Allgemeines

Suche


22. Mai 2015

10.06.2015: Karrierewege in den Geistes- und Sozialwissenschaften

Nadja Hahn, 16:07 Uhr in Allgemeines, Graduiertenschule, Infoveranstaltung, Karriere

Die Veranstaltung stellt jedes Semester Karrierewege außerhalb der Wissenschaft vor. Sie richtet sich an MA-Studierende und Doktorandinnen und Doktoranden der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie. Die Gäste berichten im Podiumsgespräch über ihre Studienerfahrungen und Werdegänge und beantworten Fragen aus dem Publikum. Bei einem kleinen abschließenden Empfang besteht weitere Gelegenheit zum Gespräch.

Wann und wo?
Mittwoch, 10. Juni 2015, 16 Uhr, Wassersaal der Orangerie, Erlangen

Dr. Kai-Holger Liebert im Gespräch
Leiter Global Learning Campus, Siemens AG

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Antje Kley.

Deadline 04.06.2015: DFG-Infoveranstaltung „Fördermöglichkeiten für die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“

Nadja Hahn, 15:57 Uhr in Allgemeines, Graduiertenschule, Infoveranstaltung, Karriere, Postdocs

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit organisiert in Zusammenarbeit mit der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie und der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der FAU eine DFG-Infoveranstaltung zu dem Thema „Fördermöglichkeiten für die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist die größte Fördereinrichtung für die Wissenschaft in Deutschland. Der Referent Dr. Eckard Kämper stellt die wichtigsten Förderprogramme der DFG vor und geht dabei auf besondere Programme für die Sozial- und Wirtschaftswissenschaften ein. Er wird Tipps zur Antragstellung geben, den Begutachtungsprozess kurz skizzieren und auf die Unterschiede bei der Förderung von Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen eingehen. Im Anschluss steht Dr. Kämper für Fragen zu den DFG-Programmen und zu Fördermöglichkeiten für Forschungsvorhaben zur Verfügung.

Zeit: Montag, 8. Juni 2015, 10:00 – 12:30 Uhr

Ort: Bundesagentur für Arbeit, Raum 168, Regensburger Straße 104, 90478 Nürnberg

Zielgruppe: Forschende aller Karrierestufen (ab Endphase der Promotion) aus den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 4. Juni auf der Webseite der DFG-Infoveranstaltung. Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben.

Für Rückfragen steht Dr. Robert Fischer vom Büro für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie) zur Verfügung.

 

In eigener Sache: Neue Leitung des Referats F4 „Graduiertenschule und wissenschaftlicher Nachwuchs“

Nadja Hahn, 11:55 Uhr in Allgemeines, Graduiertenschule, Postdocs

Zum 15.05.2015 hat Dr. Stefanie Herberger die Leitung des Referats F4 „Graduiertenschule und wissenschaftlicher Nachwuchs“ übernommen. Nach dem interdisziplinären und internationalen Diplom-Studium „Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien“ an der Universität Passau und der Universidade Federal de Juiz de Fora (Brasilien) promovierte sie im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs „Märkte und Sozialräume in Europa“ zum Dr. rer. pol. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg mit Forschungsaufenthalten in Madrid und der Stanford University. Vor der Übernahme der Referatsleitung arbeitete sie als Programmdirektorin an der Zeppelin Universität.

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich für den Einsatz von Dr. Susanne Fischer, die seit Juni 2014 die kommissarische Leitung der Geschäftsstelle, seit November 2014 die kommissarische Leitung des Referats F4 übernommen hatte. Wir freuen uns, dass sie weiterhin als Referentin in der Graduiertenschule der FAU tätig ist.

Zudem begrüßen wir Dr. Christian Schmitt-Engel, der zum 15.05.2015 als Referent im Referat F4 begonnen hat. Er hat nach Abschluss seines Diplom-Studiums in Biologie an der FAU zum Dr. rer. nat. promoviert und war in der Folge als Postdoc und Projektleiter an der Universität Göttingen tätig. Anschließend kehrte er – zunächst als Dozent am Department Biologie – nach Erlangen zurück.

19. Mai 2015

Fachliche Tutorien für internationale Studierende und Promovierende

Nadja Hahn, 14:45 Uhr in Allgemeines, International, Weiterbildung

Die Philosophische Fakultät bietet seit dem Sommersemester 2015 Tutorien für internationale Studierende sowie Doktorandinnen und Doktoranden an, die fachliche Unterstützung suchen. Folgende Tutorien werden ab sofort angeboten:

BA Ökonomie

BA Soziologie

BA Pädagogik

MA Literaturstudien/Germanistik

MA Linguistik/Germanistik

BAMA English Studies

BAMA North American Studies

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Internationale Büro der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie, Dr. Ruth Maloszek.

15. Mai 2015

Deadline 31.05.2015: Deutsch-Polnisch-Ukrainische Sommerakademie 2015 (06.09. – 13.09.)

Nadja Hahn, 16:21 Uhr in Allgemeines, International, Postdocs, Tagung, Weiterbildung

Die Interdisziplinäre Deutsch-Polnisch-Ukrainische Sommerakademie gibt Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern vom 6. bis 13. September in Darmstadt die Gelegenheit, ihre aktuellen Forschungsprojekte in einem multidisziplinären Kreis vorzustellen und über Aspekte von Geschichte und Gegenwart Polens, Deutschlands, der Ukraine und der zwischenstaatlichen Beziehungen in einem europäischen Kontext zu diskutieren. Sie werden dabei von drei hervorragenden Fachvertretern sowie von den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Deutschen Polen-Instituts betreut. Ziel ist es, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus drei Ländern auf unkonventionelle Weise miteinander zu vernetzen und für die Komplexität des deutsch-polnisch-ukrainischen Beziehungsgeflechts zu sensibilisieren.

Angesprochen sind Doktorandinnen und Doktoranden, Postdocs, aber auch fortgeschrittene Studierende kurz vor dem Abschluss, vornehmlich aus Deutschland, Polen und der Ukraine, die sich in ihrer aktuellen wissenschaftlichen Arbeit mit Deutschland, Polen, der Ukraine bzw. den zwischenstaatlichen Beziehungen beschäftigen. Voraussetzung zur Teilnahme ist eine halbstündige Projektvorstellung. Arbeitssprache ist Deutsch, Kenntnisse des Polnischen und des Englischen werden vorausgesetzt.

Die Anmeldefrist endet am 31. Mai 2015.

Teilnehmerbeitrag: 100 Euro für deutsche /50 Euro für polnische und ukrainische Teilnehmer/innen.
Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und die Reisekosten werden vom
Veranstalter übernommen.

Weitere Informationen, das Programm sowie die Bewerbungsunterlagen finden Sie
auf der Webseite der Sommerakademie.

Veranstaltungsreihe zur Weltklimakonferenz Paris 2015

Nadja Hahn, 15:49 Uhr in Allgemeines, International, Tagung, Weiterbildung

Im Dezember 2015 findet die 21. UN-Klimakonferenz in Paris statt. Bei der jährlich stattfindenden Konferenz der Vertragsstaaten (Conference of the Parties, COP) soll ein neues Abkommen mit verbindlichen Klimazielen für die Mitgliedsstaaten vereinbart werden.

Im Vorfeld der diesjährigen Konferenz veranstaltet die Französische Botschaft in Deutschland eine Reihe hochrangiger Tagungen, die unter anderem die deutsch-französischen politischen Herausforderungen im Bereich Umwelt und Klimawandel präsentieren werden.

Alle weiteren Informationen hierzu erhalten Sie auf der Website der Französischen Botschaft in Deutschland.

11. Mai 2015

Deadline 31.08.2015: Dissertationswettbewerb des Budrich-Verlags

Nadja Hahn, 18:30 Uhr in Allgemeines, Preise

Seit 2005 schreibt der Verlag Barbara Budrich alle zwei Jahre den Dissertationswettbewerb promotion aus. Unter den eingereichten Arbeiten wählt eine Fachjury eine herausragende Dissertation aus, die eine kostenlose Veröffentlichung in der Reihe promotion im Verlag Barbara Budrich gewinnt.

Die Dissertation muss in einem der fünf Verlagsbereiche (Erziehungswissenschaft, Geschlechterforschung, Politik, Soziale Arbeit oder Soziologie) abgeschlossen worden sein.

Einsendeschluss ist am 31. August 2015.

Ausführliche Informationen, die Teilnahmebedingungen sowie das Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage des Verlags.

 

8. Mai 2015

Deadline 13.05.2015: Einreichung der Wahlvorschläge für die Promovierendenvertretung 2015

Nadja Hahn, 15:34 Uhr in Allgemeines, Graduiertenschule

Wie bereits über unsere Promovierendenverwaltung docDaten per E-Mail mitgeteilt, wird im Juni  zum 3. Mal die Promovierendenvertretung an der FAU gewählt. Wahlvorschläge können noch bis einschließlich 13. Mai 2015, 16:00 Uhr im Wahlamt der FAU eingereicht werden. Näheres zu den genauen Modalitäten entnehmen Sie bitte dem Wahlausschreiben.

Gewählt werden jeweils ein/e Sprecher/in und ein/e Stellvertreter/in je Fakultät. Die so gewählten Personen aus allen Fakultäten bilden den Konvent der Promovierenden, aus dem wiederum eine Person als beratendes Mitglied in den Senat gewählt wird.

Wir bitten Sie herzlich, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und so die Chance zu mehr Beteiligung der Promovierenden an unserer Universität wahrzunehmen. Insbesondere möchten wir Sie auch dazu ermutigen, sich als Kandidatin oder Kandidat zur Wahl zu stellen.

Wahltag ist der 30. Juni 2015. Die Promovierendenwahl wird allerdings ausschließlich als Briefwahl durchgeführt. Die Briefwahlunterlagen erhalten alle wahlberechtigten Promovierenden der FAU Anfang Juni. Wahlberechtigt ist, wer am 29. Mai 2015 in der Promovierendendatenbank der FAU docDaten (www.docdaten.fau.de) als aktiv Promovierende/r eingetragen ist. Bitte prüfen Sie, ob die in docDaten hinterlegte postalische Korrespondenzadresse aktuell ist.

7. Mai 2015

8.5.2015: Vorbesprechung Science Slam Workshop

Susanne Bökers, 15:39 Uhr in Allgemeines, Infoveranstaltung

Angelehnt an das Format der Poetry Slams bietet ein Science Slam Nachwuchswissenschaftlern/innen die Gelegenheit, ihre eigene Forschung auf der Bühne einem breiten Publikum ohne Fachkenntnisse zu präsentieren. Das Ziel des Slams ist es, das Thema leicht verständlich und unterhaltsam zu präsentieren.

Mit dem “Science Slam Workshop” an der FAU werden Studierende und Promovierende
dabei gecoacht, ihr wissenschaftliches Thema anschaulich und unterhaltsam zu
präsentieren. Den Abschluss bildet ein öffentlicher Science Slam im Juli im E-Werk
Erlangen und im Museum für Kommunikation Nürnberg.

Im Sommersemester wird nur ein Science Slam Workshop stattfinden, falls sich
genügend Interessierte finden. Entscheidend dafür ist die Teilnahme an der
Vorbesprechung oder eine E-Mail an den Dozenten bis 22. Mai.

Dozent: Philipp Schrögel (philipp.schroegel@ziew.uni-erlangen.de)

Die Vorbesprechung findet am 8.05.2015 von 16:30 – 17:30 Uhr statt.
Villa an der Schwabach,
Hindenburgstraße 46 a

Alle weiteren Informationen sowie Details zum Workshop finden Sie auf der Homepage und im UnivIS.

4. Mai 2015

18.09.2015: Symposium FJUEL 2015 an der Universität Bayreuth

Nadja Hahn, 15:05 Uhr in Allgemeines, Karriere, Netzwerk, Postdocs, Weiterbildung

FJUEL, das Forum Junge Englische Linguistik in Bayern, geht in diesem Jahr bereits in die fünfte Runde und findet am 18. September 2015 an der Universität Bayreuth statt. Das Nachwuchsforum soll DoktorandInnen sowie HabilitandInnen (aus allen linguistischen Fachbereichen) die Gelegenheit bieten, ihre Projekte, egal in welchem Arbeitsstadium, vorzustellen und diese im Plenum zu diskutieren. Es schafft so Möglichkeiten für den fachlichen Austausch und fördert die Vernetzung zwischen den Forschungszentren für englische Linguistik in Bayern.

Des Weiteren wird am 19. September 2015 ein halbtägiger Workshop zu LaTeX für SprachwissenschaftlerInnen angeboten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist bis zum 31.07.2015 möglich. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Lehrstuhls für Englische Sprachwissenschaft der Universität Bayreuth.

Nach oben