Campusmanagement

Campusmanagement an der FAU

Inhalt

mein campus 1.1

Das für heute angekündigte Release 1.1 des Online-Portals mein campus ist seit heute mittag in Betrieb. Innerhalb des angekündigten, einstündigen Wartungsfenster wurden die Erweiterungen in das Produktivsystem übernommen.

Neu in mein campus 1.1 sind:

  • Passwort-Vergessen-Funktion
    Lehrende und Studierenden können sich über einen Button auf der Login-Seite ein neues Passwort an die im System hinterlegte E-Mail-Adresse zusenden lassen.
  • E-Mail-Funktion für Prüfer
    Prüfer können die jeweiligen Teilnehmer ihrer Prüfung über das Portal per E-Mail kontaktieren. Dabei wird an alle Studierenden, die zur betroffenen Prüfung angemeldet sind, eine E-Mail an die im System hinterlegte E-Mail-Adresse versandt.
  • Versionsinformationen
    Auf einer zusätzlichen Seite werden künftig Informationen zum Funktionsumfang von mein campus veröffentlicht. Diese Seite wird bei künftigen Releases jeweils aktualisiert.

Hinter den Kulissen ging es beim Going-Live des Release 1.1 weitaus ruhiger zu als beim Launch von mein campus 1.0 im Februar 2008:

  • alle bis auf den Projektleiter waren an Bord (dieser „bevorzugte“ ausgerechnet am Tag des Launches das Schmuddelwetter in Berlin)
  • der Stressfaktor aller Beteiligten war weitaus niedriger als Anfang Februar (man könnte die Stimmung fast als angeentspannt bezeichnen)
  • das Mittagessen konnte bereits um Viertel nach 12 eingenommen werden
  • die Support-Hotline verzeichnete während des Wartungsfensters auch keinen nennenswerten Anstieg der Anfragen
  • alle CIT sind jetzt bereits in den verdienten Feierabend verschwunden

Deshalb auf diesem Wege auch nochmals ein DANKESCHÖN an

  • alle flinken Finger
  • alle angestrengten Gehirnwindungen
  • Bug-Producer, Bug-Finder und Bug-Fixer
  • unseren Projektcoach seitens der HIS.

Auf ein Gutes, Neues – Release… noch im Jahr 2008!
Möge auch dann alles so glatt über die Bühne gehen wie am heutigen Tag!

Einige Typo3-Anpassungen

Heute Vormittag wurden einige kleinere Anpassungen an der Typo3-Instanz vorgenommen, die hinter dieser Website steht. Dies war notwendig, um einige Funktionen freizuschalten, die schon seit längerer Zeit auf der Todo-Liste von CIT stehen.
So werden nun vor Links zu Dateidownloads nicht nur Icons angezeigt, die intuitiv Rückschlüsse auf den Dateityp erlauben, sondern es wird auch die jeweilige Dateigröße mit angezeigt (siehe zum Beispiel Dokumente und Materialien). Diese Funktion wird mit Hilfe der Typo3-Extension ml_links realisiert; leider musste der Extension erst mit zwei unscheinbaren Typoscript-Zeilen auf die Sprünge geholfen werden, bevor sie ihren Dienst antreten wollte.
Die beiden übrigen Änderungen betreffen das Backend von Typo3: Der WYSIWYG-Editor wurde um einige Tags, wie zum Beispiel pre, q und code erweitert, um auch diese HTML-Elemente bequem über wenige Mausklicks einfügen zu können. Last but not least wurde über die Workspace-Funktionalität von Typo3 noch ein zweistufiger Workflow geschaffen, bei dem nun die Redakteure ihre Inhalte zuerst von einem „Chefredakteur“ überprüfen lassen müssen. Dieser kann die Inhalte dann freigeben, so dass sie auf der Webseite sichtbar werden.

Wir rüsten auf – mehr Speicher für die Webseite

Aufgrund der Auslastung der Hardware, auf der die CIT Projektseite läuft, ist eine Speicheraufrüstung notwendig. Diese wird durchgeführt am
Montag, 2. Juli 07, ab 17:00 Uhr.
Die Webseite wird für den Zeitraum der Wartung nicht erreichbar sein.
Die Ausfallzeit wird sich aller Voraussicht nach auf wenige Minuten beschränken.

Projektwebseite geht an den Start

Mit Beschluß der Hochschulleitung vom 2. April 2007 hat Campus IT (CIT) seine Arbeit aufgenommen. Nachdem Räumlichkeiten bezogen und Personal gefunden ist, geht nun auch die Projektwebseite an den Start, um Informationen rund um die technische Umsetzung des Bologna-Prozesses an der Friedrich-Alexander-Universität bereitzustellen.
Die Projektwebseite wird stetig erweitert und aktualisiert und soll zum informativen Dreh- und Angelpunkt des Projekts werden. Neben inhaltlichen Informationen und dem Zeitplan der technischen Umsetzung werden sich hier auch Berichte und Artikel der Mitglieder des CIT-Teams finden, die über aktuelle Arbeiten berichten.