Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

Bis 20.01.19 bewerben – apply until 20.01.19: FAU Digital Tech Fellows Program – Start in Summer 2019

Zielgruppe: Promovierende aller Disziplinen an der FAU

Zum Sommersemester 2019 startet die FAU Digital Tech Academy einen neuen Durchlauf des „Digital Tech Fellows“-Programms – eines Qualifizierungsprogramms zu den Themen Digitalisierung, Technologie, Innovation und Unternehmertum.

Noch bis zum 20. Januar 2019 haben auch Promotionsstudierende aller Disziplinen der FAU (neben Studierenden grundständiger Studiengänge)  die Chance, sich für das einjährige, englischsprachige, extra-curriculare Qualifizierungsprogramm zu bewerben. Die Anzahl der Teilnehmenden pro Durchgang ist auf 25 Personen begrenzt. Der Kreis der Teilnehmenden wird in einem Auswahlprozess ermittelt. Sofern Sie selbst noch Promotionsstudent*in an der FAU für mindestens ein Jahr sein sollten, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Weitere Informationen finden Sie in der englischsprachigen Information Educating Digital Changemakers – Be Part of Something Unique! 

Digital Tech Fellows is FAU’s new program open to outstanding digital talents from all FAU degree programs (incl. doctoral candidates) and faculties! We give you all you need to follow your heart and passion for digitization, entrepreneurship and innovation. Work in interdisciplinary teams, get in touch with international expert coaches and mentors, and develop creative solutions and your own pristine and validated business model.

Within one year, you will learn the newest state-of-the-art innovation methods and work in a small team on your entrepreneurial challenge. Choose either your own start-up idea or one of the highly enticing projects from our company partners. You’ll work with 24 other handpicked talents from FAU as well as our international expert coaches and mentors – a unique chance to widen your professional network globally.

That’s also why we’ll have a sports track with yoga, sailing and other exciting sports activities to foster team building and your personal skills– there is no place you can’t learn something for your project! All these skills and networks we provide will distinguish you significantly from other founders and entrepreneurs in your later work-life. In addition, at the end of that one year, you´ll have developed a first prototype and your own pristine and validated business model empowering you to enter your chosen market.

On top of that, some participants will get a highly exclusive grant to visit one of the top universities worldwide to network and also work on the international perspective of their project.

Sounds interesting? More information about the program and application (till Jan 20th, 2019). Any more questions? Please do not hesitate to contact us: dta@fau.de

FAU Silicon Valley Spring School 21. – 29.03.2019

Die erste Spring School für insgesamt 30 FAUler aus Wissenschaft, Verwaltung und Studium sowie für Partner aus Industrie und Politik findet vom 21.-29. März 2019 statt. Sie bietet ein Programm bestehend aus Case Studies, Hard und Soft Skill Trainings, Networking Events und Besuchen bei spannenden Unternehmen wie zum Beispiel den Googles, Intels und Facebooks der Zukunft. Der Themenfokus wird auf Innovation, Entrepreneurship und Digitalisierung liegen.

FAU Silicon Valley Spring School; Zeitraum: 21. bis 29. März 2019

Ort: San José State University im Silicon Valley, USA

Kostenbeitrag zum Programm für FAU-Wissenschaftler & -Mitarbeiter: 
3.400 € (incl. Lehrmaterialien, Erfrischung und Verpflegung während des Kurses, Transport vor Ort; excl. Flug, Unterkunft und weitere Verpflegung)

Bewerbungsende: 10. Januar 2019

Alle Informationen finden Sie auch unter https://www.dta.fau.de/entrepreneur-program. Für Rückfragen melden Sie sich gerne unter der E-Mail-Adresse dta-dte@fau.de.

 

Einreichungsfrist für den Wissenschaftspreis 2019 bis zum 15. Oktober verlängert

Die Einreichungsfrist für den Wissenschaftspreis 2019 wurde bis zum 15. Oktober dieses Jahres verlängert. Das bedeutet, Sie haben noch gut zwei Wochen Zeit, innovative und hochkarätige Arbeiten (Bachelor, Master, Dissertation) oder Kooperationsprojekte mit hoher Relevanz für die Handelsbranche bzw. für die Konsumgüterwirtschaft entlang der Wertschöpfungskette für den Wissenschaftspreis 2019 zu nominieren.

Sichern Sie sich und Ihren Studierenden damit die Chance auf Preisgelder in Höhe von insgesamt 38.000 Euro und seien Sie Gast auf der feierlichen Preisverleihung, dem Spitzentreffen des Jahres für Handel, Industrie und Wissenschaft.

Weitere Informationen unter
www.wissenschaftspreis.org.

EHI Stiftung & GS1 Germany
Vorstand Marlene Lohmann

Mail: lohmann@ehi-stiftung.org

Telefon: +49-(0)221-57993-72

Helmholtz-Nachwuchsgruppen – Ausschreibung 2018

Mit dem Helmholtz-Nachwuchsgruppen-Programm bietet die Helmholtz-Gemeinschaft international herausragenden Postdoktorandinnen und Postdoktoranden die Möglichkeit, eine eigene Forschungsgruppe aufzubauen. Bis zu 20 Nachwuchsgruppen werden im Januar jeden Jahres ausgeschrieben, in einem hochkompetitiven Auswahlverfahren vergeben und für sechs Jahre mit insgesamt mindestens 1,8 Mio. Euro gefördert. Die aktuelle Ausschreibung befindet sich hier.

 

Promotionsstipendium der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Die DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt (www.dbu.de) – ist Europas größte Umweltstiftung mit einem Stiftungskapital von 2,1 Mrd. € und vergibt u.a. Stipendien für Promotionen im Umweltbereich. Seit 1992 haben wir über 1.300 Stipendien vergeben, die größtenteils sehr erfolgreich waren. Über 80% unserer StipendiatInnen schließen ihre Promotion ab und davon werden über 80% mit summa oder magna cum laude promoviert.

Wir fördern

  • überdurchschnittliche AbsolventInnen aller Fachrichtungen
  • Forschungsthemen mit hoher Umweltrelevanz
  • anspruchsvolle lösungsorientierte Promotionsvorhaben
  • an deutschen Hochschulen.

Weitere Informationen z.B. zu der finanziellen Ausstattung unserer Stipendien sowie unserem Seminarprogramm etc. finden Sie unter https://www.dbu.de/stipendien_promotion.

Fulbright-Doktorandenstipendium

Die Frist für die aktuelle Ausschreibung des Doktorandenstipendiums der Fulbright-Kommission endet am 15. September 2018.

Das Stipendium unterstützt deutsche Doktorandinnen und Doktoranden, die zu Beginn ihrer Promotion ab April/Mai 2019 ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule planen.

Die Stipendienleistungen beinhalten die Finanzierung der Lebenshaltungskosten in Höhe von 1.600 Euro/Monat, der Reisekosten, einer Unkostenpauschale (300 Euro), die Kranken- und Unfallversicherung, die kostenfreie Beantragung des Fulbright J-1 Visums und die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk. Mehr Informationen zum Stpiendium gibt es hier.

Dritter Weg ins Wochenende

Liebe Interessenten an Pilgerspaziergängen,

für kommenden Freitag, 8. Juni, 16.00 – ca. 18.30 Uhr hat Frau Isolde Meinhard von Hochschulpfarramt der FAU noch einen Weg ins Wochenende geplant. Start- und Zielpunkt ist wieder die Bushaltestelle Sebaldussiedlung.

Wenn Sie gern mitgehen wollen, melden Sie sich doch bis Donnerstag, 7. Juni, morgens bei ihr an.

Die letzten beiden Wege fanden in herrlich trockenem Sonnenwetter statt. Sicherheitshalber werden aber Wasservorrat, Insekten- und ggf. Regenschutz empfohlen.

 

JCT – Studentische Unternehmensberatung braucht Ihre Unterstützung

Wir, das Junior Consulting Team, möchten unseren Verein gerne attraktiver für Promovierende gestalten. Wir kooperieren als Unternehmensberatung mit Unternehmen aller Branchen und Größen und beraten so bei verschiedensten Problemstellungen.

Um das Image des JCT e.V. zu analysieren, haben wir eine Umfrage für Studierende und Promovierende erstellt, wobei Sie als Promovierende/r im letzten Teil der Umfrage spezifische Fragen erhalten. Es werden circa 5-10 Minuten für die Durchführung benötigt. Die Umfrage finden Sie hier.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen Amazon Gutschein im Wert von 30€.

Wir von JCT würden uns freuen, wenn Sie uns durch Ihr Mitwirken helfen, den Verein in Zukunft für Promovierende interessanter zu gestalten und vielleicht gerne selbst aktiv werden wollen.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne jeder Zeit Vanessa Zeh (vanessa.zeh@jct.de) zur Verfügung.