Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

btS – Vortrag über den Berufseinstieg in die klinische Forschung bei der Pharmaakademie am 26.06.18

Mit über 1000 aktiven Studenten und Doktoranden an 26 Standorten in ganz Deutschland ist die btS die größte Studenteninitiative im Bereich der Life Sciences. Die btS sieht sich als Brücke zwischen Industrie und Universität und organisiert im Sinne des Netzwerkens unter anderem Exkursionen, Fortbildungen/Workshops und Firmenkontaktmessen aber auch Firmenvorstellungen mit Fokus auf den Berufseinstieg für Wissenschaftler.

Am Dienstag, 26.6.2018 um 18 Uhr im C2 des Chemikums lädt die gemeinnützigen biotechnologische Studenteninitiative (btS e.V.) Doktoranden und Postdocs herzlich zu einem Vortrag über den Berufseinstieg in die klinische Forschung bei der Pharmaakademie von Dr. Tom Sicker ein. Im Anschluss besteht die Chance in lockerer Atmosphäre die Fragen rund um den eigenen Berufseinstieg in diesem Feld zu klären. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten.

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Flyer der Vortragsveranstaltung.

btS – Assessment Center Training am 28.06.18

Mit über 1000 aktiven Studenten und Doktoranden an 26 Standorten in ganz Deutschland ist die btS die größte Studenteninitiative im Bereich der Life Sciences. Die btS sieht sich als Brücke zwischen Industrie und Universität und organisiert im Sinne des Netzwerkens unter anderem Exkursionen, Fortbildungen/Workshops und Firmenkontaktmessen aber auch Firmenvorstellungen mit Fokus auf den Berufseinstieg für Wissenschaftler.

Zur Vorbereitung auf ein besonderes Verfahren zur Einschätzung von Bewerbern, das sogenannte Assessment Center, bietet die gemeinnützigen biotechnologische Studenteninitiative (btS e.V.) am Donnerstag, 28.06.2018 von 16:00-20:00 Uhr ein Training an.

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Flyer des Assessment Center Trainings.

ARIADNE Mentoring-Programm der Technischen und der Naturwissenschaftlichen Fakultät

Das ARIADNE Mentoring-Programm der Technischen und der Naturwissenschaftlichen Fakultät startet in die nächste Runde

Das ARIADNETechNat-Programm begleitet besonders talentierte Nachwuchswissenschaftlerinnen der Technischen und der Naturwissenschaftlichen Fakultät der FAU auf dem Weg ihrer akademischen Laufbahn. ARIADNETechNat setzt dabei auf das bewährte Personalentwicklungsinstrument „Mentoring“. Eine erfahrene Wissenschaftlerin oder ein erfahrener Wissenschaftler betreut als Mentorin oder Mentor jeweils eine Mentee für die Dauer eines Programmdurchgangs. Es handelt sich nicht um ein Fachmentorat, vielmehr stehen allgemeine Fragen zur Weiterqualifikation, zum Wissenschaftsbetrieb und zur Laufbahnentwicklung im Mittelpunkt. Programmziel ist es, den Anteil der Frauen auf den höheren akademischen Qualifikationsstufen zu erhöhen.

Das aktuelle Programm richtet sich an Doktorandinnen, Postdoktorandinnen und Habilitandinnen der beiden Fakultäten und dauert 18 Monate. Die Bewerbung als Mentee ist bis zum 15. Juni möglich.

Nähere Auskünfte bekommen Sie in den Informationsveranstaltungen zum Mentoring-Programm am 07. Mai, 12.00 bis 13.00 Uhr sowie am 08. Mai, 17.00 bis 18.00 Uhr. Beide Veranstaltungen finden im Raum 01.382 in der Cauerstraße 11, 91058 Erlangen statt.

Weitere Informationen finden Sie unter:  www.mentoring-tech-nat.fau.de.

Diesjähriger Karriere-Treff für Promovierende am 20.02.2018

Der Karriere-Treff „Alternative Karrierewege mit Promotion“ am 20.02.2018 war ein voller Erfolg
– eine gemeinsame Veranstaltung des Alumni-Management, des Career-Service und des Graduiertenzentrums der FAU.

v. l. n. r. Sandra Schmitt, Stefanie Rösch, Dr. Stefanie Herberger, Dr. Christian Schmidt.

Die eingeladenen Referentinnen und Referenten boten vielfältige Einblicke in ihre Karrierewege innerhalb und außerhalb der Universität und zeigten spannende berufliche Perspektiven auf:

  • Dr. Christian Bach (Supervisor und Gruppenleiter am Universitätsklinikum Erlangen)
  • Dr. Marion Gantner-Bär (Leitung Prozess-, Projekt- und Archivmanagement am Universitätsklinikum Erlangen)
  • Dr. Christian Schmidt (Senior Texter, Theim Kommunikation GmbH)
  • Dr. Esther Schnetz (Leiterin der Abteilung für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs, FAU)
  • Dr. Timo Zagel (Strategic Pricing Manager,
    MediaMarktSaturn Retail Group)

Folgende Einrichtungen der FAU waren ebenfalls vertreten und informierten über ihre Services für Promovierende:

  • Dr. Stefanie Herberger (Leiterin des Ref. Graduiertenzentrum und wissenschaftlicher Nachwuchs)
  • Sandra Schmitt (Alumni-Management)
  • Stefanie Rösch (Career Service)

v. l. n. r. Dr. Esther Schnetz, Dr. Marion Gantner-Bär, Dr. Christian Bach.

Unter dem Motto „Promovierende fragen, Alumni antworten“ wurden auch in diesem Jahr wieder die persönlichen beruflichen Entwicklungsgeschichten von den Alumni dargestellt sowie der Austausch mit den Promovierenden ermöglicht. Deutlich wurde, dass außeruniversitäre Karrierewege vielfältig und oft nicht vorhersehbar sind. Das weite Spektrum der Berufsfelder, das aufgezeigt wurde, erwies sich als hochinteressant für die anwesenden Promovierenden, die hier an dem reichen Erfahrungsschatz der Alumni teilhaben konnten, z.B. im Hinblick den Stellenwert einer Promotion für eine Karriere in der Wirtschaft, Tipps zu Bewerbungen, Vereinbarkeit von Karriere und Familie. Die Gespräche wurden bei Snacks und Getränken bis in den Abend hinein fortgesetzt, stets begleitet von individuellen Fragen und intensiven Diskussionen.

Promovierende und Alumni dürfen sich schon jetzt auf eine weitere gemeinsame Veranstaltung im kommenden Jahr freuen.

„Research in Germany“ Veranstaltungen 2018

Der DAAD lädt im Rahmen von „Research in Germany“ herzlich zu einer weiteren Reihe an Veranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte 2018 ein.

  • Naturejobs Career Expo (04.10.2018, London)

    Die Naturejobs Career Expo ist die größte britische Karrieremesse mit Konferenzprogramm. Sie richtet sind an Nachwuchswissenschaftler/innen aus den Fachbereichen Lebenswissenschaften, Biomedizin, Chemie und Physik.
    Weitere Informationen und Link zur Anmeldung: www.research-in-germany.org/njce.
    Vorbereitendes Webinar mit einem Vertreter von NatureJobs am 11.04.2018 um 14:00 Uhr (MEZ) unter www.research-in-germany.org/njce.
    Bewerbungen sind möglich bis zum 30.04.2018.

  • Matchmaking Südkorea (15.11.2018, Seoul)

    In der halbtägigen Veranstaltung können Sie Kontakte zu südkoreanischen Promovierenden und Postdocs knüpfen und Ihre eigene Einrichtung präsentieren. Das Matchmaking kann in Kombination mit dem PhD Workshop besucht werden.
    Weitere Informationen und Link zur Anmeldung: www.research-in-germany.de/suedkorea.
    Bewerbungen sind möglich bis zum 30.04.2018.

  • Der PhD Workshop China (17./18.11.2018, Peking/20.11.2018, Shanghai)

    Der PhD Workshop ist eine Rekrutierungsmesse zur Gewinnung chinesischer Promovierender von Chinas Spitzenhochschulen.
    Weitere Informationen und Link zur Anmeldung: www.research-in-germany.org/phdws.
    Bewerbungen sind möglich bis zum 30.04.2018.

  • „Research in Germany“-Virtual Career Fair (07.11.2018, online, weltweit)

    Registrieren Sie sich jetzt für die Teilnahme an dieser virtuellen Karrieremesse, bei welcher Sie mit hunderten potentiellen internationalen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern in Kontakt treten können, ohne dass Sie Ihr Büro verlassen müssen.
    Weitere Informationen und Link zur Anmeldung unter: www.research-in-germany.org/virtual-fair.
    Bewerbungen sind möglich bis zum 30.04.2018.

  • PhD- und PostDoc-Matchmaking im Rahmen der EEFT (15.10.2018)

    Für teilnehmende Einrichtungen an der European Education Fair Taiwan (EEFT) organisiert der DAAD am 15.10.2018 ein „PhD- und PostDoc-Matchmaking. Die Veranstaltung richtet sich an Postgraduierte, Promovierte und PostDocs und ermöglicht Ihnen direkten zielgerichteten Austausch mit den Teilnehmern.
    Weitere Informationen unter: www.research-in-germany.org/eeft.
    Anmeldung ab dem 15.04.2018 über GATE-Germany.

Ton Duc Thang University Recruiting Scholars and Experts on Long-Term Basis

As it is entering a new phase of development and international collaborations, the university is recruiting new faculty members on a long-term basis (at least 12 months), both for Research-cum-Teaching positions, and for Research-only positions. Candidates with Doctoral degree in all fields are encouraged to apply, especially those specializing in:

Informetrics (scientometrics, bibliometrics, information science, science of science policy), Geographic information system, Environment, Information technology, Mathematics & Statistics, Economics, Management (Sport, Marketing, Hospitality, International Business), Social Sciences, Law and Pharmacy, Civil Engineering, Industrial Fine Arts, Electronics, Finance and Banking, Accounting, Labor Relations and Trade Unions, Foreign Language,…

Further information regarding the TDTU employment notice can be found on researchgate.net.

Stellenausschreibung BayWISS-Koordination Verbundkolleg Gesundheit an der Universität Regensburg – Bewerbungsschluss: 16. März 2018

Die Universität Regensburg ist mit ihren über 21.000 Studierenden eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen Forschungsaktivitäten und einem breiten Studienangebot für junge Menschen aus dem In- und Ausland. Am Zentrum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist für den Ausbau und Betrieb des BayWISS-Verbundkollegs Gesundheit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Koordinatorin/ Koordinator in Teilzeit (50%; 20,05 Stunden pro Woche) befristet für die Dauer des Projektes bis zum 31.12.2021 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach TV-L Entgeltgruppe 13.

Nähere Informationen entnehmen Sie der offiziellen Stellenausschreibung. Bewerbungen können bis zum 16. März 2018 eingesendet werden.

Stellenausschreibung der Universität Regensburg am Lehrstuhl für Molekulare und Zelluläre Anatomie – Bewerbungsschluss: 15. Februar 2018

Die Universität Regensburg ist mit ihren über 21.000 Studierenden eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen Forschungsaktivitäten und einem breiten Studienangebot für junge Menschen aus dem In- und Ausland.

Am Lehrstuhl für Molekulare und Zelluläre Anatomie (Prof. Dr. Witzgall) ist bei einer neu einzurichtenden Professur (AG Härteis) ab 01. April 2018 eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoktorandin / Postdoktorand) in Vollzeit (40,1 Stunden pro Woche) zur Mitarbeit an einem wissenschaftlichen Forschungsprojekt mit dem Ziel der Erstellung von Publikationen befristet für ein Jahr zu besetzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie der offiziellen Stellenausschreibung. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2018.

Hector Fellow Academy 2018

The Hector Fellow Academy is a young academy of sciences that fosters interdisciplinary research in STEM-subjects, medicine, and psychology. The Academy supports promising young scientists from all over the world with fully funded PhD positions. Ambitious graduate students get the chance either to realize a self-developed PhD project in the research field of a Hector Fellow or to apply for an advertised PhD position by a Hector Fellow.

Next application period: February 1st – April 30th, 2018.

Requirements
  • An innovative PhD project idea in the research field of one of the Hector Fellows
    OR: The motivation to carry out a PhD project advertised by one of the Hector Fellows
  • An excellent master’s degree
  • Very good English language skills
  • Willingness to move to the location of your supervising Hector Fellow’s university

Further information on the program, full particulars on the application process, and a list of eligible Hector Fellows can be found on the Hector Fellow Academy website.

The Branco Weiss Fellowship – Society in Science: Call for Applications

The Branco Weiss Fellowship – Society in Science is a unique postdoc program. It awards young researchers around the world with a generous personal research grant, giving them the freedom to work on whatever topic they choose anywhere in the world, for up to five years.

The fellowship is designed for postdocs at home in sciences, engineering and social sciences who are willing to engage in a dialogue on relevant social, cultural, political or economic issues across the frontiers of their particular discipline. Fellows are free to choose their host institution among the top universities worldwide. Once a year in November a symposium takes place at ETH Zurich to bring together all fellows.

The current call for applications ends on 15.01.2018.

Further information can be found on the Branco Weiss Fellowship program website.