Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

cotutelle de thèse: Die deutsch-französische Doppelpromotion!

Der Fachbereich Rechtswissenschaften, in Kooperation mit der deutsch-französischen Hochschule (DFH), lädt Sie herzlich zu einem Vortrag zur cotutelle de thèse, der deutsch-französischen Doppelpromotion, ein.

Der Vortrag bietet Informationen zum cotutelle-Verfahren ebenso wie zu Finanzierungsmöglichkeiten eines solchen Projekts.
Alle an einem Doppelpromotionsverfahren Interessierten sind herzlich willkommen!

Die Veranstaltung findet am 12. März 2019, im Senatssaal des Kollegienhauses statt.

Weitere Details finden Sie unter https://www.jura.rw.fau.de/events/die-deutsch-franzoesische-doppelpromotion-cotutelle-de-these/

Open Access Publikationsfond 2019

Die Förderkriterien hinsichtlich Qualitätssicherungsverfahren oder Kostenobergrenzen sind unverändert zu den Vorjahren. Es ist jedoch zu beachten, dass bereits seit Mai 2018 bei jeder Förderung eine Eigenbeteiligung in Höhe von 25% des Bruttobetrags nötig ist. Diese kann jedoch aus vorhandenen Mitteln, etwa des Instituts oder Departments bezahlt werden und muss nicht zwingend privat refinanziert werden. Für Details siehe.

NEU:  „Read & Publish“-Vereinbarungen, bieten die Möglichkeit, kostenfrei oder stark reduziert in subskriptionspflichtigen Abonnement-Zeitschriften Open Access zu publizieren. Mehr Informationen finden Sie hier.

NEU: für die Lehre an der FAU gibt es ebenfalls ein Unterstützungsangebot für Open Educational Resources (OER), also frei zugängliche und nachnutzbare Lehr- und Bildungsressourcen. Die entsprechenden Lehrmaterialien können auf StudOn publiziert werden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Vorgehen ist im folgenden Beitrag von »FAU aktuell« zu finden (Abschnitt „Eine kurze Anleitung in Bildern“).

Kontakte bei Fragen rund um Open Science:

ARIADNEphil Mentoring für Nachwuchswissenschaftlerinnen – Bewerbungsschluss 12. April 2019

Das ARIADNEphil-Programm fördert Promovendinnen, Postdoktorandinnen und Habilitandinnen aus allen Departments und Fächern der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie durch das bewährte Personalentwicklungsinstrument Mentoring: Die ARIADNEphil-Mentees werden für 18 Monate durch eine erfahrene Wissen­schaftlerin/einen erfahrenen Wissenschaftler als Mentorin bzw. Mentor betreut und in Fragen der wissenschaftlichen Laufbahnplanung beraten. Ergänzt wird dieses One-to-one-Mentoring durch ein hochkarätiges Rahmenprogramm aus Informations- und Seminarveranstaltungen zu karriererelevanten Themen.

Der nächste Durchgang von ARIADNEphil startet im Oktober 2019. Sie können sich ab sofort und bis zum 12. April 2019 bewerben. Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie auf dem ARIADNEphil Webauftritt.

Die ARIADNE Mentoring-Programme sind Teil der Zielvereinbarungen zur Erhöhung des Frauenanteils in der Wissenschaft und arbeiten nach den Qualitätsstandards des Forum Mentoring e.V.

Kontakt: Dr. Björn Bosserhoff, Büro für Gender und Diversity, Koordination ARIADNEphil, Am Weichselgarten 9, 91058 Erlangen, 09131/85-25432, ariadne-phil@fau.de, http://www.mentoring.phil.fau.de/

Japan Society for the Promotion of Sciences (JSPS) Rundschreiben und Neues vom Club Nr. 04/2018

Die Ausgaben 107 und 73 des JSPS Quarterly sind erschienen. Das JSPS Quarterly wird zentral von der JSPS in Tokyo veröffentlicht und steht unter http://www.jsps.go.jp/english/e-quart/index.html bereit.

Das JSPS Rundschreiben Nr. 04/2018 sowie die Mitteilung des JSPS-Clubs stehen als direkter Download und unter www.jsps-bonn.de bzw. www.jsps-club.de zur Verfügung.

Bitte beachten Sie weiterhin die derzeitigen Antragsmöglichkeiten für folgende Programme:

  • JSPS Summer Program für Doktoranden und Postdoktoranden, Bewerbungsschluss: 15.01.2019. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link beim DAAD.
  • JSPS Postdoctoral Fellowship short-term, Bewerbungsschluss: 01.01.2019 und 30.04.2019. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link beim DAAD.
  • JSPS Postdoctoral Fellowship standard. Informationen finden Sie unter diesem Link bei der AvH.
  • JSPS Invitational Fellowship (short-term). Informationen finden Sie unter diesem Link bei JSPS.

KlarText Preis für Wissenschaftskommunikation – Bewerbungsschluss: 28.02.2019

Die Klaus Tschira Stiftung sucht junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die 2018 eine sehr gute Doktor­arbeit geschrieben haben und in der Lage sind, einem nicht-wissen­schaftlichen Publikum ihre Forschungsergebnissse in Form eines allgemein verständlichen Artikels zu präsentieren.

Bis zum 28. Februar 2019 können Promovierte aus den Bereichen Biologie, Chemie, Geo­wissen­schaften, Informatik, Mathe­matik, Neuro­wissen­schaften und Physik ihre Text­beiträge für die nächste KlarText-Runde einreichen. Ebenfalls willkommen sind Bewerbungen von Wissen­schaftler/innen anderer Fach­gebiete, die ihr Thema einem der sieben Bereiche zuordnen können.

Die Sieger können sich jeweils über 5000 Euro freuen. Außerdem werden ihre Beiträge in Zusammen­arbeit mit Wissen­schafts­journalisten bearbeitet und in einem Magazin veröffentlicht. Dieses liegt einer Ausgabe der Wochen­zeitung DIE ZEIT bei.
Das Besondere am KlarText-Preis: Jeder Bewerber gewinnt. Denn alle Teil­nehmer erhalten die Möglich­keit – ganz unabhängig von ihrer Platzierung – an einem zwei­tägigen „Workshop Wissenschaftskommunikation” teilzunehmen (inklusive Übernachtung).

Begrüßung der neuen Promovierenden und Promotionsinteressierten zum WS 18/19

„Promovieren an der FAU“

– unter diesem Motto begrüßte Vizepräsident Prof. Dr. Friedrich Paulsen am 27. November 2018 knapp 150 Promovierende und Promotionsinteressierte aller Fakultäten der FAU in der Orangerie zur Auftaktveranstaltung des Referats „Graduiertenzentrum und wissenschaftlicher Nachwuchs“. Gemeinsam mit Dr. Christian Schmitt-Engel des Graduiertenzentrums und dem Sprecher des Promovierendenkonvents Jakob Gabriel stellte er die FAU, ihr Forschungsumfeld und ihre zahlreichen Anlaufstellen in Sachen Promotion vor und hieß die Promovierenden in der „Scientific Community“ herzlich willkommen. Zudem erhielten sie Informationen zum Promotionsprozess sowie hilfreiche Ratschläge zur Motivation und Selbstorganisation.

Im Anschluss an den offiziellen Teil waren an Informationstischen Ansprechpartner aus der Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs, aus dem Welcome Centre sowie Vertreter des Promovierendenkonvents und der Forschungsreferate vor Ort. Sie beantworteten individuelle Fragen zu Themen wie Forschungsfinanzierung, Gründungen, Patentmanagement oder den allgemeinen Promotionsprozess.

Vielen Dank an alle Teilnehmenden und Beteiligten für einen gelungenen Auftakt ins akademische Jahr 2018/19!

Galerie

FAU Digital Tech Academy 2019 – Application Deadline 20th January 2018

Zum Sommersemester 2019 startet die „FAU Digital Tech Academy”, gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst & das Zentrum Digitalisierung Bayern, einen neuen Durchgang des „Digital Tech Fellows” Programms.

Ab sofort können sich Doktorandinnen und Doktoranden aller Disziplinen der FAU für das einjährige englischsprachige extra-curriculare Qualifizierungsprogramm bewerben, sofern sie sich für die Themen Digitalisierung, Technologie, Innovation und Unternehmertum interessieren. Die Anzahl der Teilnehmenden pro Durchgang ist auf 25 Personen begrenzt.

Nähere Informationen auf Englisch:

Educating Digital Changemakers – Be Part of Something Unique

The “Digital Tech Fellows” is FAU’s new program open to outstanding digital talents from all FAU degree programs and faculties and a great opportunity for all those who are interested in digitization, entrepreneurship and innovation. Work in interdisciplinary teams, get in touch with international expert coaches and mentors, and develop creative solutions and your own pristine and validated business model. Within one year, you will learn the newest state-of-the-art innovation methods and work in a small team on your entrepreneurial challenge. Choose either your own start-up idea or one of the highly enticing projects from our company partners. You will work with 24 other handpicked talents from FAU as well as our international expert coaches and mentors – a unique chance to widen your professional network globally.

All these skills and networks we provide will distinguish you significantly from other founders and entrepreneurs in your later work-life. In addition, at the end of that one year, you will have developed a first prototype and your own pristine and validated business model empowering you to enter your chosen market. On top of that, some participants will get a highly exclusive grant to visit one of the top universities worldwide to work on the international perspective of their project.

Weiterlesen

Auftaktveranstaltung für Promovierende der FAU am 27. November 2018

Wie jedes Jahr im Wintersemester lädt die FAU im Namen von Vizepräsident Professor Paulsen herzlich zur Auftaktveranstaltung des Graduiertenzentrums ein:

Die Veranstaltung richtet sich an alle Promovierende, insbesondere an jene, die erst vor kürzerer Zeit ihr Vorhaben an der FAU aufgenommen haben – und an alle, die mehr über die Angebote für Promovierende und den Promotionsprozess an der FAU erfahren wollen.

Die Universität stellt sich an diesem Abend ihren Promovierenden vor und antwortet auf Ihre Fragen (siehe 2017: https://blogs.fau.de/gsfau/2017/12/06/begruessung-der-neuen-promovierenden-und-promotionsinteressierten-zum-ws-17-18/). Der Vizepräsident People, Prof. Dr. Friedrich Paulsen, das Graduiertenzentrum der FAU und die neugewählte Promovierendenvertretung freuen sich auf Ihr Kommen.

Nach den Grußworten haben Sie ausführlich die Gelegenheit, sich im persönlichen Gespräch (Deutsch oder Englisch) bei Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern aus der Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs über den allgemeinen Promotionsprozess oder über Themen wie Forschungsfinanzierung und Gründungen zu informieren sowie individuelle Fragen zu stellen.

Für alle Teilnehmenden haben wir zudem eine kleine Überraschung vorbereitet.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

As every winter term, the FAU, on behalf of Vice-President Professor Paulsen, invites doctoral candidates and those who are interested in pursuing a doctoral degree at FAU to its annual Graduate Centre Kick-Off Event for the Academic Year 2018/19:

The event focuses on all doctoral candidates, especially those who just started proceeding a doctoral project. The Vice-President Prof. Dr. Friedrich Paulsen, the team of the FAU Graduate Centre as well as the elected speakers of FAU doctoral candidates are happy to get in touch with you on this evening.

FAU will introduce itself to its doctoral candidates and will answer your questions on this evening (see last year’s event: https://blogs.fau.de/gsfau/2017/12/06/begruessung-der-neuen-promovierenden-und-promotionsinteressierten-zum-ws-17-18/). After the brief greeting, you will have the opportunity to talk to colleagues of the University Administration’s Department of Research Services and Research Development concerning your path to a doctoral degree and topics of e.g. financing research projects or launching a business. Of course, you are welcome to pose your individual questions in English.

Furthermore, a little surprise is waiting for all participants.

Registration is not required.

Brown Bag Break am 13. November an der Naturwissenschaftlichen Fakultät

Hungrig? Interessiert am Netzwerken mit anderen Nachwuchswissenschaftlern der FAU?
Hier die passende Veranstaltung für Sie:

Brown Bag Break am 13. November, 17:00 bis 19:00 Uhr in Hörsaal H2 an der Naturwissenschaftlichen Fakultät (Egerlandstraße 3, 91058 Erlangen).

Lernen Sie Forschende unterschiedlicher Disziplinen und Nationen kennen, informieren Sie sich über Möglichkeiten der Forschungsunterstützung und verbringen Sie eine Pause mit leckeren Brown Bags und inspirierenden Gesprächen in einer außergewöhnlichen Location. Im Fokus steht dieses Mal das Thema „There is no Shorter Path – An Academic Career in Optimization“ (Veranstaltungssprache Englisch). Das genaue Programm finden Sie in auf der Homepage. Wir bitten um Ihre Anmeldung: Melden Sie sich über das FAU Alumni-Portal (Startseite > Veranstaltungen > Brown Bag Break) an.

Registrieren Sie sich kostenlos:


Hungry? Curious about networking with other young researchers at FAU? This is the perfect event for you:

Brown Bag Break on November 13th, 5 to 7 p.m. at lecture hall H2 at the
Faculty of Sciences, (Egerlandstraße 3, 91058 Erlangen).

Get to know researchers of different disciplines and nationalities, learn about the possibilities of research support, and have a break in an exceptional location with delicious brown bags and career-relevant talks. The topic of this event: „There is no Shorter Path – An Academic Career in Optimization” (event language English). More programme details are on the homepage.

Please sign up:

Aktuelle Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für innovative Vorgründungsprojekte aus der Wissenschaft

Wissenschaftliche Ergebnisse können mitunter die Basis für Innovationen und innovative Ausgründungsprojekte sein. Für diejenigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der FAU, die planen, auf Basis ihrer Ergebnisse aus der Forschung ein Unternehmen zu gründen, gibt es aktuell drei Förderprogramme und eine Informationsveranstaltung zum Thema Finanzierung:

FAU Start up-Finanzierungstag

  • Wann:  30. Oktober 2018, 9:00 – 17:00 Uhr
  • Wo: ZOLLHOF Tech Incubator, Kohlenhofstraße 60, Nürnberg

Wer aus der Universität heraus ein eigenes Unternehmen gründen möchte, benötigt oft eine Finanzierung für die Startphase. Doch welche Finanzierungsart passt zu welchem Gründungsvorhaben? Der Start up-Finanzierungstag informiert darüber, welche Finanzierungsart passt zu welchem Gründungsvorhaben passt. Ansprechpartner für verschiedene Finanzierungsarten (inkl. Exist-Förderungen) informieren Sie aus erster Hand und stehen für Gespräche zur Verfügung.

Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.scientrepreneur.de/aktuelles//#FIN.

Förderprogramm EXIST-Gründerstipendium

  • Beantragung: Jederzeit
  • Zielgruppe: (gründungswillige) Absolvent*innen, Promovierte, Studierende (als Teamergänzung), Alumni bis zu 5 Jahre nach Weggang von der Universität

Einjährige Förderung (Stipendium plus Sachmittel) des BMWi für Teams, die auf der Grundlage wissenscharftlicher Erkenntnisse innovative Start up-Projekte Bereich Technologie oder wissensbasierter Dienstleistungen mit klarem Alleinstellungsmerkmal im Markt verfolgen.

Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.scientrepreneur.de/aktuelles//#EGS.

Förderprogramm EXIST-Forschungstransfer

  • Beantragung: 01. – 31.01.2019 (Bitte ca. 3 Monate Vorlauf einplanen!)
  • Zielgruppe: (gründungswillige) wissenschaftliche Mitarbeiter*innen; Promovierte; Alumni (als Teamergänzung)

Förderung durch das BMWi einer Arbeitsgruppe (3 wissenschaftlich Beschäftigte, 1 Person mit betriebswirtschaftlicher Kompetenz) plus Sachmittel (von bis zu 250.000 Euro) für 18 Monate zur Vorbereitung einer forschungsbasierte Unternehmensgründung, die mit aufwändigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. In einer anschließenden zweiten Phase wird das gegründete Unternehmen direkt mit bis zu 180.000 Euro gefördert.

Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.scientrepreneur.de/aktuelles//#EGS.

Förderwettbewerb Medical Valley Award 2018

  • Beantragung: ab sofort bis 31.12.2018 (Projektskizze)
  • Kick off an der FAU Erlangen-Nürnberg: 31.10.2018, 15:00 Uhr
  • Zielgruppe: Forschergruppen im Bereich Gesundheitswirtschaft mit Ausgründungsinteresse

Gefördert wird  die Weiterentwicklung innovativer Ideen aus der Forschung im Gesundheitsbereich (mit Ausnahme Pharma/Biotechnologie) hin zur Ausgründungsreife. In einem mehrstufigen Auswahlverfahren werden die zehn besten Teams in Bayern ermittelt, die mit bis zu 250.000 Euro für  maximal 2 Jahre gefördert werden.

Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.scientrepreneur.de/aktuelles//#MVA.


In allen drei oben aufgeführten Förderprogramme darf die Unternehmensgründung oder die Aufnahme der Geschäftstätigkeit vor Förderbeginn noch nicht erfolgt sein. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an das FAU-Gründerbüro unter: scientrepreneur@fau.de.