Navigation

Herrenhäuser Symposium: Failure matters – Dimensionen des „Scheiterns“ in den unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen

Herrenhäuser Fachsymposium: „Failure matters – Dimensionen des „Scheiterns“ in den unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen“.

Kreatives Scheitern hat im internationalen Wissenschaftssystem keine Lobby. Wer kurzfristige Erwartungen erfüllen, Drittmittel akquirieren und Papers am laufenden Band produzieren muss, scheut zeitfressende Experimente mit ungewissem Ausgang. Die Folge: Mainstreamforschung boomt, die Risikobereitschaft sinkt – der wissenschaftliche Fortschritt lahmt.

Seit vielen Jahren versucht die VolkswagenStiftung mit gezielten Fördermaßnahmen dagegen zu halten und die Risikobereitschaft in der Forschung zu stimulieren. Mit dem überwältigenden Erfolg der Förderinitiative „Experiment!“ wurde einmal mehr deutlich: Es gibt noch immer die Sehnsucht, sich persönliche Forschungsträume zu erfüllen, lange mit sich herum getragene Fragen in geschützten Experimentierräumen zu klären, gleichsam „außerhalb der Konkurrenz“.

Das Symposium findet statt vom 13.-14. Oktober 2021, im Xplanatorium Schloss Herrenhausen, Hannover.

Weitere Details zur Anmeldung und dem Programm finden Sie hier.