Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

Priority Programme “Non-Smooth and Complementarity-Based Distributed Parameter Systems: Simulation and Hierarchical Optimization” (SPP 1962) – Deadline 31. October 2018

Many of the most challenging problems in the applied sciences involve non-differentiable structures as well as partial differential operators, thus leading to non-smooth distributed parameter systems. The goals of the Priority Programme “Non-Smooth and Complementarity-Based Distributed Parameter Systems: Simulation and Hierarchical Optimization” (SPP 1962) are to lay analytical foundations, to establish a basis for stable numerical approximation and to address the influence of parameters. The programme is designed to run for six years. Applications are now invited for the second three-year funding period of the programme.

  • Proposals for the Priority Programme or for African-German cooperation projects have to be submitted starting 17 October and no later than 31 October 2018 via the DFG’s portal elan.
  • For further information please visit the DFG website.

Schwerpunktprogramm „Regional Sea Level Change and Society (SeaLevel)“ (SPP 1889) – Bewerbungsschluss 31. Oktober 2018

Ziel des Schwerpunktprogramms „Regional Sea Level Change and Society (SeaLevel)“ (SPP 1889) ist die Analyse und das Erlangen eines Prozessverständnisses von klimabedingten und anthropogenen Meeresspiegeländerungen und assoziierten Wechselwirkungen mit Küstenbereichen und deren Bevölkerungen. Im Detail sollen dabei alle zum Meeresspiegelanstieg beitragenden Prozesse ebenso wie die Reaktion der Gesellschaft auf einen möglichen Meeresspiegelanstieg im Nord- und Ostseeraum und den Inselstaaten des südasiatischen Raumes betrachtet werden. Als Laufzeit sind sechs Jahre vorgesehen. Die DFG lädt hiermit ein zur Antragstellung für die zweite dreijährige Förderperiode.

  • Reichen Sie Ihren Antrag für die zweite Förderphase bitte bis spätestens 31. Oktober 2018 bei der DFG ein.
  • Nähere Informationen finden Sie auf dem Webauftritt der DFG.

Helmholtz-Nachwuchsgruppen – Ausschreibung 2018

Mit dem Helmholtz-Nachwuchsgruppen-Programm bietet die Helmholtz-Gemeinschaft international herausragenden Postdoktorandinnen und Postdoktoranden die Möglichkeit, eine eigene Forschungsgruppe aufzubauen. Bis zu 20 Nachwuchsgruppen werden im Januar jeden Jahres ausgeschrieben, in einem hochkompetitiven Auswahlverfahren vergeben und für sechs Jahre mit insgesamt mindestens 1,8 Mio. Euro gefördert. Die aktuelle Ausschreibung befindet sich hier.

 

Promotionsstipendium der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Die DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt (www.dbu.de) – ist Europas größte Umweltstiftung mit einem Stiftungskapital von 2,1 Mrd. € und vergibt u.a. Stipendien für Promotionen im Umweltbereich. Seit 1992 haben wir über 1.300 Stipendien vergeben, die größtenteils sehr erfolgreich waren. Über 80% unserer StipendiatInnen schließen ihre Promotion ab und davon werden über 80% mit summa oder magna cum laude promoviert.

Wir fördern

  • überdurchschnittliche AbsolventInnen aller Fachrichtungen
  • Forschungsthemen mit hoher Umweltrelevanz
  • anspruchsvolle lösungsorientierte Promotionsvorhaben
  • an deutschen Hochschulen.

Weitere Informationen z.B. zu der finanziellen Ausstattung unserer Stipendien sowie unserem Seminarprogramm etc. finden Sie unter https://www.dbu.de/stipendien_promotion.

Fulbright-Doktorandenstipendium

Die Frist für die aktuelle Ausschreibung des Doktorandenstipendiums der Fulbright-Kommission endet am 15. September 2018.

Das Stipendium unterstützt deutsche Doktorandinnen und Doktoranden, die zu Beginn ihrer Promotion ab April/Mai 2019 ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule planen.

Die Stipendienleistungen beinhalten die Finanzierung der Lebenshaltungskosten in Höhe von 1.600 Euro/Monat, der Reisekosten, einer Unkostenpauschale (300 Euro), die Kranken- und Unfallversicherung, die kostenfreie Beantragung des Fulbright J-1 Visums und die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk. Mehr Informationen zum Stpiendium gibt es hier.