Rollout des neuen FAU-Designs: Sachstand und nächste Schritte

Bei dem gestrigen Treffen der Ansprechpartner der Fakultäten zu dem Rollout des FAU-Webdesigns, wurde der Sachstand und die weiteren Schritte vorgetragen.

Die dazugehörigen Vortragsfolien sind hier zu finden: OeA-Treffen-20150213-Rollout-FAU-Design

Daraus die Kernpunkte für die kommenden Monate:

Termine

Beginn Umsetzung / Rollout-Betreuung Phil 01.04.2015
Bereitstellung Designvariante für Phil 01.04.2015
Bereitstellung Designvarianten
Med, Nat, RW, Tech zur eigenen Umsetzung
01.05.2015
Entwicklung eines Schulungs- und Selbstlernangebots für Fakultäten Während Phil-Rollout

 

Zu den Arbeiten an den Designvorlagen für Departments, Instituten, Studiengängen und Lehrstühlen

  • Planung bisher:
    • Entscheidung bis zum 31.03.2015 aufgrund aktualisierter Entwürfe .
  • Neue Situation aufgrund veränderter Haushaltslage:
    • Keine neuen Designentwürfe finanzierbar.
    • Keine Umsetzung dieser Designentwürfe finanzierbar.

Das RRZE wird daher anhand der vorliegenden Entwürfe selbstständig und aus eigenen Mitteln die Fertigstellung der Designs und deren Umsetzung in die CMS-Instanz und den Webbaukasten übernehmen.  Dafür übernimmt es die Entscheidungshoheit über Umfang (Vielfalt des Designs) und Zeitplanung der Umsetzung.

Die hat auch zur Folge:

  • Es wird keine weiteren Entscheidungsrunden zum Design mit den Öffentlichkeitsarbeitern der Fakultäten geben.
  • In der ersten Jahreshälfte 2015 wird auf Grundlage der vorhandenen Entwürfe ein WordPress-Theme für die CMS-Instanz bereitgestellt.
  • Das jeweilige Theme wird öffentlich im GitHub bereitgestellt für eigene Installationen und zum kooperativen Arbeiten.
  • Individuelle Wünsche aus einzelnen Fakultäten können nur umgesetzt werden, wenn (Wo)Man-Power vorhanden und eine gesonderte Finanzierung durch diese sicher gestellt wird.

Aufgrund des durch die Öffentlichkeitsarbeiter im Sommer 2014 selbst festgelegten „Top-Down“-Vorgehens liegt die Priorität allerdings auf den Fakultätsseiten. Die Designs für Departments und darunterliegender Einrichtungen haben sich dem daher unterzuordnen.
Individuelle Zusagen hinsichtlich des Funktionsumfangs der Departmentdesigns (beispielsweise eigene Farbvarianten innerhalb einer Fakultät) durch die damalige Projektleitung können nicht berücksichtigt werden.

 

Rollout des neuen FAU-Designs

Heute um 16 Uhr findet das Treffen der Öffentlichkeitsarbeiter der Fakultäten zum Thema des FAU-Webdesigns statt.

Folgende Tagesordnungspunkte sind festgelegt:

1)      Relaunch fau.de/eu

  • Erkenntnisse und Rückmeldungen in die Fakultäten (Weiterleitungen, veraltete Links), Kommunikation zu den Einrichtungen
  • Relaunch fau.eu – Ablauf, Kalendereinträge
  • Relaunch weiterer Bereiche (interne Seiten, Prüfungsangelegenheiten usw.)

2)      Relaunch Fakultäten – technische Betreuung, weiteres Vorgehen

Zum zweiten Punkt hab ich einige Folien zusammengestellt, die den aktuell konzeptionierten Fahrplan beschreiben:

Dieser Fahrplan ist noch in der Abstimmungsphase, kann sich also ausgehend von der davon ausgelösten Debatte noch ändern.  Einige Punkte, wie insbesondere die Fristen für Entscheidungen von Designs für Fakultäten und den untergeordneten Einrichtungen, sind jedoch mit Blick auf die dafür notwendigen Vorarbeiten nicht mehr länger aufzuschieben.

Neben dem heutigen Treffen werden wir auch am Webmaster-Campustreffen, am 27. November um 15 Uhr, selbes Thema nochmal allen anderen Interessierten und den Webmastern der Universität vorstellen.

 

 

FAU-Relaunch

Heute findet der offizielle Relaunch des Portals der FAU statt: www.fau.de erstrahlt in einem neuen Design.www.fau.de-20141006

Hinweise zu Verlinkungen und Bookmarks

Zwar heißt es so schön „Cool URLs don’t change“, jedoch ist eine Website nun mal nicht statisch. Informationen veralten und neue Informationen kommen in den Vordergrund. Viele alte Adressen sind daher auch konzeptionell nicht erhaltbar, weil sie durch neue Inhalte ersetzt werden. Es ist daher zwar ein schönes Anliegen alte und uralte Lesezeichen und Referenzen aus Publikationen zu erhalten, es erweist sich aber in der Praxis eines Webauftritts mit mehreren Tausend Seiten als furchtlos.
Die alte Website bestand aus nicht weniger als 59.604 indizierbaren Seiten und Dateien.
Nur für die wichtigstens Webseiten konnten Umleitungen eingestellt werden. Auch diese werden jedoch nach und nach wegfallen oder durch Domainalias ersetzt.

Jeder Webmaster der von seinen eigenen Domains auf Seiten der Uni verweist, ist daher gehalten, die Links zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern.

Feed-Adresse für aktuelle Meldungen

Neben den Links auf die Website wird auch die Adresse des Newsfeeds für aktuelle Meldungen geändert. Die Meldungen werden nunmehr im WordPress-CMS der FAU direkt gepflegt und nicht mehr hier im Blogsystem. Daher lautet die neue URL für Feeds ab heute:

http://www.fau.de/feed

(anstelle von https://blogs.fau.de/news/feed ).

Wir werden hierzu eine Umleitung im Blogsystem anlegen, sobald dies möglich ist (aktuell verbleiben allerdings noch die englischen News hier im Blogsystem).

Interne Dokumente und Formulare auf www.zuv.fau.de

www.uni-erlangen.de-20141005Der Bereich der internen Dokumente aus dem Verwaltungshandbuch der ZUV (z.B. Dienstreiseformulare) ist auch nach dem Relaunch noch im Zuge der Umstellung. Es ist geplant, diese Formulare in Zukunft in einem „Intranet“-Bereich bereitzustellen.

Da dies allerdings noch nicht vollzogen werden konnte, verbleiben die Dokumente dort wo sie jetzt sind. Allerdings unter der Adresse www.zuv.fau.de  anstelle von www.fau.de . Die Domain www.zuv.fau.de wird bis auf weiteres als Fallback für alle alten Dokumente des FAU-Webauftritts verwendet, welche noch nicht in den neuen relaunch integriert werden konnten.

 

Neue Designs im Blogdienst und Webbaukasten

Das Webteam des RRZE wird nun nach dem relaunch nach und nach im Blogdienst und im Webbaukasten Designs und Themes bereitstellen, die dem neuen FAU-Design nahe kommen.  Es steht den Einrichtungen dann frei (sofern das jeweils zuständige Dekanat nicht eine andere interne Regelung erläßt) diese zu nutzen.

Wir werden über die neuen Designs und Themes in diesem Blog informieren.

 

 

 

Relaunches am 1.12.2011

Heute wurden zwei weitere Websites mit Nutzung des Webbaukastens relauncht.

Bei der ersten handelt es sich um die Website Masters of Arts  – The Americas / Las Américas aus der philosphischen Fakultät.

Grundlage für diesen Relaunch war das Design Nummer 4 und eine Printproduktion. Leider wurde das Webteam hinsichtlich Fragen des Webdesigns erst hinzugezogen, nachdem ein Printdesign und der Druck von Flyern fertig gestellt wurden.
Die vom Print vorgegebene Grafik und dessen Aufbau waren nicht unbedingt für eine Webdarstellung geeignet. So ist bspw. die Position des amerikanischen Kontinents in der Grafik in Hinblick auf die Benutzbarkeit ungünstig und die verwendete Grundfarbe nicht exakt verwendbar, da sie auf Bildschirmansichten zu kontrastschwach ist. Aus diesem Grund wurde als Minimalmaßnahme fürs Web die Bannergrafik neu gesetzt und andere Farben definiert.

Es gäbe daher noch viel mehr Optimierungspotential. Dies würde jedoch aufwendiger werden und die Printerzeugnisse müssten sich dann ebenfalls nach dem wichtigeren Onlinemedium richten (und nicht umgekehrt).

Die Bearbeitung der Inhalte der Website erfolgt mit dem CMS NavEditor.

 

Ein weiterer Webauftritt der heute relauncht wurde, kommt aus der Techfak. Hier gibt es allerdings noch einige Probleme bei der Umsetzung, da manche Dinge nicht so gemacht wurden, wie wir es empfohlen oder dokumentiert haben. Daher dazu erst morgen mehr, wenn die Probleme behoben sind.

 

Sollten Sie selbst bei Webauftritten Probleme und Fragen haben oder sich eine neutrale ergebnisoffene Beratung wünschen, steht Ihnen das Webteam des RRZE gern zur Verfügung.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen auf dem Gebiet von Webauftritten direkt und ohne Umwege an uns unter der Mailadresse webmaster@rrze.uni-erlangen.de .

 

Das neue Blogsystem

Wie bereits seit einiger Zeit veröffentlicht, wird das Blogsystem auf eine neue Software umgestellt. Der Blogdienst wird ab sofort unter der Adresse blogs.fau.de erreichbar gehalten. Der neue Blogdienst übernimmt damit offiziell die Funktion des alten Dienstes.
Unter der Adresse www.blogs.uni-erlangen.de wird bis zum 31.12.2010 das alte System weiter betrieben. Nach dem 31.12.2010 wird das alte System abgeschaltet. Die Adresse wird dann als Alias auf das neue System umgeleitet.

Änderungen und neue Features

Das neue Blogsystem basiert auf der Software WordPress. Folgende Features stehen zur Verfügung:

  • Multikategorien für Artikel
    Jedem Artikel können mehrere Kategorien zugeordnet werden.
  • Tags (Schlagwörter) für Artikel
    Einem Artikel können mehrere Schlagwörte zugeordnet werden. Diese Schlagwörter (auch Tags genannt) können dazu benutzt werden, eine sogenannte Tagcload anzuzeigen mit der Artikel gefunden werden, die selbe Tags haben.
    Durch Tags wird das Konzept der Kategorien um eine weitere Navigationsmöglichkeit erweitert.
  • Individuell einstellbarer Editor (WYSIWYG- oder HTML-Editor)
    Jeder Benutzer kann über seine persönlichen Einstellung festlegen, mit welchen Editor er Texte bearbeiten will. Voreingestellt ist ein WYSIWYG-Editor.
  • Benutzerverwaltung für die Nutzung von Arbeitsgruppen- und „Unternehmensblogs“
    Ein Blog kann sowohl von nur einer Person, als auch von einer ganzen Gruppen von Personen bearbeitet werden. Zudem können die verschiedenen benutzer unterschiedliche Rechte haben.
  • Trackbacks und Pingbacks
    Mit Hilfe von Trackbacks und Pingbacks haben Sie die Möglichkeit, verlinkte Quellen die diese Technologie ebenfalls unterstützen zu Informieren, daß eine Zitation vorliegt.
  • Leichte Einbindung von Mediendateien (Bilder, Videos, etc.)
    Bilder, Videos, Tonspuren und Dateien können über ein einfachens Upload-Dialog eingegeben werden und dann in dem Artikel bereitgestellt werden.
  • Einfache Aktivierung von vorgegebener Designs für das Blog mit zusätzlichen Möglichkeiten zur Anpassung von Logos, Bilder und Widgets
    Das Blogsystem bietet einem Blogadministrator mit der Lasche „Design“ die Möglichkeit an, die Optik des eigenen Blogs zu ändern. Dabei ist es möglich, das Grudndesign anhand einer Liste an vorgegebenen Themes zu ändern. Zusätzlich zu diesen Grunddesigns können fest definierte Bereiche der Blogs mit Hilfe von Widgets um eigene Texte, Bilder,  Funktionen oder Fremdcontent ergänzt werden.
  • Kommentare
    Es steht Ihnen frei, die Kommentierung für Artikel durch Fremde oder durch Angehörige der Universität zu erlauben.
  • Statistik über Blogzugriffe
    Zugriffe auf das eigene Blog, sowie dessen Bestandteile werden erfasst und können für den Administrator in Form einer Statistik angezeigt werden.

Eine ausführliche Dokumentation aller Funktionen wird noch bereit gestellt. Einstweilen sollte jedoch auch die offizielle WordPress-Hilfe ausreichen. Diese findet sich in dem Backend jedes Blogs in Form einer Lasche mit der Bezeichnung „Hilfe“.

Mit Klick auf die Lasche wird der Hilfetext für die jeweilige Funktion geöffnet.

Verschiedene Fragen und Antworten zum Blogdienst sind auch im Helpdesksystem des RRZE abrufbar.

Wechsel von Altsystem ins neue System

Alle öffentlichen Blogs des alten Systems wurden bereits in das neue System synchronisiert und können auf dem neuen System getestet werden.
Bitte beachten Sie dabei aber unbedingt:
Am 30. August erfolgt die letztmalige Synchronisation der Altblogs auf das neue System. Dabei werden die Inhalte der Blogs auf dem alten System noch einmal auf das neue System überspielt. Dabei werden etwaige gemachte Änderungen oder neue Artikel die sich nur auf dem neuen System befinden, überschrieben.
Blogs, die nur auf dem neuen System vorhanden sind, sind davon jedoch nicht betroffen. Ebenfalls sind solche Blogs hiervon ausgenommen, bei denen explizit darum gebeten wurde, diese nur mehr auf dem neuen System zu betreiben.

Nach dem 30. August erfolgt keine Synchronisation mehr mit dem alten System, es sei denn, wir werden einzelnt von den Blogbetreiber hierzu gebeten, noch einmal derren Inhalte auf das neue System zu importieren.
Das alte System wird spätestens zum 31.12.2010 abgeschaltet.

Wenn Blogs nur mehr auf dem neuen System betrieben werden sollen, bitten wir die Blogadministratoren um Mitteilung, dass wir eine Umleitung von der alten Adresse zur neuen Adresse vorgenommen werden soll. So werden etwaige Lesezeichen von Benutzern weiterhin nutzbar bleiben.

Nutzung des Skriptes Feedimport des Webbaukastens

In den Anwendungen des Webbaukastens der Universität ist eine Lösung enthalten mit dessen Hilfe Blognachrichten in der eigenen Homepage angezeigt werden können. Dieses Skript muss für das neue System aktualisiert werden, da es ein Problem mit der Volltextanzeige eines Artikels in der eigenen Webseite gibt.
Aktuell ist die neue Skriptversion jedoch noch nicht verfügbar.  Sie wird in Kürze nachgereicht und auf der Seite des Webbaukastens zum Download stehen. Wir werden in diesem Blog darüber berichten.

Nicht mehr zur Verfügung stehende Funktionen

Auch wenn das neue Blogsystem generell viel mehr Funktionen aufweist und auch eine bessere Benutzbarkeit bietet, gibt es doch einige wenige Funktionen, die nicht mehr zur Verfügung stehen:

  • Umfragen.
    Das alte System bot die Möglichkeit, kleine Multiple-Choice-Umfragen einzubauen. Diese Funktion wurde jedoch nur sehr selten verwendet. Im neuen System steht eine solche Funktion derzeit nicht zur Verfügung.
  • Eigene Designs und Themes.
    Im alten System konnte bis auf tiefster Programmebene in die Darstellung des Blogs eingegriffen werden. So konnten auch eigene HTML-Codes und JavaScript-Anweisungen ergänzt werden.  Aus Sicherheitsgründen kann diese Funktion nicht mehr zur Verfügung gestellt werden. Die Optik der Blogs kann nur über die vorhandenen Themes und die darin enthaltenen Möglichkeiten (Widgets und Sonderfunktionen) beeinflusst werden.
  • Nutzung von Funktionskennungen (Webmasterkennung und Kontaktpersonenkennungen).
    Das neue System verlangt die Identifizierung mit der offiziellen uniweiten, persönlichen IDM-Kennung. Die Nutzung von Funktionskennungen ist nicht mehr möglich.
    Blogs, die bislang nur von Funktionskennungen betrieben wurden, müssen auf IDM-Kennungen umgestellt werden. Sollte Ihr Blog hierunter fallen, bitten wir um eine Information darüber um welches Blog es sich handelt und welche Benutzerkennungen nunmehr auf dem neuen System an dem Blog arbeiten sollen.

Sollte es Probleme beim Betrieb des neuen Blogs geben, wenden Sie sich an das Web-Team unter der Adresse webmaster@rrze.uni-erlangen.de .

Bitte beachten Sie auch die bereits bekannten Fragen & Antworten.