Navigation

Ausschreibung: Koordinator*in (m/w/d) des Internationalen Doktorandenkollegs „Business and Human Rights: Governance Challenges in a Complex World“ (FAU)

An der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist zum 1. September 2021 im Rahmen des neu bewilligten Internationalen Doktorandenkollegs „Business and Human Rights: Governance Challenges in a Complex World“ eine Teilzeitstelle (50 %, TV-L 13) als Koordinator*in (m/w/d) für die Dauer von vier Jahren zu besetzen. Dienstort ist Erlangen oder Nürnberg.

Das vom Elitenetzwerk Bayern finanzierte Kolleg untersucht theoretische und praktische Fragen im Themenfeld „Wirtschaft und Menschenrechte“ in vier Untersuchungsfeldern: Globale Wertschöpfungsketten und transnationale Governance, Migration und sich wandelnde Arbeitsbeziehungen, digitale Transformation und ökologische Nachhaltigkeit. Das Kolleg umfasst 12 vom Elitenetzwerk Bayern geförderte und bis zu acht weitere assoziierte Doktorand*innen, die von 16 Hochschullehrer*innen der FAU sowie der Universitäten Bayreuth und Würzburg betreut werden.

Das Kolleg bietet eine strukturierte Graduiertenausbildung für internationale Graduierte der Rechts-, Wirtschaft- und Sozialwissenschaften, die sich in einem kompetitiven Auswahlverfahren durch ihr fachliches Profil und ein herausragendes Forschungskonzept auszeichnen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website.

Details zu den Anforderungen und der Bewerbung finden Sie hier.Ausschreibung Koordinatorin IDP