Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

FAU Digital Tech Academy 2018/2019 – Application Deadline Aug. 26th 2018

Zum Wintersemester 2018/2019 startet die „FAU Digital Tech Academy”, gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst & das Zentrum Digitalisierung Bayern, einen neuen Durchgang des „Digital Tech Fellows” Programms.

Ab sofort können sich Doktorandinnen und Doktoranden aller Disziplinen der FAU für das einjährige englischsprachige extra-curriculare Qualifizierungsprogramm bewerben, sofern sie sich für die Themen Digitalisierung, Technologie, Innovation und Unternehmertum interessieren. Die Anzahl der Teilnehmenden pro Durchgang ist auf 25 Personen begrenzt.

Nähere Informationen auf Englisch:

Educating Digital Changemakers – Be Part of Something Unique

The “Digital Tech Fellows” is FAU’s new program open to outstanding digital talents from all FAU degree programs and faculties and a great opportunity for all those who are interested in digitization, entrepreneurship and innovation. Work in interdisciplinary teams, get in touch with international expert coaches and mentors, and develop creative solutions and your own pristine and validated business model. Within one year, you will learn the newest state-of-the-art innovation methods and work in a small team on your entrepreneurial challenge. Choose either your own start-up idea or one of the highly enticing projects from our company partners. You will work with 24 other handpicked talents from FAU as well as our international expert coaches and mentors – a unique chance to widen your professional network globally.

All these skills and networks we provide will distinguish you significantly from other founders and entrepreneurs in your later work-life. In addition, at the end of that one year, you will have developed a first prototype and your own pristine and validated business model empowering you to enter your chosen market. On top of that, some participants will get a highly exclusive grant to visit one of the top universities worldwide to work on the international perspective of their project.

Schedule & planned workshops for the first semester:
  • 26.08.2018:                      End of application period
  • 02.09. – 28.09.2018:       Selection process and phone interviews
  • 26./27.10.2018:              Kick off with project partners,challenge selection & team building
  • 09.11.2018:                      Trend Analysis I Workshop
  • 16.11.2018:                      Trend Analysis II Workshop
  • 23.11.2018:                      Discovery Workshop
  • 18.- 20.01.2019:              Design Workshop („Winter School“)
  • 15.02.2019:                      Validate I Workshop
  • (01.03.2019:                    Validate II Workshop )
  • 15.03.2019:                      Review Workshop
  • 26.04.2019:                      Decide Workshop

*) The workshops are organized as Block-Seminars on Fridays / Saturdays to make it easier for you to participate along your regular curriculum. These dates are preliminary and subject to change.


More information about the program and application (till Aug. 26th 2018): http://bit.ly/dta-apply2018 or https://www.dta.fau.de/student-program/. For further questions please contact: dta@fau.de.

For some impressions of Digital Tech Fellows first batch, visit the DTA on twitter and facebook:

Zweites Netzwerktreffen des BayWISS Verbundkollegs Digitalisierung am 28. September 2018

Das BayWISS Verbundkolleg Digitalisierung (BWD) lädt am Freitag, den 28. September 2018 im historischen Hörsaal der Röntgen-Gedächtnisstätte in Würzburg zu seinem ersten Netzwerktreffen ein. Das BWD wurde als eines von sechs thematisch unterschiedlichen Verbundkollegs eingerichtet, um die Zusammenarbeit von Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaft in Bayern durch strukturierte, kooperative Promotionen zu stärken.

  • Wann: Freitag, den 28. September 2018, 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Wo: in den Räumen der FHWS Würzburg-Schweinfurt, im historischen Hörsaal der Röntgen-Gedächtnisstätte, am Röntgenring 8, Würzburg

Näheres zum Programm und Hinweise zur Anmeldung folgen in Kürze. Informationen zum Verbundkolleg finden Sie weiterhin unter https://www.baywiss.de/digitalisierung.

Japan Society for the Promotion of Sciences (JSPS) Rundschreiben und Neues vom Club Nr. 02/2018

Die Ausgaben 63 und 64 des JSPS Quarterly sind erschienen. Das JSPS Quarterly wird zentral von der JSPS in Tokyo veröffentlicht und steht unter http://www.jsps.go.jp/english/e-quart/index.html bereit.

Das JSPS Rundschreiben Nr. 02/2018 sowie die Mitteilung des JSPS-Clubs stehen als direkter Download und unter www.jsps-bonn.de bzw. www.jsps-club.de zur Verfügung.

Bitte beachten Sie weiterhin die derzeitigen Antragsmöglichkeiten für folgende Programme:

  • JSPS Postdoctoral Fellowship short-term, Bewerbungsschluss: 31.07.2018. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des DAAD
  • JSPS Postdoctoral Fellowship standard. Informationen finden Sie auf der Webseite der AvH
  • JSPS Invitation Fellowship (short term und long-term), Bewerbungsschluss (für das Fiskaljahr 2019): 03.-07.09.2018. Informationen finden Sie auf der JSPS Homepage
  • Gemeinsame Forschungsprojekte mit dem DAAD, Bewerbungsschluss: 05.09.2018. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des DAAD

BAYHOST – Finanzielle Reise- und Projektunterstützung 2018

  1. Forschungsaufenthalte von Studierenden und Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftlern (Maximale Fördersumme: 1.000 Euro)
  2. Internationale akademische Projekte (Maximale Fördersumme: 3.000 Euro)
  3. Praktika im östlichen Europa (Förderpauschale: 450 Euro)

Der Antragsschluss ist in allen drei Programmen der 27. Juli. Nähere Informationen finden Sie auf der BAYHOST-Webseite.

btS – Vortrag über den Berufseinstieg in die klinische Forschung bei der Pharmaakademie am 26.06.18

Mit über 1000 aktiven Studenten und Doktoranden an 26 Standorten in ganz Deutschland ist die btS die größte Studenteninitiative im Bereich der Life Sciences. Die btS sieht sich als Brücke zwischen Industrie und Universität und organisiert im Sinne des Netzwerkens unter anderem Exkursionen, Fortbildungen/Workshops und Firmenkontaktmessen aber auch Firmenvorstellungen mit Fokus auf den Berufseinstieg für Wissenschaftler.

Am Dienstag, 26.6.2018 um 18 Uhr im C2 des Chemikums lädt die gemeinnützigen biotechnologische Studenteninitiative (btS e.V.) Doktoranden und Postdocs herzlich zu einem Vortrag über den Berufseinstieg in die klinische Forschung bei der Pharmaakademie von Dr. Tom Sicker ein. Im Anschluss besteht die Chance in lockerer Atmosphäre die Fragen rund um den eigenen Berufseinstieg in diesem Feld zu klären. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten.

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Flyer der Vortragsveranstaltung.

btS – Assessment Center Training am 28.06.18

Mit über 1000 aktiven Studenten und Doktoranden an 26 Standorten in ganz Deutschland ist die btS die größte Studenteninitiative im Bereich der Life Sciences. Die btS sieht sich als Brücke zwischen Industrie und Universität und organisiert im Sinne des Netzwerkens unter anderem Exkursionen, Fortbildungen/Workshops und Firmenkontaktmessen aber auch Firmenvorstellungen mit Fokus auf den Berufseinstieg für Wissenschaftler.

Zur Vorbereitung auf ein besonderes Verfahren zur Einschätzung von Bewerbern, das sogenannte Assessment Center, bietet die gemeinnützigen biotechnologische Studenteninitiative (btS e.V.) am Donnerstag, 28.06.2018 von 16:00-20:00 Uhr ein Training an.

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Flyer des Assessment Center Trainings.

Ausschreibung ZD.B Promotionspreis – Bewerbungsschluss 31. August 2018

Zur Förderung von herausragenden Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern verleiht das Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B) in diesem Jahr erstmalig den ZD.B Promotionspreis.

Ziel des ZD.B Promotionspreises ist es, besonders herausragende Promotionsarbeiten auszuzeichnen, die einen für die Digitalisierung bedeutenden technisch, wirtschaftlich oder gesellschaftlich relevanten Fokus haben. Der Promotionspreis wird jährlich verliehen, ist mit einem Preisgeld von bis zu 3.000 € dotiert und wird an ausgewählte Doktorandinnen und Doktoranden verliehen, die innerhalb der letzten zwei Jahre ihre Promotion an einer staatlichen bayerischen Hochschule abgeschlossen haben.

Voraussetzungen:
  • Abgeschlossene Promotion an einer staatlichen bayerischen Hochschule innerhalb der letzten 2 Jahre
  • Dissertationsthema, das einen für die Digitalisierung bedeutenden technisch, wirtschaftlich oder gesellschaftlich relevanten Fokus hat.
Es werden pro Jahr insgesamt drei Preise verliehen – ein Hauptpreis sowie zwei Sonderpreise:
  • ZD.B Promotionspreis – Hauptpreis (Preisgeld 3.000 €)
  • ZD.B Promotionspreis für die beste interdisziplinäre Arbeit – Sonderpreis (Preisgeld 2.000 €)
  • ZD.B Promotionspreis für die beste anwendungsbezogene Arbeit – Sonderpreis (Preisgeld 2.000 €)

Details zur Ausschreibung finden Sie im zugehörigen Flyer sowie auf der Webseite ZD.B unter: https://zentrum-digitalisierung.bayern/promotionspreis/.

Bewerbungsschluss für den ZD.B Promotionspreis 2018: 31. August 2018

Digital Humanities-Werkstatt des IZdigital am 21. Juni 2018

Das Interdisziplinären Zentrum für digitale Geistes- und Sozialwissenschaften (IZdigital) bietet ab diesem Semester eine Digital Humanities-Werkstatt an, welche bei regelmäßigen Treffen über Fachgrenzen hinweg aktuelle Probleme und Fragestellungen behandeln soll.

Ablauf:

Das Kolloquium soll in einem informellen Rahmen stattfinden, in dem immer ein oder mehrere Teilnehmer einen kurzen Vortrag zur eigenen derzeitigen Arbeit halten, worüber anschließend diskutiert wird. Auch Vorträge zu Arbeiten, die sich noch im Anfangsstadium befinden, werden explizit begrüßt, da gerade dort Anregungen besonders hilfreich sind. Die Anwesenheit von Professoren ausgenommen als potentielle Gastreferentinnen und -referenten ist grundsätzlich nicht vorgesehen.

Termin:

Der erste Termin findet am 21. Juni um 16.30 Uhr in der Mediathek der Orangerie statt. Weitere Termine und Frequenz der Treffen werden ebenso zu diesem Zeitpunkt festgelegt.

Nähere Informationen und Kontaktpersonen finden Sie in der Ausschreibung der Veranstaltung.

Sofja Kovalevskaja Award for Young Research Talents 2018

Application deadline: 31 July 2018

Valuable seed capital and the best conditions for junior researchers from abroad: with the Sofja Kovalevskaja Award, the Alexander von Humboldt Foundation promotes outstanding talent and creative approaches to research. Award winners receive up to €1.65 million each, enabling them to spend five years establishing and heading their own research groups at a research institution in Germany.

Junior academics of all disciplines from abroad with outstanding qualifications, who completed their doctorates within the last six years, are eligible to apply for the Sofja Kovalevskaja Award. Applications may also be submitted on completion of doctoral studies. Six awards are scheduled to be granted.

Visit www.humboldt-foundation.de/skp_en for further information and a link to the online application package.

Advice and contact

Bewerbungsfrist: 31. Juli 2018

Wertvolles Startkapital und beste Konditionen für Nachwuchswissenschaftler aus dem Ausland: Mit dem Sofja Kovalevskaja-Preis fördert die Alexander von Humboldt-Stiftung herausragendes Talent und kreative Forschungsansätze. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten jeweils bis zu 1,65 Millionen Euro und können damit für die Dauer von fünf Jahren eine eigene Arbeitsgruppe an einer deutschen Forschungseinrichtung aufbauen und leiten.

Für den Preis können sich herausragend qualifizierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen aus dem Ausland bewerben, die ihre Promotion vor nicht mehr als sechs Jahren abgeschlossen haben. Auch Bewerbungen direkt nach der Promotion sind möglich. Es werden voraussichtlich sechs Preise vergeben.

Weitere Informationen und den Link zur Online-Bewerbung finden Sie unter www.humboldt-foundation.de/skp.

Beratung und Kontakt