Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

24./25.03.: Seminar „Gute wissenschaftliche Praxis“ – noch sind Plätze frei

Noch sind Plätze frei in unserem Kurs „Gute wissenschaftliche Praxis als Kompass im Forschungsalltag“, der am 24./25.03. in Erlangen stattfindet. Im Seminar unter der Leitung von Frau PD Dr. Dr. Gerlinde Sponholz wird spezifisch forschungsethisches Fachwissen vermittelt und Fertigkeiten im Umgang mit konfliktbehafteten Situationen in der Forschungspraxis eingeübt. Der Kurs eignet sich für Promovierende ebenso wie Postdocs, die vielleicht ihrerseits in der Vermittlung einer guten Praxis im Studierenden- und Forschungsbereich tätig sind.

weitere Informationen

Semesterprogramm WS 13/14 jetzt zur Anmeldung bereit

Das Veranstaltungsprogramm der Graduiertenschule der FAU ist nun wieder zur Anmeldung bereit. Schwerpunkt unseres Kursprogramms im kommenden Wintersemester ist das Thema „Gute wissenschaftliche Praxis“. Ob bei der Recherche, bei der Diskussion der Forschungsmeinungen oder in der Dokumentation und Darstellung der Ergebnisse: Es lohnt, die eigene Arbeitsmethode zu reflektieren und zu prüfen. Neben einem Vortrag im Rahmen unseres Semester-Auftakts im Oktober finden Sie eine Reihe von Veranstaltungen zum Thema, ergänzt durch bewährte Kurse – vom Projektmanagement bis zur Vorbereitung auf die Disputation. Alle Veranstaltungen finden Sie unter http://www.promotion.uni-erlangen.de/kurse-und-service/semesterprogramm.shtml.

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt direkt in den einzelnen Kursbeschreibungen, die Gesamtübersicht mit allen Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf unserer Internetseite.

Für eine Teilnahme an unseren Workshops und Sprachkursen müssen Doktorandinnen und Doktoranden ihre Promotion online registriert haben (https://www.docdaten.fau.de). Wenn das noch nicht der Fall ist, können Sie das hier nachholen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen.

Auftaktveranstaltung WS 13/14 „Promovieren an der FAU“ am 16.10.2013

Zum Beginn des Semesters dürfen wir Sie im Namen von Vizepräsident Hornegger sehr herzlich zur Auftaktveranstaltung der Graduiertenschule der FAU am Mittwoch, 16. Oktober, von 16-18 Uhr in die Aula des Erlanger Schlosses, Schlossplatz 4, einladen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Promovierenden, insbesondere an jene, die erst vor kürzerer Zeit ihr Vorhaben an der FAU aufgenommen haben – und an alle, die mehr über die Angebote der FAU für Promovierende erfahren wollen.

Die Universität stellt sich an diesem Nachmittag ihren Promovierenden vor und antwortet auf Ihre Fragen. Der Vizepräsident für Forschung, Prof. Dr.-Ing. Joachim Hornegger, die Graduiertenschule der FAU und die neugewählte Promovierendenvertretung freuen sich auf Ihr Kommen.

Passend zu unserem aktuellen Semesterschwerpunkt wird Prof. Dr. Dirk Niefanger, Vorsitzender der Kommission zur Untersuchung von Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens, außerdem einen Vortrag zum Thema „Gute wissenschaftliche Praxis an der FAU“ halten. Am Ende der Veranstaltung wird es Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen und Gespräch geben.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Video-Aufzeichnung der Podiumsdiskussion zu Standards guter wiss. Praxis an der FAU

Am 02. Februar 2012 hatte im Rahmen des Collegium Alexandrinum eine Podiumsdiskussion zu den Standards guter wissenschaftlicher Praxis an der FAU stattgefunden. Die Aufzeichnung finden Sie ab jetzt im Internet.

Solange das Video aktuell ist, finden Sie es direkt auf der Startseite unter „Aktuelle Aufzeichnungen“.
www.video.uni-erlangen.de. Dauerhaft können Sie die Datei über die Suchfunktion ereichen oder direkt über folgenden Link: http://www.video.uni-erlangen.de/clip/id/2100.html sowie auf http://itunes.apple.com/institution/friedrich-alexander-universitat/id430310844#ls=1

Ein paar Worte zum Inhalt und den Teilnehmer/innen:

Vor allem Plagiate bei Dissertationen standen in letzter Zeit im Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion. Verstöße gegen die Standards guter wissenschaftlicher Praxis kommen jedoch nicht nur im Rahmen von Dissertationsprojekten und nicht nur als Plagiat vor. Die Erscheinungsformen sind vielfältig: Fälschungen, Datenkosmetik, Schwindel bei Forschungsanträgen.  Sie ergeben sich häufig durch den Druck der Geldgeber und der scientific community.

Bei Dissertationsprojekten obliegt den Universitäten bei der Betreuung des akademischen Nachwuchses eine besondere Sorgfaltspflicht. Wie diese an der FAU wahrgenommen wird, soll die Podiumsdiskussion zeigen.

Nach einem einleitenden Vortrag durch Dr. Rudolf Kötter vom Zentralinstitut für Angewandte Ethik und Wissenschaftskommunikation diskutieren hierzu Prof. Karl-Dieter Grüske, Präsident der FAU, Prof. Andreas Frewer, M.A., und Prof. Dirk Niefanger, die Mitglieder der „Kommission zur Untersuchung von Vorwürfen Wissenschaftlichen Fehlverhaltens“ sind, Dr. Monica Mayer, Geschäftsführerin der Graduiertenschule der FAU, Prof. Franz Streng, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht und Kriminologie sowie Dipl.-Physiker Philipp Schrögel, Master in Public Policy (MPP), der früher stud. Vertreter im Senat war und jetzt Doktorand an der FAU ist.

Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Frau Prof. Andrea Abele-Brehm, die Ombudsfrau der FAU ist.