Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

Deadline 14.03.2013: Förderung für Akademische Gründer/innen

Das Bayerische Förderprogramm zum leichteren Übergang in eine Gründerexistenz (FLÜGGE) fördert Unternehmensgründerinnen und -gründer an bayerischen Hochschulen im Rahmen einer halben Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (mit Universitätsabschluss: TV-L E13) für zwei Jahre.

Voraussetzung ist, dass das Studium oder Beschäftigungsverhältnis nicht länger als 24 Monate zurückliegt.

Insbesondere für EXIST-Gründerstipendiaten ist das FLÜGGE-Programm interessant: Bietet eine Bewerbung doch die Möglichkeit, eine weitere Anschlussförderung von i.d.R. 1 Jahr nach dem Stipendium zu erhalten – vorausgesetzt ein weiterer Finanzierungsbedarf ist notwendig.

Bitte beachten Sie, dass der Antrag über das Gründerbüro der jeweiligen Hochschule eingereicht wird und ein 10-seitiger Businessplan notwendig ist – wir empfehlen Ihnen daher bei Interesse, umgehend Kontakt mit dem Gründerbüro aufzunehmen!

Bewerbungsschluss: Freitag, 14. März 2013 (Eingang der Unterlagen beim Projektträger).

Frühest möglicher Förderbeginn: 1. August 2013 (späterer Förderbeginn möglich)

Weitere Informationen und Antragsunterlagen unter:

http://www.fluegge-bayern.de

Kontakt Gründerbüro:

Markus Vollmuth
Gründerberater
Tel.: 09131 85 25864
markus.vollmuth@fau.de

Deadline 28.04.13: Young Researchers in Life Science in Paris

Be warmly invited to the exceptional “Young Researchers in Life Sciences” Conference, organized by some of the leading research institutes of France!

To you, young researchers beginning your careers, the YRLS offers the unique possibility of exchanging ideas and methods, in an international, productive and friendly environment. The conference gives you the chance to deepen your knowledge of your own research field and to broaden your horizon by attending interdisciplinary presentations. A wide spectrum of disciplines will be represented in one of the most famous and pulsing cities of the world, so you can experience an evolution of your perspectives, the exchange of new techniques and scientific approaches, which will allow you to gain a new point of view on your projects.

At Chimie ParisTech
Ecole Nationale Superieure de Chimie

May 22 – 24, 2013
Amphitheatre Friedel

 

TOPICS:
Cell & structural Biology
Comparative Biology & evolution
Computational Biology & Imaging
Develop mental Biology
Genetics
Host -Pathogen interactions
Immunology
Medicine & Infection
Microbiology
Neuroscience
Physics/Chemistry /biology interfaces

 

Early registration & abstract submission : March 31, 35 € (for members 25 €)

Late registration : April 28, 45 € (for members 35 €)

For further information and registration please visit the homepage of YRLS

 

Vizepräsidenten der FAU wiedergewählt

Am vergangenen Freitag, dem 22.02.2013, wurden die Vizepräsidenten der FAU wiedergewählt: Prof. Dr. Antje Kley vertritt weiterhin das Thema Lehre, Prof. Dr. Christoph Korbmacher den Bereich Internationales, Prof. Dr. Joachim Hornegger bleibt Vizepräsident für Forschung. In dieser Funktion ist Prof. Hornegger auch für den wissenschaftlichen Nachwuchs zuständig und leitet weiterhin die Graduiertenschule der FAU.

Die Amtszeit der Vizepräsidenten beginnt zum 1. April 2013 und dauert regulär drei Jahre.

Wir gratulieren sehr herzlich!

weitere Informationen

Graduiertenkolleg für Medizintechnik gemeinsam mit der Peking University

Die FAU und die Peking University (PKU), eine der führenden Universitäten in China, haben sich auf die Einrichtung eines gemeinsamen Graduiertenkollegs in der Medizintechnik verständigt. Geplant sind neben einem vorbereitenden Semester zum interkulturellen Verständnis und zur fachlichen Anpassung gemeinsame Sommerschulen sowie längere Forschungsaufenthalte an der Partneruniversität oder beim Industriepartner Siemens.

Weitere Informationen

 

Research and study in Estonia with DORA Scholarships

The Estonian Government offers a number of scholarships intended for university students, researchers or lecturers for studying and doing research at Estonian public universities and institutions!
The grant for a six-month stay is worth an estimated 4000 € (excluding travel grant).

The scholarships cover research and study visits of 1-10 months by international PhD students to Estonian universities regardless of the subject area.

ELIGIBILITY REQUIREMENTS

Candidates must:

  •  reside in a country other than Estonia
  • be enrolled in a doctoral programme at an educational institution recognized by that country’s authorities
  • not be enrolled as a student in a higher education institution in Estonia when the application is submitted
  • stay in Estonia during the period for which the scholarship has been granted

Each eligible student will receive:

  • a monthly grant of 383 € (the exact amount is 383,47 €) for the duration of the student’s stay at the university
  • a fixed travel grant for one return trip from the student’s place of residence to Estonia
  • an additional grant to cover the cost of health insurance for the period spent in Estonia, and the stamp duty on the residence permit
  • a mobility allowance of 255 € (the exact amount is 255,65 €) per month for each month spent in Estonia that covers only the following costs, which must be fully documented:
  • additional fixed travel grant to cover additional trips home during the academic year;
  • rent, covering temporary accommodation in hostels and hotels, and rent;
  • relocation expenses, such as excess baggage charges or international cargo charges.

 

For detailed information on eligibility requirements, deadlines and application, also visit their homepage!