Campusmanagement

Campusmanagement an der FAU

Inhalt

Änderungen zur Bewerbung für das WS 2014/15 für Bewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung (HZB)

Ab dem kommenden WS 2014/15 wechselt die FAU für die Bewerbung von Studierenden mit einer ausländischen HZB zurück auf den traditionellen Papierbewerbungsbogen, der von den Bewerbern dann postalisch an die FAU geschickt werden soll (http://www.fau.de/internationales/aus-dem-ausland/Deutscher-Abschluss/anmeldung-studium.shtml).

In den vergangenen beiden Semestern  wurde die Bewerbung von Studierenden mit ausländischer HZB über www.campo.fau.de erprobt. Aus dieser Erfahrung heraus können wir sagen, dass das System für diese Bewerbung aus verschiedenen Gründen nur mäßig gerüstet ist:
Bewerber mit einer ausländischen HZB benötigen für ihre Bewerbung eine längere Vorlaufzeit, da ihre Bewerbung hinsichtlich der Notwendigkeit des Besuchs des Studienkollegs oder eines Deutschkurses geprüft werden muss. Die Bewerbung läuft also ca. 3 Monate vor der Bewerbung der Studieninteressierten mit deutscher HZB an.
Die frühe Vorlaufzeit wird auch bedingt durch die Zeit, die für die Beantragung eines Visums in Anspruch genommen wird.

Daraus erfolgt das nächste Problem: Das System der HIS e.G. kann keine unterschiedlichen Bewerbungszeiträume für Bewerbern mit deutscher und ausländischer HZB verwalten. Durch die vorgezogene Bewerbung der künftigen Studierenden mit ausländischer HZB erfolgt eine Überlappung zwischen den Bewerbungen für das WiSe und SoSe. Da die HIS verlangt, dass das System immer von den Bewerbern bzw. Semesterdaten bereinigt werden muss, würden hierbei die Daten doppelt verloren gehen.

Ferner fehlen in dem uns vorliegenden System die notwendigen Eingabefelder zur Berechnung der HZB-/Verfahrensnote.

Es wurde bereits bei der HIS e.G. der Antrag zur Erweiterung der Campo zugrunde liegenden Software HISinOne gestellt, um in Zukunft auch für diese Bewerbergruppe die Bewerbung über campo zu ermöglichen.

Zur Darstellung der Bewerbungswege für die verschiedenen Studiengangstypen für die unterschiedlichen Bewerbungsgruppen wurde eine übersichtliche, grafische Darstellung erstellt.

Konfiguration der Studiengangshierarchie

In den letzten Wochen wurde die bestehende Studiengangshierarchie um noch fehlende Studienfächer erweitert. Bei der Aktualisierung der Studiengangshierarchie wurden die Zulassungsbeschränkungen der einzelnen Fächer für das WS überprüft und um die des SoSe ergänzt. Die entsprechenden Informationen wurden von der Studienberatung auf der Homepage der FAU bereitgestellt (http://www.uni-erlangen.de/studierende/aktuelles/FAU_SoSe13_Studienangebot.pdf). Beim Einpflegen noch nicht vorhandener Studienfächer muss vor allem bei den Course of Study-Sätzen darauf geachtet werden, dass die neueste Version des jeweiligen Studiengangs eingepflegt wird.

Die einzelnen Promotionsstudiengänge wurden hierbei bereits berücksichtigt, auch wenn dies für uns im Moment noch nicht aktuell ist. Die Lehramtserweiterungen wie Didaktik des Deutschen als Zweitsprache, Ethik und Medienpädagogik hingegen werden in unsere Studiengangshierarchie nicht mit eingepflegt sondern separat von der Studentenkanzlei bearbeitet.

Das Einpflegen der verschiedenen Studienfächer verlief dabei meist problemlos – einzig das Aktualisieren der Seite der Studiengangshierarchie nach jedem Schritt verlief extrem langsam, wodurch das Einpflegen ein sehr langwieriger Prozess war.