Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

Begrüßung der neuen Promovierenden und Promotionsinteressierten zum WS 17/18

„Promovieren an der FAU“ – unter diesem Motto begrüßte Vizepräsident Prof. Dr. Friedrich Paulsen am 27. November 2017 knapp 150 Promovierende und Promotionsinteressierte aller Fakultäten der FAU in der Orangerie zur Auftaktveranstaltung des Referats „Graduiertenzentrum und wissenschaftlicher Nachwuchs“. Gemeinsam mit Referatsleiterin Dr. Stefanie Herberger und dem Sprecher des Promovierendenkonvents Robert Prophet stellte er die FAU, ihr Forschungsumfeld und ihre zahlreichen Anlaufstellen in Sachen Promotion vor und hieß die Promovierenden in der „Scientific Community“ herzlich willkommen. Zudem erhielten sie Informationen zum Promotionsprozess sowie hilfreiche Ratschläge zur Motivation und Selbstorganisation.

Im Anschluss an den offiziellen Teil waren an Informationstischen Ansprechpartner aus der Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs, aus dem Welcome Centre sowie Vertreter des Promovierendenkonvents und der Forschungsreferate vor Ort. Sie beantworteten individuelle Fragen zu Themen wie Forschungsfinanzierung, Gründungen, Patentmanagement oder den allgemeinen Promotionsprozess.

Vielen Dank an alle Teilnehmenden und Beteiligten für einen gelungenen Auftakt ins akademische Jahr 2017/18!

Begrüßung durch den Vizepräsidenten Prof. Dr. Friedrich Paulsen.

Ansprechpartner aus unterschiedlichen Bereichen beantworteten indivduelle Fragen.

Get-together im Anschluss an die Vorträge.

Für die Teilnehmenden gab es die neue FAU-Tasche als Überraschungsgeschenk.

8-Tage Trainingskurs & Camp; 3-monatiges CAS Forschungsprogramm in Konfliktmanagement und Mediation

Das Institut für Frieden und Dialog (IPD) ist eine der führenden Organisationen in der Schweiz und bietet jährlich verschiedene Internationale Kurse und Forschungsprogramme in Mediation, Konfliktmanagement und weitere Kurse in zusammenhängenden Themen (z.B. Advocacy; Decision Making etc.) an.

Vor Ort sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen, weltweit bekannten, privaten wie öffentlichen Institutionen und Organisationen (z.B. GIZ, UNICEF, UNESCO, UNWOMAN, IOM, Europäische Kommission, European Investment Bank etc.) mit diversen kulturellen Hintergründen, sowie von verschiedensten Positionen, angefangen von Diplomaten/innen, Staatsvertretern/innen, bis hin zu Studenten/innen, präsent. Diese Vielfalt bietet die Möglichkeit zu einem spannenden Austausch an unterschiedlichen Perspektiven, die über das eigene Blickfeld hinaus gehen. Die anwesenden Expertinnen und Experten tragen weiterhin mit ihrer mehrjährigen Erfahrung in ihrem Fachbereich und ihren spezifischen Netzwerken bei.

Auch im Jahr 2018 finden erneut das 8-tägige Internationale Trainingsprogramm sowie das 3-monatige CAS Forschungsprogramm in Mediation und Konfliktmanagement statt. Weiterlesen

Japan Society for the Promotion of Sciences (JSPS) Rundschreiben und Neues vom Club Nr. 03/2017

Die Ausgabe 61 des JSPS Quarterly (Japan Society for the Promotion of Sciences) ist erschienen. Das JSPS Quarterly wird zentral von der JSPS in Tokyo veröffentlicht und steht unter http://www.jsps.go.jp/english/e-quart/index.html bereit. Das JSPS Rundschreiben Nr. 03/2017 sowie die Mitteilung des JSPS-Clubs erhalten Sie hier oder unter unter www.jsps-bonn.de bzw. www.jsps-club.de.

Bitte beachten Sie weiterhin die derzeitigen Antragsmöglichkeiten für folgende Programme:

  • JSPS Postdoctoral Fellowship short-term, Bewerbungsschluss 01.01.2018 und 30.04.2018. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des DAAD.
  • JSPS Summer Program. Informationen finden Sie auf der Webseite des DAAD .

Call for Application – BIGSSS-LIVES Winter School on Life Course 2018

The National Centres of Competence in Research (NCCR) LIVES – Overcoming Vulnerability: life course perspectives –  and the Bremen International Graduate School in Social Sciences (BIGSSS) are pleased to announce the opportunity for Ph.D. students and young researchers to participate in the LIVES Winter School on Life Course. The course will take place in Bremen from 12 to 18 March 2018.

The LIVES Course Winter School is a one-week intensive program on life course research. Two interdisciplinary workshops (drawing from sociology, social psychology, life-span psychology, social demography, social policy) will take place in small groups of 6 to 8 students. Three to four experts will lead each two different research workshops, with the aim of preparing collaborative articles through a process of learning by doing. The 2018 workshops are:

  1. Social networks, social participation and life transitions: a life course perspective with Eric Widmer (Geneva University), Karin Wall (University of Lisbon), Rita Gouveia (University of Lisbon) and Marie Baeriswyl (Geneva University)
  2. How do values and political orientations develop across the life-span? with Klaus Boehnke (Jacobs University), Regina Arant (Jacobs University), Maria Pavlova (University of Vechta)  and Clemens Lechner (GESIS, Mannheim)

Application deadline: 29th December 2017.

More information on the LIVES Winter school, the program of the workshops, and the application process, can be found on the BIGSSS website and in the BIGSSS Winter School flyer.

Promovierende der Biologie, Chemie oder Gesundheitswissenschaften für Mentoring gesucht

Die FAU INTEGRA sucht deutsche (oder ausländischen mit guten Deutschkenntnissen) Promovierende im Bereich Biologie, Chemie oder Gesundheitswissenschaften, die sich als Mentor/in (oder auch als Sprachtandem-Partner/in) engagieren möchten und sich 2-4 Mal im Monat mit einem Wissenschaftler der Mikrobiologie mit Flüchtlingshintergrund treffen können, um über berufliche bzw. studienbezogene Erfahrungen zu sprechen.

Durch den Austausch sollen fachsprachliche Deutschkenntnisse gefördert und universitäre Strukturen besser nachvollziehbar werden, um eine Integration in das deutsche Wissenschaftsnetzwerk zu erleichtern.

Interessierte melden sich bitte an Elzbieta Kocur unter: elzbieta.kocur@fau.de.

JSPS Postdoctoral Fellowship (Short-Term) 2018

Ziel des JSPS Programms ist es, in Zusammenarbeit mit der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) hochqualifizierten promovierten deutschen Nachwuchswissenschaftlern einen kurzfristigen Forschungsaufenthalt an Universitäten und ausgewählten Forschungseinrichtungen in Japan zu ermöglichen.

Bewerber:
  • Doktoranden: Promotion muss innerhalb der nächsten zwei Jahre nach Förderbeginn abgeschlossen sein.
  • Postdoktoranden: Promotion darf zum 1. April des Fiskaljahres, in dem das Stipendium angetreten wird, nicht länger als 6 Jahre zurückliegen.

Bewerber aller Fachrichtungen sind willkommen. Teilnehmer des JSPS Postdoctoral Fellowship (standard) sind von der Bewerbung ausgeschlossen. Das Programm sieht je nach Variation Aufenthalte von 1 bis 12 Monaten vor.

Bewerbungswege und weitere Informationen:
Eine Bewerbung über deutsche Partnerorganisationen wird empfohlen.

The Branco Weiss Fellowship – Society in Science: Call for Applications

The Branco Weiss Fellowship – Society in Science is a unique postdoc program. It awards young researchers around the world with a generous personal research grant, giving them the freedom to work on whatever topic they choose anywhere in the world, for up to five years.

The fellowship is designed for postdocs at home in sciences, engineering and social sciences who are willing to engage in a dialogue on relevant social, cultural, political or economic issues across the frontiers of their particular discipline. Fellows are free to choose their host institution among the top universities worldwide. Once a year in November a symposium takes place at ETH Zurich to bring together all fellows.

The current call for applications ends on 15.01.2018.

Further information can be found on the Branco Weiss Fellowship program website.

Ausschreibung: DFG Communicator-Preis 2018

Zum 19. Mal schreibt die DFG den „Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes“ aus. Dieser persönliche Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende Leistungen in der Wissenschaftskommunikation vergeben. Mit dem Preis zeichnen DFG und Stifterverband Forscherinnen und Forscher aller Fachgebiete dafür aus, dass sie ihre wissenschaftliche Arbeit und ihr Fachgebiet einem breiten Publikum auf besonders kreative, vielfältige und nachhaltige Weise zugänglich machen und sich so für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft engagieren.

Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 5. Januar 2018 eingereicht werden.

Nähere Informationen finden Sie auf der DFG-Webseite.

„Young Leaders in Science“ – Führungskräftetraining für Wissenschaftler

Im April 2018 startet laut idw das Führungskräftetraining „Young Leaders in Science“, das die Schering Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. in Speyer entwickelt hat. Bewerben können sich exzellente junge Lebenswissenschaftler, die eine Arbeitsgruppe leiten oder vor der Übernahme von Personalverantwortung und Leitungsaufgaben stehen. Auf dem Lehrplan stehen unter anderem Methodenkompetenzen und Netzwerk-Aufbau. Kleingruppenarbeiten, Fallstudien, Vorträge, Diskussionen sowie Best- und Worst-Practice-Beispiele prägen den Kursverlauf.

Die Bewerbungen müssen bis zum 31.01.2018 per E-Mail bei der Schering Stiftung eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der idw-Webseite und dem Internetauftritt der Schering Stiftung.

Auftaktveranstaltung für Promovierende der FAU am 27. November 2017

Wie jedes Jahr im Wintersemester lädt die FAU im Namen von Vizepräsident Professor Paulsen herzlich zur Auftaktveranstaltung des Graduiertenzentrums ein:

Die Veranstaltung richtet sich an alle Promovierende, insbesondere an jene, die erst vor kürzerer Zeit ihr Vorhaben an der FAU aufgenommen haben – und an alle, die mehr über die Angebote für Promovierende und den Promotionsprozess an der FAU erfahren wollen.

Die Universität stellt sich an diesem Abend ihren Promovierenden vor und antwortet auf Ihre Fragen. Der Vizepräsident für Lehre, Prof. Dr. Friedrich Paulsen, das Graduiertenzentrum der FAU und die neugewählte Promovierendenvertretung freuen sich auf Ihr Kommen.

Nach den Grußworten haben Sie ausführlich die Gelegenheit, sich im persönlichen Gespräch (in Deutsch oder Englisch) bei Ansprechpartnern aus der Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs über Themen wie Forschungsfinanzierung, Gründungen oder über den allgemeinen Promotionsprozess zu informieren und individuelle Fragen zu stellen.

Für alle Teilnehmenden haben wir zudem eine kleine Überraschung vorbereitet.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

As every winter term, the FAU, on behalf of Vice-President Professor Paulsen, invites doctoral candidates and those who are interested in pursuing a doctoral degree at FAU to its annual Graduate Centre Kick-Off Event for the Academic Year 2017/18:

The event focuses on all doctoral candidates, especially those who just started proceeding a doctoral project. The Vice-President Prof. Dr. Friedrich Paulsen, the team of the FAU Graduate Centre as well as the elected speakers of FAU doctoral candidates are happy to get in touch with you on this evening.

After the brief greeting, you will have the opportunity to talk to colleagues of the University Administration’s Department of Research Services and Research Development concerning topics of e.g. financing research projects, launching a business or general questions concerning your path to a doctoral degree. Of course, you are welcome to pose your individual questions in English.

Furthermore, a little surprise is waiting for all participants.