Das Doktoranden-Service-Center

der Medizinischen Fakultät

Inhalt

Doktorarbeit zu vergeben in der Plastisch- und Handchirurgischen Klinik

Titel: Die spezifischen Zell-Zellinteraktion zwischen ADSCs und ECs im Rahmen der osteogenen Differenzierung

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Züchtung von bioartifiziellen Knochenersatzgeweben, dem sog. Tissue Engineering. In aktuellen Vorarbeiten konnte unsere Arbeitsgruppe erstmalig zeigen, dass die Kokultivierung von Stammzellen aus dem Fettgewebe (ADSCs) und Endothelzellen (ECs) das Zellüberleben, angiogene Vorgänge sowie die osteogene Differenzierung stimuliert.

In dieser grundlagenwissenschaftlich ausgelegten Arbeit sollen die Zell-spezifischen Interaktionen zwischen ADSCs und ECs im Kontext der osteogenen Differenzierung untersucht werden.

Sie werden hierbei ein breitgefächertes Methodenspektrum kennenlernen wie etwa Zellkultur, PCR, ELISA, negative Immunoselektion, gene silencing sowie einen Einblick in tierexperimentelle Arbeitsweisen bekommen.

Ein Freisemester ist für die Erstellung dieser Arbeit nicht zwingend notwendig.

Sollten Sie Interesse an einer spannenden Arbeit in einem jungen Team interessiert sein, würde ich mich über Rückmeldung freuen.

Betreuer: Dr. med. D. Steiner                    Doktorvater: Prof. Dr. med. A. Arkudas

Ansprechpartner für Fragen und ggf. eine Bewerbung ist:

Dr. med. Dominik Steiner
dominik.steiner@uk-erlangen.de
www.plastische-chirurgie.uk-erlangen.de