag in einer Festschrift / Gedenkschrift

Herausgeberschaft:
Festschrift / Gedenkschrift
Quellenedition

Automatische Erfassung des Peer-Review Status

CRIS enthält zum aktuellen Zeitpunkt bereits über 40.000 wissenschaftliche Zeitschriften. Bei vielen davon ist die Information, ob Beiträge darin einem peer-review Prozess unterliegen, bereits erfasst.

Seit heute wird daher bei Beiträgen in Fachzeitschriften der Status der Zeitschrift auf die Publikation übernommen. Da aber Abweichungen vom Standard einer Zeitschrift möglich sind, kann dieser Automatismus durch Auswahl eines anderen Status einfach überschrieben werden. Weiterlesen

Publikationslisten jetzt im Zitationsstil APA verfügbar

Publikationslisten sind seit heute auch im APA Stil verfügbar.

APA_new

Als erster Standard-Zitationsstil sind Listen jetzt auch im APA Stil verfügbar. Die Ausgabe kann als PDF oder RTF erfolgen. Für eine korrekte Anzeige müssen die vom APA Stil geforderten Pflichtfelder (z.B Seitenzahlen für Beiträge in Fachzeitschriften) komplett in CRIS erfasst werden. Wir empfehlen, nur auf „Fertig“ gesetzte Publikationen auszugeben. Weiterlesen

Working Paper jetzt auch in CRIS

Kurzmitteilung

Auf Anregung aus den Fachbereichen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät können in CRIS jetzt auch Diskussionspapiere / Working papers eingetragen werden. Den neuen Subtyp finden Sie unter „Weitere Publikationstypen“.

Der Bereich wurde initial mit den Working papers der ehemaligen Publikationsdatenbank des FB Wirtschaftswissenschaften befüllt. Diese Importe befinden sich aktuell im Status Entwurf und warten auf Freigabe durch ihre jeweiligen Autoren.

Neue Version des Handbuchs online

Die PDF-Version des Handbuchs wurde nach Auswertung des Feedbacks von Schulungsteilnehmern überarbeitet und ist jetzt online:

Unter https://blogs.fau.de/cris/docs/ können Sie das neue Dokument herunterladen.

Änderungen und Verbesserungen gibt es in den folgenden Bereichen:

  • Publikationsimport aus Dateien
  • Delegation von Rollen
  • Filtern von Publikationen
  • Hinzufügen externer Autoren

Viel Erfolg beim weiteren Arbeiten mit CRIS.

Durchsuchen der Forschungsschwerpunkte und Wissenschaftsschwerpunkte

Im Forschungsportal von CRIS werden seit heute sowohl die Forschungsschwerpunkte der Fakultäten als auch die Wissenschaftsschwerpunkte der FAU angezeigt. Diese lassen sich aus dem Menü links heraus auswählen. Bei den zugehörigen Publikationen werden die beiden Kategorien ebenfalls angezeigt und sind als Link klickbar.

Voraussetzung ist eine Zuordnung der Publikationen zu den entsprechenden Schwerpunkten durch den Bearbeitenden.

Möglichkeit der direkten Zuordnung von Publikationen zu interdisziplinären Einrichtungen

Seit heute bietet CRIS die Möglichkeit, die eigene Publikation einer (oder mehreren) zusätzlichen Organisationseinheit/en zuzuordnen.

Oft erbringen Wissenschaftler ihre Forschungsleistungen an interdisziplinären Einrichtungen wie dem Exzellenzcluster Engineering of Advanced Materials (EAM) oder dem Internationalen Kolleg für Geisteswissenschaftliche Forschung (IKGF). Solche Forschungsleistungen sollen einfach und schnell abgefragt werden können.

Weiterlesen