Navigation

Fast Forward Science: Der Wettbewerb für Wissenschaft auf Social Media geht in die 10. Runde

Am 14. November 2022 startet die zehnte Runde des Multimedia-Wettbewerbs für die Wissenschaft Fast Forward Science. Gesucht werden Beiträge auf allen Social Media Kanälen, die aktuelle Forschung zeigen, kreativ kommunizieren und die Zielgruppen in den Bann ziehen. Beiträge können über fastforwardscience.de bis zum 7. Februar 2023 eingereicht werden.

Im Hauptwettbewerb werden in drei Kategorien die jeweils drei besten Videoeinreichungen ausgezeichnet. Der Young Scientist Award wird in Partnerschaft mit dem Deutschen Zukunftspreis vergeben und zeichnet die besten Beiträge von Studierenden, Promovierenden und Post-Docs bis sechs Jahre nach Promotion aus. Der Scientist & Research Institution Award richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Institute, während der Tandem Award Co-Produktionen von Medienschaffenden und Forschenden würdigt. Zwei Spezialpreise geben zusätzlichen Raum für Experimente außerhalb von Bewegtbild: Der Audio Spezial Award wird an den besten wissenschaftlichen Hörbeitrag vergeben, der Open Box Spezial Award kürt ein besonders innovatives Online-Format der Wissenschaftskommunikation.

In Partnerschaft mit dem SILBERSALZ Science & Media Festival wird außerdem der Short & Crisp Award vergeben. Der gemeinsame Award zeichnet internationale wissenschaftliche Videobeiträge in den sozialen Medien aus. Teilnehmende können ihre Beiträge über die Plattform filmfreeway.com bis zum 20. Januar 2023 einreichen.

Fast Forward Science ist ein gemeinsames Projekt von Wissenschaft im Dialog und dem Stifterverband. Partner des Young Scientist Awards ist der Deutsche Zukunftspreis, der Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation. Der Short & Crisp Award ist ein gemeinsamer Award von Fast Forward Science und dem SILBERSALZ Science & Media Festival. 2013 zum ersten Mal ausgerufen, geht der Wettbewerb 2022 in die zehnte Runde.

_______________________________________________________________________

Ihr Kontakt bei Wissenschaft im Dialog (WiD):
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dorothee Menhart
Tel.: 030 2062295-55
dorothee.menhart@w-i-d.de

Projektleitung Fast Forward Science
Michael Wingens
Tel.: 030 2062295-57
michael.wingens@w-i-d.de
______________________________________________
Wissenschaft im Dialog – die Organisation der Wissenschaft für Wissenschaftskommunikation in Deutschland
Wissenschaft im Dialog (WiD) ist die Organisation der Wissenschaft für Wissenschaftskommunikation in Deutschland. Die gemeinnützige GmbH unterstützt Wissenschaft und Forschung mit Expertise zu wirkungsvoller Kommunikation mit der Gesellschaft, entwickelt neue Vermittlungsformate und bestärkt Wissenschaftler*innen im Austausch mit der Öffentlichkeit auch über kontroverse Themen der Forschung. Unter Bürger*innen schärft WiD das Bewusstsein für die gesellschaftliche Bedeutung der Wissenschaft und fördert das Verständnis von Prozessen und Erkenntnissen der Forschung. Dafür organisiert WiD deutschlandweit Diskussionen, Schulprojekte, Ausstellungen, Wettbewerbe und betreibt Online-Portale rund um Wissenschaft und Wissenschaftskommunikation. Wissenschaft im Dialog wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Stifterverbands von den großen deutschen Wissenschaftsorganisationen gegründet. Als Partner kamen wissenschaftsnahe Stiftungen hinzu. Vom Bundesministerium für Bildung und Forschung wird WiD durch Projektförderung unterstützt. www.wissenschaft-im-dialog.de