Campusmanagement

Campusmanagement an der FAU

Inhalt

mein campus 6.0 – was ist neu?

Am 28. April 2011 wird das neue Release von mein campus – Version 6.0 – freigegeben.

Hauptgrund für den Wechsel auf die neue Version war ursprünglich die Einführung des Dialogorientierten Serviceverfahrens sowie dessen angekündigter Start im Mai 2011. Hierfür war ein Update der HIS-Software erforderlich, die die Basis von mein campus darstellt. Trotz der Verschiebung des Dialogorientierten Serviceverfahrens um voraussichtlich ein Jahr wurde die Basis von mein campus auf die neueste Version der HIS-Software aktualisiert.

Dieses Update auf Version 13 stellt zusammen mit dem Update der eingesetzten Datenbanksoftware PostgreSQL auf Version 8.4 die größte Änderung in der neuen Version mein campus 6.0 dar, die nach außen allerdings gar nicht weiter ersichtlich ist. Für den Nutzer von mein campus „bleibt alles beim Alten“.

Neben diesen Änderungen an der „Basis“ wurden auch in den Funktionen für Studierende, Lehrende und Verwaltungsangestellte einige Verbesserungen und Erweiterungen vorgenommen. Nachfolgend finden Sie einen Auszug aus den Versionsinformationen, der Ihnen Neuerungen aus den Bereichen Prüfungsverwaltung und Studierendenverwaltung auszugsweise aufzeigt. Die vollständigen Änderungen können Sie den Versionsinformationen auf mein campus nach dem Release entnehmen.

im Bereich der Prüfungsverwaltung:

  • für Studierende
    • Optimierung des Notenspiegels für Lehramtsstudierende (Fachwechsler)
    • Angleichen der Übersicht angemeldeter Prüfungen in HTML und PDF
    • Anzeige der Übersicht angemeldeter Prüfungen im PDF im Querformat
    • Hinzufügen des Adressblocks mit Adressinformationen des Studierenden
    • Anzeige der Prüfungsart im Notenspiegel für Diplomstudierende
    • Anzeige des gewählten Vertiefungstracks im Masterstudiengang Marketing auf dem Notenspiegel
  • für Prüfer
    • Anzeige der Prüfungsform in der Prüfungsorganisation
    • Verhindern der Erfassung eines Rücktrittsdatums für Wiederholungsprüfungen in der Prüfungsorganisation
    • Verwaltung der Schlüsselqualifikationsprüfungen für Prüfer der Wirtschaftswissenschaften (Erfassung von Teilnehmern)
    • Anzeige der ‚Individuellen Freigabe‘ auf den Teilnehmerlisten
    • Angleichung der Datenfelder in den Export-Dateien (Excel, CSV, PDF) an die Bildschirmdarstellung

im Bereich der Studierendenverwaltung (inkl. Zugriff für exmatrikulierte Studierende):

  • Anzeige des Kennzeichens für Voll- / Teilzeitstudium auf den Bescheinigungen
  • Anpassung der Immatrikulationsbescheinigungen – 4 Bescheinigungen pro DinA4-Seite
  • Anzeige der Studienbescheinigungen bis zum tatsächlichen Exmatrikulationsdatum
  • Anzeige des Geburtsnamens im Falle der Ungleichheit vom Nachnamen
  • Behebung der Fehlanzeige in Vorsemester-Bescheinigungen bei Studienunterbrechern

in den Mitarbeiterfunktionen für Prüfungsamt & Studentenkanzlei

  • Prüfungsamts-Mitarbeiter
    • Erfassung der englischsprachigen Texte für das englischsprachige Diploma Supplement
    • Hinzufügen des Adressblocks mit Adressinformationen des Studierenden
    • Vereinheitlichung der Funktion ‚Notenspiegel‘ für Prüfungsamts-Mitarbeiter
  • Studentenkanzlei-Mitarbeiter
    • Anzeige des Kennzeichens für Voll- / Teilzeitstudium auf den Bescheinigungen
    • Anpassung der Immatrikulationsbescheinigungen – 4 Bescheinigungen pro DinA4-Seite
    • Anzeige der Studienbescheinigungen bis zum tatsächlichen Exmatrikulationsdatum
    • Anzeige des Geburtsnamens im Falle der Ungleichheit vom Nachnamen
    • Behebung der Fehlanzeige in Vorsemester-Bescheinigungen bei Studienunterbrechern