Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

MedTech Bootcamp 2019 – Apply now

The EIT HEALTH MedTech Bootcamp 2019 aims to efficiently equip interdisciplinary teams of young and ambitious engineers and health practitioners with an individually tailored entrepreneurial toolbox, a convincing business plan and a strong network of investors to catapult their promising healthcare transforming ideas from sketch to market.

The program is aimed at teams of MSc, MDs, PhD students, and/or postdocs – as well as young professionals – who have a business idea for a product still in research and development in the area of medical engineering. Specifically, it targets projects that have achieved technology readiness levels from around level 2 (technology concept formulated) to level 5 (technology validated in relevant environment).

Important dates

Application deadline: June 17, 2019
Skype Interviews: June 21-28, 2019

Start of program: September 2, 2019
End of program: November 7, 2019

Selection procedure

  • Apply via the EIT Health application platform, hosted by Optimy. To apply, you will need to create an EIT Health Optimy account: eithealth.optimytool.com.
  • A selection committee will choose the most promising start-ups to participate in the programmes. The committee will include diverse experts from the Bootcamp.
  • After the first review cycle, about 20 teams receive an invitation to pitch their business idea via Skype.

Participating teams will receive up to 10.000€ per team to cover traveling, accommodation and other expenses.

Interested? You can find more information on https://www.medtech-bootcamp.de/.

Deutsch-französischer Informationstag für Nachwuchsforscher (12. Juli 2019 – Berlin)

Die Deutsch-Französische Hochschule, die ABG, die Französische Botschaft, Campus France Deutschland sowie das Institut français Deutschland laden Sie herzlich ein zu einem Informationstag für Nachwuchswissenschaftler am 12. Juli 2019 von 14 bis 21 Uhr im Institut français Berlin, Kurfürstendamm 211.

Im Laufe des Tages werden bei thematischen Podiumsdiskussionen folgende Themen vorgestellt:

  • Deutsch-französische Mobilität
  • Einstellungsverfahren und Karrieremöglichkeiten in Forschungseinrichtungen und Unternehmen in Deutschland und Frankreich
  • Unternehmensgründung

Ein Workshop mit dem Thema „Gestaltung der beruflichen Laufbahn“ (kostenpflichtig – auf Englisch) wird von 9 bis 13 Uhr angeboten.

Bei einem abschließenden „Apéritif Doc“ können sich Teilnehmer und Referenten in entspannter Atmosphäre austauschen.

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Die kostenfreie Anmeldung zum Informationstag erfolgt über die Webseite der Association Bernard Gregory.

Business Design Toolbox Conference 2019

The FAU – Digital Tech Academy welcomes you together with the Nürnberg Digital Festival to the Business Design Toolbox Conference in Erlangen.

The conference will provide you with a thorough overview of easy to use and simple to set up IT-Tools, which support you in the process of realizing your innovative idea, also within your company. Take the chance and learn about well-proven and commonly used IT-Tools for different scenarios such as prototyping e.g. developing App Mock-ups, user interfaces, quick implementation and rapid validation of ideas. The range of presented tools is selected to where no in-depth IT background is needed and you are ready to go within minutes.

Tools for team organization & collaboration, various ways to do market research, soft- and hardware prototyping tools, databases and platforms, web and mobile app development application as well as tools and platforms to do your daily business & marketing will be the center of the conference. Hence, there is something for everyone, no matter if you are a student, who is trying to get organized, or a (potential) startup looking for affordable and fast ways to create prototypes and validate them, maybe even an innovation department that is always looking for new ways and tools to promote their innovative ideas or just a digitization enthusiast that wants to stay up to date with the latest tools and trends.

When: 18. Juli 2019, 08:30 – 17:00 Uhr
Where: d.hip, Henkestraße 127, 91052 Erlangen
This conference is held in English.

You can find further information regarding the free registration and the event here: https://www.dta.fau.de/business-design-toolbox-conference-2019/

euVENTION Summer School 2019

Wie transformiere ich meine Idee oder mein wissenschaftliches Projekt in ein Produkt und Startup? Die euVENTION Summer School bringt es Ihnen bei!

In einem zweiwöchigen Programm lernen Sie die modernsten Innovationsmethoden wie Design Thinking, Rapid Prototyping und Business Model Innovation kennen und nutzen. Die Summer School ist offen für Teilnehmer mit allen Hintergründen. Das Programm ist für Doktoranden ausgerichtet, aber Masterstudierende oder Young Professionals sind herzlich eingeladen sich zu bewerben. Die Summer School richtet sich insbesondere an alle, die Karrieremöglichkeiten außerhalb der Akademia explorieren möchten.

euVENTION wird vom 21. Juli bis 02. August 2019 in Heidelberg stattfinden.

Die Summer School ist kostenfrei und die Registrierung ist möglich bis zum 31.Mai 2019.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung finden Sie hier.

English version below

Weiterlesen

Conference „Forces and Forms of Doctoral Education 2019“ (Hannover/Germany)

The Center for Innovation and Research in Graduate Education (CIRGE – Berkeley/Seattle), the Volkswagen Foundation, the University of Bremen and their Graduate School of Social Sciences (BIGSSS), would like to cordially invite you to the international Herrenhäuser Conference on Global Doctoral Education in September 2019.

The international conference will review the changes in doctoral education and discuss, enhance, and disseminate future-oriented advancement of doctoral education and related policies, assessing the current core values of doctoral education and research; taking stock of ongoing developments and changes in doctoral education worldwide; looking forward and setting a policy agenda on how doctoral education can best be shaped in a socially responsible way, not only in our own national systems, but at a global scale for driving innovation in public and private sectors.

Panel discussions and work in small groups will investigate major topics pertinent for doctoral education at our times and will critically discuss policy recommendations resulting from a preparatory workshop from a group of experts from all continents.

You can find further information regarding the event and the registration here.

I, Scientist – The conference on gender, career paths and networking (20.-21.09.2019, TU Berlin)

I, Scientist ist eine Initiative von Nachwuchswissenschaftler*innen verschiedener MINT-Fächer aus dem deutschsprachigen Raum. Ziel der Tagung ist es, verschiedene Karrierewege in den Naturwissenschaften aufzuzeigen und die Teilnehmenden über Chancen und Hürden zu informieren. Unter anderem werden bestehende geschlechterbasierte Vorurteile sichtbar gemacht und ihre Auswirkungen auf den Wissenschaftsbetrieb diskutiert. Vor diesem Hintergrund stellen weibliche und queere Rollenvorbilder ihre Berufswege in Wissenschaft und Industrie vor.

Gleichstellung ist eine gesamtgesellschaftliche Angelegenheit, daher ist die Tagung offen für interessierte Personen jeden Geschlechts. Die Tagung wird von der Lise-Meitner-Gesellschaft e.V. (https://www.lise-meitner-gesellschaft.org) in Kooperation mit den Berliner Universitäten ausgerichtet und auf Englisch durchgeführt.

Aktuelle Informationen zum Tagungsprogramm finden Sie auf https://www.iscientist.berlin/

Die Early-Bird-Registrierung schließt am 20. Mai.

Poster zur Veranstaltung finden Sie hier.

English version below.

Weiterlesen

Deutsche Patentanmelder beim autonomen Fahren auf zweitem Platz

Autonomes Fahren gilt als eine der vielversprechendsten Schlüsseltechnologien. Wie das Europäische Patentamt (EPA) in München mitteilte, kommen mit 37 Prozent die meisten Patentanträge aus Europa. Ein großer Anteil stammt dabei aus dem Autoland Deutschland. Mit insgesamt 14 Prozent liegt Deutschland in der Gesamtwertung, hinter den USA (34 Prozent), auf dem zweiten Rang. Rund 500 der 4 000 im vergangenen Jahr angemeldeten Patente kamen aus Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Deutsch-chinesisches Forschungsprojekt für Klima- und Gewässerschutz

Das Konsortium, bestehend aus Partnern von Universitäten, Forschungseinrichtungen, Behörden, Anlagenbauer und privatwirtschaftlichen Unternehmen, wendet in Deutschland erprobte Techniken zur Abwasserbehandlung auf dem chinesischen Markt an. Dafür muss das Verfahren auf die Gegebenheiten in China angepasst werden, da die Zusammensetzung des Abwassers sowie die Reinigungsanforderungen unterschiedlich zu denen in Deutschland sind. Das Ziel besteht darin, geschlossene Stoffkreisläufe zu entwickeln, Nährstoffe wie Phosphor und Stickstoff aus dem Abwasser zurückzugewinnen und dabei auch eine bessere Reinigungsleistung zu erreichen.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier!

Weltweiter Anstieg bei Wissenschaftspublikationen

Im vergangenen Jahr 2018 wurde über alle Länder hinweg ein Höchststand von 1,6 Mio. wissenschaftlichen Artikeln veröffentlicht. Das entspricht einem Zuwachs von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Spitzenreiter unter den Wachstumsträgern sind Pakistan (21 Prozent), Ägypten (knapp 16 Prozent), Hongkong (über 12 Prozent) sowie Indien, Brasilien, Mexiko und Iran (je über 8 Prozent), während Afrika weiterhin unterrepräsentiert ist. Hervorzuheben ist eine zunehmende Diversifizierung der forschungsstarken Nationen.

Mehr Informationen zu den Publikationen finden Sie hier.