Navigation

Bundesweite Ausschreibung: Begegnungszonen – Förderung interdisziplinärer Veranstaltungen in den Naturwissenschaften

Auf dem Papier klingt interdisziplinarität sehtr gut. Im Alltag ist sie jedoch häufig schwer umzusetzen. Diese Erfahrungen machen auch viele Nachwuchswissenschaftler in den Naturwissenschaften. Mit dem Programm BEGEGNUNGSZONEN födert die Joachim Herz Stiftung Veranstaltungen, die bewußt den Austausch über Fachgrenzen hinaus unterstützen. Damit können junge Naturwissenschaftler Arbeitsweisen und Methoden benachbarter Diziplinen kennenlernen und neue Kontakte knüpfen: zum Beispiel bei Konferenzen; Workshops oder Dokrorandenschulen: mehr zur aktuellen Ausschreibung erfahren Sie hier.