Webworking

Nachrichten und Artikel des WebTeams

Inhalt

Allgemeine Hinweise und Neuigkeiten zum Webdienst

In den letzten Monaten kam es zu einigen Neuerungen zu den Webdienstleistungen. Da einige davon nicht allen Webmastern bekannt waren, möchte ich die Gelegenheit nutzen um einige Hinweise und Informationen geben, die auch für andere interessant sein könnten.

1. Zusätzlicher Domainname mit „fau.de“.
Alle beim RRZE-Webteam verwalteten Webauftritte, die mit „uni-erlangen.de“ enden, können seit April auch mit der Endung „fau.de“ aufgerufen werden. Zusätzlich sind auch die Namen mit und ohne dem „www.“ am Anfang eingetragen.

Dies bedeutet, daß wenn Sie einen Webauftritt mit den Namen
www.meinlehrstuhl.fakultat.uni-erlangen.de
haben, dieser Webauftritt nunmehr auch unter den folgenden Adressen abrufbar ist:
meinlehrstuhl.fakultat.uni-erlangen.de
www.meinlehrstuhl.fakultat.fau.de
meinlehrstuhl.fakultat.fau.de

Welche Namensform Sie verwenden, ist -solange es keine verbindlichen Regelungen seitens der Uni, ihrer Fakultät oder dem Department gibt- Ihnen selbst überlassen.

Sie sollten sich aber bewusst sein, daß alle Formen Vor- und Nachteile haben:
So ist die kurze Form möglicherweise bei Vorträgen und Präsentationen geeigneter, dafür ist sie im internationalen Kontext jedoch verwechselbar mit den Webauftritten der Florida Atlanta Universität (die sich seit Jahrzenten bereits ebenfalls mit „FAU“ kennzeichnete und die Domains fau.edu und fau.com innehat) und sie hat im Sinne der Suchmaschinenoptimierung schlechtere Chancen zu einem guten Ranking bei Suchmaschinenausgaben als die lange Form.
Die lange Form wiederum sorgt durch das Vorhandensein von Schlüsselworten im Namen für ein besseres Suchmaschinenranking, ist aber dafür eben nunmmal lang.
Die Formen ohne „www.“ sind wiederum kürzer, dafür allerdings sind sie beim Lesen in einem Textabsatz nicht so intuitiv erfassbar und werden von Textverarbeitungsprogrammen nicht automatisch erkannt.

2. Das Webteam-Blog
Jegliche Änderung, Ankündigung oder Planung zu Webdienstleistungen können Sie seit mehreren Jahren schon auf dem Webteam-Blog ablesen. Sie finden es unter der Adresse
https://blogs.fau.de/webworking

Die Beiträge können ebenfalls via RSS-Feed, als auch über den Twitterkanal
http://twitter.com/RRZEWebteam
abbonniert werden.

Wir bitten eindringlich darum, daß Webmaster von Webauftritten der FAU dieses Blog regelmässig beobachten, damit Sie bei geplanten Serverwartungen oder anderen wichtigen Information zu Webauftritten informiert sind.
Es ist auch möglich, sich beim Abo via RSS allein auf Meldungen der Kategorie „Webdienst“ zu beschränken um nur Meldungen zu betriebsbedingten Dingen zu erhalten.

Ganz allgemein möchte ich darauf hinweisen, daß der Blogdienst nach Einführung einer neuer Software (WordPress) sich in den letzten Monaten als am häufigsten benutzter Webdienst der Universität etablierte.
Sehr viele Einrichtungen setzen das System erfolgreich ein um aktuelle Meldungen und Nachrichten zu publizieren. Aufgrund der leichten Bedienbarkeit, die keinerlei HTML- Kenntnisse verlangt, fand es in kurzer Zeit viele Anhänger.

3. Planungen zur Verbesserung der Webdienstleistungen
Erstmal nur kurze Vorabinformationen:

  • Performance
    Die bislang in Benutzung befindliche Hardware ist den stetig wachsenden Anforderungen nicht mehr gewachsen und muss durch neue Geräte ersetzt werden. Hierzu werden wir noch in diesem Jahr entsprechende „HBFG-Anträge“ erstellen, um die notwendige Finanzierung sicherzustellen.
  • „Webbaukasten II“
    Das im Jahr 2006 initierte und 2009 in den „Regelbetrieb“ gegangene Projekt um einen allgemeinen Webbaukasten war überaus erfolgreich. Mehr als 50% aller Webauftritte der Uni nutzen es bereits, obgleich sich der Webbaukasten nur als optionales Angebot versteht.
    Wir planen den Webbaukasten in diesem Jahr weiter zu optimieren und auch um eine größere CMS-Option (zusätzlich zum bereits vorhandenen Mini-CMS „NavEditor“) zu ergänzen.
    (So denn der in Vorbereitung befindliche Antrag genehmigt wird).

4. Statistiken
Die Zugriffsstatistiken aller bei uns gehosteten Webauftritte können über folgender Adresse abgerufen und verglichen werden:
http://www.statistiken.rrze.uni-erlangen.de

Die Statistiken sind tagesgenau. Aus Sicherheitsgründen können die Statistiken nur von Rechnern aus dem Uninetz abgerufen werden.
In Bezug auf die Rechneradressen von Besuchern von Webauftritten wurden die Statistiken gemäß den Empfehlungen von Datenschützern „anonymisiert“.

5. HTTPS – Verschlüsselung für alle Webauftritte
Seit Ende April sind alle Webauftritte auch mit einem selbst signierten SSL-Zertifikat versehen. Vertrauliche Kommunikation kann daher auch via https:// an den Webauftritt verschickt werden.
Dieser Zertifikat ist ein durch das RRZE Webteam signiertes Zertifikat.
Da dieses wahrscheinlich ihrem Browser noch nicht bekannt ist, wird es in der Regel Warnungen vom Browser geben, bei der gefragt wird, ob der Besucher der Seite dem Aussteller des Zertifikats (also dem RRZE Webteam) vertrauen möchte. Ob Sie uns vertrauen können, müssen Sie selbst entscheiden 🙂
An der Sicherheit der Verschlüsselung ändert dies jedoch nichts.

Falls dennoch ein akkreditiertes Zertifikat gewünscht wird, kann dieses von uns nachträglich ergänzt werden. Aufgrund von formal notwendigen Schritten , die nicht vollständig automatisch ausgeführt werden können, ist dies jedoch mit einem Unkostenbeitrag verbunden.