Navigation

Doktorandenstelle in der Medizinischen Klinik 1

An der Medizinischen Klinik 1, in der Arbeitsgruppe von Prof. Maximilian Waldner, bieten wir eine offene Stelle für ein Promotionsprojekt im Bereich chronisch entzündlicher Darmerkrankungen.

Das geplante Projekt ist eine Kooperation zwischen der Medizinischen Klinik 1 und dem Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts. Mit Hilfe der Brillouin-Mikroskopie (BM) wollen wir eine diagnostische Methode zur Früherkennung von Dickdarmentzündungen entwickeln und die zellulären Veränderungen während der Colitisentwicklung untersuchen. BM ist ein aufstrebendes Werkzeug zur quantitativen Darstellung der Verteilung mechanischer Eigenschaften innerhalb des Gewebes. Aufgrund ihrer intrinsischen Eigenschaften ist die BM ein rein optisches, berührungsloses und markierungsfreies Verfahren, das weltweit nur in einzelnen Laboren verfügbar ist.

Inhalt des Projekts ist die Untersuchung von Dickdarmgewebe eines induzierten Colitis-Modells und von Kontrollproben mit der BM. In diesem Projekt wird der Student an einem hochaktuellen biomedizinischen Problem arbeiten und nebenbei einen Einblick in eine völlig neue Mikroskopietechnik gewinnen. Die Bereitschaft, ein Freisemester zu nehmen, wäre von Vorteil, ist aber keine Voraussetzung.

Interessierte Bewerber können sich an Prof. Maximilian Waldner (Maximilian.Waldner@uk-erlangen.de) wenden.