Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

Fulbright Doktorandenstipendien ab April 2018, Bewerbungsfrist 15.09.17

Im Fulbright Doktorandenprogramm werden vier- bis sechsmonatige USA-Aufenthalte junger deutscher Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler gefördert, die am Beginn ihrer Promotion stehen und im Rahmen des Fulbright-Stipendiums ab April 2018 ein Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule oder einer wissenschaftlichen Einrichtung durchführen möchten.

Die Stipendienleistungen beinhalten die Reisekosten gemäß den Reiserichtlinien der Fulbright-Kommission, eine Unterhaltskostenpauschale in Höhe von 1.600 Euro/Monat, eine Kranken- und Unfallversicherung und die kostenfreie Beantragung des Fulbright J-1 Visums.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. September 2017.

Ausführliche Informationen zum Programm und den Bewerbungsmodalitäten finden Sie auf den Seiten der Fulbright-Kommission.

 

Zentrum Digitalisierung.Bayern: Förderausschreibung für Promovierende

Die Bayerische Staatsregierung hat als ein Kernelement der Strategie BAYERN DIGITAL das Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) geschaffen, mit dem die Kompetenzen Bayerns im Digitalisierungsbereich gestärkt werden sollen. Eine weitere Maßnahme zur Stärkung der Kompetenzen im Bereich der Digitalisierung ist die Förderung von Doktorandinnen und Doktoranden. Dazu ermöglicht das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst bis zu zehn Promovierenden an staatlichen bayerischen Hochschulen eine finanzielle Förderung ihres Promotionsvorhabens (sog. ZD.B Fellowships).

Die Förderung umfasst folgende Eckpunkte:

  • Gefördert werden können Promotionsvorhaben von besonders qualifizierten Doktorandinnen und Doktoranden an einer staatlichen bayerischen Universität oder in Kooperation bzw. im Verbund einer staatlichen bayerischen Universität und einer staatlichen bayerischen Hochschule für angewandte Wissenschaften, die einen für die Digitalisierung bedeutenden technisch, wirtschaftlich oder gesellschaftlich relevanten Fokus aufweisen. Die Fördermaßnahme richtet sich insbesondere auch an Promovierende, die im Rahmen eines Verbundkollegs des Bayerischen Wissenschaftsforums (BayWISS) ihre Promotion durchführen.
  • Die Förderung umfasst die Finanzierung einer Stelle nach TV-L E13 (100%) für die Dauer von in der Regel drei Jahren.
  • Beginn der Förderung ist voraussichtlich der 01.01.2018.

Die Auswahl der erfolgreichen Anträge erfolgt auf Grundlage eines wettbewerblichen Verfahrens einschließlich einer Begutachtung durch ein außerbayerisches Expertengremium. Einzelheiten zu dem ZD.B Programm können Sie dem Ausschreibungstext entnehmen. Weitere Informationen sind auf der dazugehörigen Homepage abrufbar.

Förderanträge können gemäß den Ausschreibungsbedingungen bis zum 31. August 2017 bei der Geschäftsstelle ZD.B eingereicht werden. Die Geschäftsstelle des ZD.B steht auch für Rückfragen im Zusammenhang mit der Antragstellung zur Verfügung (Tel.: 089/248807113; E-Mail: fellowships@zd-b.de).

Fellow-Programm Freies Wissen: Ausschreibung für das Programmjahr 2017/18

Die Öffnung der Wissenschaft schreitet langsam voran, aber ist noch keine gängige Praxis in der wissenschaftlichen Forschung und Lehre. Um die Idee der Offenen Wissenschaft weiter zu stärken, werden Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler verschiedener Fachdisziplinen in diesem Jahr wieder die Chance erhalten, Offene Wissenschaft in ihrer Forschungspraxis auszuprobieren – das Fellow-Programm Freies Wissen startet ab Herbst 2017 in die zweite Programmrunde. Für das Programmjahr 2017/2018 werden bis zu 20 Stipendien an Doktoranden (m/w), Post-Docs (m/w) und Juniorprofessoren (m/w) vergeben.

Gemeinsam mit Wikimedia Deutschland e.V. und dem Stifterverband unterstützt die VolkswagenStiftung als neuer Programmpartner diese zweite Ausschreibungsrunde. Zudem sind folgende wissenschaftliche Partner mit Qualifizierungsangeboten an dem Programm beteiligt: die Technische Informationsbibliothek (TIB), das Museum für Naturkunde Berlin, das Center für Digitale Systeme (CeDiS) der Freien Universität Berlin und die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen.

Bewerbungen sind ab sofort möglich, die Bewerbungsfrist endet am 04. August 2017.

Im Sinne der Transparenz des Auswahlprozesses und Offenheit sind die Bewerberinnen und Bewerber in diesem Programmjahr dazu angehalten, ihre Projektskizzen zusätzlich auf Wikiversity zu veröffentlichen und so für alle Interessierten einsehbar zu machen.

Alle Informationen zum Fellow-Programm Freies Wissen und zur Bewerbung finden Sie im Ausschreibungs-Flyer oder unter www.wikimedia.de/fellowprogramm.

Studium in den USA im akademischen Jahr 2017–2018: Fulbright-Stipendien für Studierende und Hochschulabsolventen

Für das Studienjahr 2018/2019 schreibt die Fulbright-Kommission wieder Studienstipendien auch für Promovierende zur Finanzierung eines vier- bis neunmonatigen Studienaufenthalts an einer Graduate School in den USA aus. Bewerbungsschluss ist der 20. Juni 2017. Eine Anleitung zum Bewerbungsverfahren sowie Informationen bezüglich der Stipendienrichtlinien stehen zur Verfügung.

Zusätzliche Informationen zum Fulbright-Programm 2018-2019 finden Sie in der Pressemitteilung des Programms und unter: http://www.fulbright.de/tousa/stipendien/studierende-uni/. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Charlotte Securius-Carr, Bereichsleiterin für die Fulbright Programs, und Herrn Thomas Mutzke, Program Officer – Sie erreichen sie am besten über germanprograms@fulbright.de.

akademika 2017 – Die Job-Messe

Nächste Woche ist es soweit: am 23. und 24. Mai warten auf der Job-Messe akademika viele interessante Arbeitgeber auf Studenten, Absolventen und Young Professionals, um in entspannten Gesprächen Karrieren zu starten. NEU in diesem Jahr: The Battle For Talent. 5 Unternehmen – 5 Fragen – 1 Minute Zeit für die Antwort. Das Publikum entscheidet über Sieg oder Niederlage!

Alle Informationen zur akademika 2017 im Nürnberger Messezentrum erhalten Sie hier.
Nur noch diese Woche möglich: Schnell für die kostenfreie Mitfahrgelegenheit zur Messe anmelden!

IZKF-Medizindoktorandenprogramm wird zu einem strukturierten studienbegleitenden Ausbildungsprogramm für Mediziner und Zahnmediziner

Bereits seit mehreren Jahren bietet das IZKF mit großem Erfolg Stipendien für Mediziner an, die eine experimentelle Doktorarbeit anstreben. Seit dem 01.04.2017 ist das IZKF-Medizindoktorandenprogramm nunmehr ein strukturiertes studienbegleitendes Ausbildungsprogramm für Mediziner und Zahnmediziner. Bewerbungen für das Programm sind fortlaufend möglich.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programms leisten eine insgesamt neunmonatige Vollzeittätigkeit (bei 8 Monaten Stipendienbezug) und absolvieren bis zur Einreichung der Promotion die in den Richtlinien  näher spezifizierten Ausbildungsmodule. Für die Programmteilnehmerinnen und Programmteilnehmer sind die vom IZKF, dem Graduiertenzentrum der FAU sowie von weiteren Forschungsverbünden angebotenen Weiterbildungsmaßnahmen kostenfrei. Zudem stellt das IZKF für eine aktive Teilnahme an überregionalen Fachtagungen sowie für Publikationen Zuschüsse bereit.

Bei erfolgreicher Absolvierung aller Ausbildungsmodule sowie einer erfolgreich abgeschlossenen Promotion erhält die Teilnehmerin/der Teilnehmer ein Zertifikat des IZKF-Medizindoktorandenprogramms.

Dritte Runde des ARIADNEReWi-Mentoring Programms

An der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der FAU startet im Oktober 2017 erneut das Mentoring-Programm ARIADNEReWi.

ARIADNEReWi

  • fördert potenzialreiche Studentinnen, Promovendinnen, Post-Doktorandinnen und Habilitandinnen,
  • unterstützt und begleitet bei der individuellen Karriereplanung,
  • vermittelt Nachwuchswissenschaftlerinnen passgenau eine erfahrene Wissenschaftlerin/einen erfahrenen Wissenschaftler als Mentorin/Mentor für eine kompetente Beratung in Laufbahnentscheidungen und Karrierefragen,
  • bietet ein hochkarätiges Veranstaltungsprogramm bestehend aus Informationsveranstaltungen und Workshops zur Laufbahnplanung und zum Erwerb karriererelevanter Schlüsselqualifikationen und
  • bietet Gelegenheit zum fächerübergreifenden Netzwerken.

Wenn Sie Interesse haben, bewerben Sie sich für das ARIADNEReWi Mentoring-Programm der FAU. Bewerbungsschluss ist Donnerstag, der 24.05.2017.

Für alle Interessierten finden außerdem folgende Informationsveranstaltungen statt:

  • Dienstag, 25. April 2017, 11 Uhr, Raum 4.154, Lange Gasse 20, Nürnberg
  • Mittwoch, 26. April 2017, 12 Uhr, Raum JDC 1.161, Schillerstraße 1, Erlangen

Nähere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage unter www.mentoring.rw.fau.de und www.frauenbeauftragte.rw.fau.de

Kontaktdaten:

Barbara Erdel
barbara.erdel@fau.de
Tel.: 09131-85-64028