Young Academics at FAU

Blog der Graduiertenschule

Inhalt

FAU-Lehrpreis für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler

An der FAU wurde zu Beginn des Jahre 2016 unter der Verantwortung der Vizepräsidentin für Lehre ein neues universitätsinternes Förderinstrument eingeführt, mit dem die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Entwicklung des akademischen Nachwuchses gewürdigt wird: der FAU-Lehrpreis für Nachwuchswissenschaftler/innen.

Zielsetzung
Mit dem FAU-Lehrpreis soll eine universitätsinterne Würdigung besonderen Engagements und hoher Qualität in der Lehre vorgenommen und zugleich demonstriert werden, dass Lehre für Wissenschaftlerinnen und -wissenschaftler eine gleichberechtigte Aufgabe neben der Forschung darstellt. Mit der Auszeichnung werden Beispiele guter Lehre hervorgehoben und damit Anreize für Innovation und Verbesserung der Lehre geschaffen.

Preisgeld und Turnus
Für den universitätsinternen Lehrpreis kann jede Fakultät pro Jahr eine Kandidatin oder einen Kandidaten benennen, deren erbrachte exzellente Lehrleistung durch den FAU-Lehrpreis in Höhe von je 3.000,- Euro gewürdigt werden soll. Pro Jahr werden insgesamt fünf Preise vergeben.

Zielgruppe
Mit Nachwuchswissenschaftlerin oder Nachwuchswissenschaftler sind Lehrende gemeint, die sich in der Qualifizierungsphase befinden, also sowohl Doktorandin oder Doktorand und Habilitandin oder Hablitand als auch Juniorprofessorin oder Juniorprofessor.

Verfahren
Vorschlagsberechtigt sind die Studiendekane, die sich Empfehlungen aus ihrer Fakultät und von den Studierenden einholen. Entsprechend dem „Preis für gute Lehre“ des bayerischen Wissenschaftsministeriums entscheiden die Fakultäten selbst über das fakultätsinterne Abstimmungsverfahren.
Die endgültige Entscheidung liegt bei der Universitätsleitung. Es ist geplant, dass die Preisträgerinnen und Preisträger am Dies academicus von der Vizepräsidentin für Lehre ausgezeichnet werden. Die Administration des FAU-Lehrpreises liegt bei der Referentin der Vizepräsidentin.

Fristen
Die Vorschläge aus den Fakultäten sollen bis 31.07.2016 über die Studiendekane abgegeben werden. Den Vorschlägen sind die Empfehlungen aus der Fakultät und von den Studierenden beizulegen.

Kontakt
Die Vorschläge werden an die Referentin der Vizepräsidentin für Lehre adressiert und der Universitätsleitung über VP-L zur Entscheidung vorgelegt.
Für Rückfragen steht Frau Paulmann gerne zur Verfügung:
esther.paulmann@fau.de – Tel: 09131-85-61112 oder -25821

Begrüßung der neuen Promovierenden und Promotionsinteressierten zum WS 15/16

Am Dienstagabend (03.11.2015) begrüßte Vizepräsidentin Prof. Nadine Gatzert im Rahmen der Auftaktveranstaltung des Referats „Graduiertenschule und wissenschaftlicher Nachwuchs“ die neuen Promovierenden und Promotionsinteressierten aller Fakultäten an der FAU. Rund 100 Promovierende und Promotionsinteressierte waren der Einladung in den Wassersaal der Orangerie in Erlangen gefolgt. Gemeinsam mit Referatsleiterin Dr. Stefanie Herberger und der Promovierendensprecherin Annika Clarner stimmte die Vizepräsidentin die Promovierenden auf die anstehende spannende Forschungsphase und den Eintritt in die „Scientific Community“ ein. Dabei standen nicht nur die FAU und ihr Forschungsumfeld, der Promotionsprozess mit seinen Schritten von Themensuche bis Urkundenverleihung und die Rahmenbedingungen des WissZeitVG im Fokus, sondern auch ganz persönliche Ratschläge zur Motivation und Selbstorganisation als Promovierende. Zusätzlich wurden viele Stellen der Universitätsverwaltung vorgestellt, die allen Promovierenden in den unterschiedlichsten Fragen von Weiterbildung, Finanzierung oder Karriereplanung zur Verfügung stehen. Ebenso waren Vertreter der Promotionsorgane, der Forschungsreferenten und Promotionsbüros zugegen, um im Anschluss an die Begrüßung allen Teilnehmern bei einem lockeren „Get-together“ Fragen rund um die Promotion zu beantworten. Vielen Dank an alle Beteiligten für den Auftakt ins akademische Jahr 2015/16!

Vortrag von Frau Dr. Herberger

Vortrag von Frau Dr. Herberger

Frau Prof. Gatzert im Gespräch mit Promovenden

Frau Prof. Gatzert im Gespräch mit Promovierenden

DSC_0273_2

Get-together im Anschluss an die Vorträge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FFL-Stipendien für FAU-Nachwuchswissenschaftlerinnen: Deadline 29.02.2016

Im Programm zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre (FFL)  werden auch 2016/17 wieder besonders begabte Nachwuchswissenschaftlerinnen an der FAU durch ein Stipendium gefördert. Für die aktuelle Ausschreibung können sich qualifizierte Promovendinnen in der Abschlussphase ihrer Promotion, Postdoktorandinnen und Habilitandinnen für ein Stipendium von bis zu 12 Monaten bewerben. Zudem werden für die Phase nach Einreichung der Habilitation Stipendien für den exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs für eine Dauer von bis zu 6 Monaten gewährt. Außerdem können Nachwuchswissenschaftlerinnen jeder Qualifikationsstufe, die aufgrund von Elternzeit ihr wissenschaftliches Vorhaben unterbrochen haben, sich für ein Wiedereinstiegsstipendium bewerben.

Die Höhe der Stipendien beträgt monatlich 1.200 Euro für Promovendinnen, 2.000 Euro für Postdoktorandinnen, 2.200 Euro für Habilitandinnen sowie 2.400 Euro für den exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Höhe des Wiedereinstiegsstipendiums ist von der jeweiligen Qualifikationsstufe abhängig.

Bewerbungen für die zwischen dem 01.06. und 01.09.2016 beginnende Förderung müssen bis spätestens 29. Februar 2016 im Referat F4 – Graduiertenschule und wissenschaftlicher Nachwuchs (Hugenottenplatz 1a, 91054 Erlangen) eingereicht werden.

Die Entscheidung über die Anträge erfolgt unter Beteiligung der Universitätsfrauenbeauftragten durch die Ständige Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs.

Eine Beratung der Interessentin vor Antragstellung durch die Leiterin des Büros für Gender und Diversity,  Frau Dr. Enzelberger, wird nachdrücklich empfohlen. Hierzu fragen Sie bitte rechtzeitig bei Frau Dr. Enzelberger einen Termin an.

Spätestens eine Woche vor Ablauf der Abgabefrist sollten die Bewerberinnen auch im Referat F4 – Graduiertenschule und wissenschaftlicher Nachwuchs ihre Antragsunterlagen auf Vollständigkeit prüfen lassen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Büros für Gender und Diversity.

Neues Kursprogramm WS 15/16 der Graduiertenschule FAU

Das Kursprogramm der Graduiertenschule der FAU für das Wintersemester 2015/16 ist online.

In diesem Semester ist unser Kursprogramm umfangreich wie nie. Ein Schwerpunkt ist das Thema Karriere. Dazu finden Veranstaltungen zur Karriereplanung in und außerhalb der Wissenschaft statt. Neben unseren zahlreichen bewährten und gefragten Kursen bieten wir neu entwickelte Workshops zur guten wissenschaftlichen Praxis, Zeitmanagement, Auslandsaufenthalt und Führungskompetenz an. Neu in unserem Programm sind außerdem Kurse für Postdocs, Habilitierende, Nachwuchsgruppenleitungen und Juniorprofessor/innen mit dem Fokus auf Einwerbung von Drittmitteln.

Alle Veranstaltungen sehen Sie hier:
www.promotion.fau.de/kurse-und-service/semesterprogramm.shtml

27.10.15: Stipendien-Infoabend

Die Graduiertenschule veranstaltet auch in diesem Semester zusammen mit den Stipendiatensprecherinnen und -sprechern der Begabtenförderungswerke einen Stipendien-Infoabend am Dienstag, 27. Oktober 2015 ab 18 Uhr in Erlangen, Ulmenweg 18, großer Hörsaal Medizin inkl. Foyer.

Oft sind die Chancen ein Stipendium zu ergattern besser als man glaubt – denn nicht nur die Noten zählen. Welche Stiftung für eine Studien- oder Promotionsförderung die richtige sein könnte und was bei der Bewerbung zu beachten ist – über all das und noch mehr werden Sie bei dieser Veranstaltung informiert.

Nach der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, sich direkt bei den Stiftungen zu informieren, Ansprechpartner/innen kennenzulernen und Infomaterialien mitzunehmen.

Weitere Infos hier: www.promotion.uni-erlangen.de/kurse-und-service/WS1516/stipendien.shtml

 

Neuer Promovierendenkonvent gewählt

Am 30.06.2015 haben die Promovierenden der FAU eine neue Promovierendenvertretung gewählt.  Die neugewählten Promovierendenvertreterinnnen und -vertreter traten nun in einer konstituierenden Sitzung zum ersten Mal zusammen, um aus ihrer Mitte die Vorsitzenden des Konvents und die Vertreterinnen und Vertreter in unterschiedlichen Gremien der FAU zu wählen.

Frau Prof. Gatzert (Vizepräsidentin für Forschung) und Frau Dr. Herberger (Referatsleiterin F4 – Graduiertenschule und wissenschaftlicher Nachwuchs) nutzten diese Gelegenheit, um sich bei den ausscheidenden Mitgliedern des Konvents Stefanie Seibold, Anne-Maria Vollmer, Martina Weingärtner und Alexander Baumgartner herzlich für ihr Engagement zu bedanken. Annika Clarner und Kirsten Hesse dankten sie für die Bereitschaft sich noch ein weiteres Jahr für die Belange der Promovierenden einzusetzen. Frau Prof. Gatzert hob dabei die Wichtigkeit der Gremienarbeit des Promovierendenkonvents hervor, der sich durch diese Arbeit in den letzten Jahren etabliert und eine Stimme verschafft hat.

Promovierendenkonvent 14/15 und 15/16

Promovierendenkonvent 14/15 und 15/16: Michael Heinke, Annika Clarner, Martina Weingärtner, Matthias Plennert, Kirsten Hesse, Veikko Ruth, Stefanie Seibold, Alexander Baumgartner, Prof. Nadine Gatzert, Dr. Stefanie Herberger (v.l.n.r.)

Als Sprecherin des Promovierendenkonvent wurde Annika Clarner (Medizinische Fakultät) wiedergewählt. Ihre Vertretung übernimmt Veikko Ruth (Medizinische Fakultät).

Die Representation der Promovierenden im Senat übernimmt ebenfalls Frau Clarner und wird dort von Kerstin Lorek (Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät) vertreten.

In der Kommission für Forschung und den Wissenschaftlichen Nachwuchs und der Bibliothekskommission vertritt Kirsten Hesse (Naturwissenschaftliche Fakultät) die Promovierenden.

Die Vertretung des Konvents im Leitungsgremium der Graduiertenschule übernehmen Frau Clarner und Matthias Plennert (Naturwissenschaftliche Fakultät).

Michael Heinke vertritt neben Frau Lorek die Interessen der Promovierenden der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Manuel Schäfer die der Philosophischen Fakultät und des Fachbereichs Theologie.

Die technische Fakultät ist leider auch in diesem Jahr wegen fehlender Kandidaten nicht im Promovierendenkonvent vertreten.

Frau Prof. Gatzert (Vizepräsidentin Forschung) und Frau Kühlers (Leiterin des Kanzlerbüros) begrüßten die gewählten Vertreterinnen und Vertreter, dankten ihnen für ihr Engagement und führten sie in ihr Amt ein.
Der neue Promovierendenkonvent nimmt am 1.10.2015 seine Arbeit auf.

Forscher-Alumni-Jahrbuch 2015/16: New Deadline 31.10.2015

Forscher-Alumni-Jahrbuch/FAU Research Alumni Yearbook 2015/16
Forscher und Forscherinnen, die während des akademischen Jahres 2014/2015 als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler an der FAU tätig waren oder es noch sind, haben noch bis zum 31. Oktober 2015 die Möglichkeit, einen Beitrag zur eigenen Person für das Forscher-Alumni-Jahrbuch 2015/16 einzureichen. Ein solcher Beitrag bietet die Möglichkeit, das eigene Forschungsgebiet und die eigene Tätigkeit und Position an der FAU kurz vorzustellen. Beispielseiten und die Details zum Beitrag entnehmen Sie bitte der Homepage der FAU. Zuständig ist das Alumni-Management der FAU.

**************************************

The University would like to invite you to participate in the FAU Research Alumni Yearbook for the academic year 2014/2015.

Background information:
The FAU Research Alumni Yearbook provides an opportunity for international researchers at postdoc level and above to present themselves and their work in a detailed double-page profile complete with photo, a short biography, their field of research, selected publications and awards and contact information.
The yearbook will be published at the end of 2015 both in print and online on the University’s homepage www.fau.de. All participants will receive a free copy of the yearbook to support you in building and maintaining your network of FAU contacts.
The FAU Research Alumni Yearbook forms a key part of the University’s research alumni programme (www.fau.eu/alumni/research-alumni), which is funded by the Alexander von Humboldt Foundation under its Research in Germany campaign.

What do I need to do to take part?
Please submit your information no later than Saturday, October 31, 2015, via email to alumni@fau.de.
Detailed information on standard text length, a sample PDF and other specifications can be found online at: https://www.fau.eu/alumni/research-alumni/research-alumni-yearbook/
Please submit your information in English.
Once we receive your email with image and text, we will send you a confirmation and a consent form to sign. With this consent form you give us permission to publish your contributions in the FAU Research Alumni Yearbook 2014/2015.

We look forward to your participation.

Kind regards,

Imke Zottnick-Linster
(imke.zottnick-linster@fau.de)

Sandra Schmitt
(Sandra.schmitt@fau.de)

M1 Marketing, Alumni Management

 

For international researchers: day trip to Rothenburg ob der Tauber and Fränkisches Freilandmuseum, 20 June 2015

Register now: day trip to Rothenburg ob der Tauber and Fränkisches Freilandmuseum, 20 June 2015

This time the Welcome Centre presents you a double feature. First, a bus will take us to the charming Freilandmuseum, which is located in a little town called Bad Windsheim. A round trip through this open air museum will take us back to the past, to see how the life of the habitants of Franken looked like 700 years ago.

After that, we will head on to Rothenburg ob der Tauber, which is famous for its remarkably well restored medieval old city. After the city tour, you will have a little time to discover the narrow lanes of Rothenburg on your own or pay a visit to one of the interesting museums.

Please register personally in the Welcome Centre, until Friday, 19 June 2015.
Fee: 15 EUR for adults/ 7,50 EUR for kids, includes: bus fare, entrance to the Freilandmuseum, guided city tour in Rothenburg

http://www.tourismus.rothenburg.de/index.php?id=467

29.06.2015: Karriere-Treff Chemie

Die Veranstaltung Karriere-Treff Chemie des Alumni-Netzwerks der FAU in Kooperation mit dem Department Chemie und Pharmazie und dem Career Service richtet sich diesmal insbesondere an die Doktorandinnen und Doktoranden und Studierenden der Chemie, Molecular Science, Pharmazie und Lebensmittelchemie. Natürlich sind Interessentinnen und Interessenten anderer Fachrichtungen ebenfalls willkommen, die sich für einen Einstieg in diese Berufsfelder interessieren.

Montag, 29. Juni 2015, 18:15 Uhr bis ca. 19:45 Uhr
Egerlandstraße 1/3, 91058 Erlangen,                                                                                                                                                                                                                                                                                    Hörsaal H 3 (ca. 120 Plätze) oder im Seminarraum 0.113-12, C-Bau (ca. 40 Plätze), je nach Teilnehmerzahl.
Mit Alumni aus folgenden Bereichen:

  • Vice President New Business & Research, Voith Paper Holding
  • Leiterin Zielgruppenbetreuung im Marketing bei der VAG
  • Leiterin Qualitätsmanagement/ QMB, Jacob Formschaumtechnik GmbH

Bitte melden Sie sich zum Karriere-Treff über StudOn an unter: http://www.studon.uni-erlangen.de/studon/goto.php?target=crs_1180329. Wenn Sie keinen StudOn-Zugang haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an sandra.schmitt@fau.de