Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

08.05.2014: Gründercafé im Mai

Das kostenfreie Gründercafé ist offen für alle am Thema Unternehmensgründung Interessierten, GründerInnen und JungunternehmerInnen. Lernen Sie von den Erfahrungen anderer und tauschen Sie sich aus – über alle Disziplinen bzw. Studienfächer hinweg.

Wann: 08. Mai 2014, 17:00 – 19:00 Uhr

Wo: Medical Valley Center, Raum K 3 (1. OG), Henkestraße 91, 91052 Erlangen

Die Themen und Referenten sind:

  • SigmaTRON  – eine Ausgründung hilft bei der effizienten Erschließung von Geothermiepotenzialen
    Dr. David Bertermann ist Mitgründer eines in Vorbereitung befindlichen Spin offs aus dem Geozentrum Erlangen, das ein neuartiges Messgerät zur Bestimmung oberflächennaher geothermischer Potenziale entwickelt und vertreibt.
  • Mit ERASMUS for Entrepreneurs über Grenzen hinweg zusammenarbeiten
    Kate Hach koordiniert das Projekt ERASMUS for Young Entrepreneurs bei der UnternehmerTUM, Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München.
    In dem EU-geförderten Austauschprogramm arbeiten Gründer 1-6 Monate im europäischen Ausland Seite an Seite mit dem Geschäftsführer eines erfolgreichen Unternehmens (KMU) zusammen. Für die Dauer des Austausches erhalten Gründer eine finanzielle Unterstützung von der EU.

Bei Fragen oder weiterem Informationsbedarf wenden Sie sich an das FAU-Gründerbüro, Tel. 09131-8525872.

Anmeldung bis 6. Mai unter scientrepreneur@fau.de.

Veranstaltungsreihe „Internationalität und Chancengerechtigkeit in der Wissenschaft

Im Sommersemester 2014 bietet das Büro für Gender und Diversity eine Veranstaltungsreihe an zum Thema: „Internationalität und Chancengerechtigkeit in der Wissenschaft – Karrierewege und Aufstiegsmöglichkeiten für Nachwuchswissenschaftlerinnen mit und ohne Migrationshintergrund“ 

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Studierende und Nachwuchswissenschaftlerinnen mit/ohne Migrationshintergrund. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, Aufstiegsperspektiven und Karrieremöglichkeiten in Hochschule und Wissenschaft aufzuzeigen, um dadurch die Partizipationschancen von Studierenden und Nachwuchswissenschaftlerinnen im Wissenschaftsbereich zu verbessern. Dabei geht es auch um die Frage, wie interkulturelle Kompetenzen auf den verschiedenen Stufen der akademischen Laufbahn als Ressource auf individueller und organisationaler Ebene von Hochschule gewinnbringend eingesetzt werden können.

Bei den Workshops ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerinnenzahl eine frühzeitige Anmeldung erforderlich! Die Teilnahme ist kostenlos. Weitergehende Informationen zu den einzelnen Terminen und Themen der Workshops entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Deadline 30.4.14, Tagung zum Thema „Räume und Kulturen des Privaten“

English version below

Das DFG-Graduiertenkolleg „Privatheit. Formen, Funktionen, Transformationen“ veranstaltet vom 16.-18. Oktober 2014 eine interdisziplinäre Tagung an der Universität Passau zum Thema „Räume und Kulturen des Privaten“. Abstracts für Vorträge können noch bis zum 30. April 2014 eingereicht werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

16-18 October 2014:  Interdisciplinary Conference on “Spaces and Cultures of the Private”

The DFG-Graduate College “Privacy. Forms, Functions, Transformations” will be hosting an interdisciplinary conference on “Spaces and Cultures of the Private” which will take place from 16–18 October 2014 at the University of Passau. Deadline for abstracts is 30 April 2014. More information can be found here.

5. Mai bis 16. Mai 2014: Wahlvorschläge für die Promovierendenvertretung 2014

Wie bereits über unsere Promovierendenverwaltung docDaten per E-Mail mitgeteilt, wird im Juni  zum 2. Mal die Promovierendenvertretung an der FAU gewählt. Wahlvorschläge können in der Zeit vom 5. Mai bis einschließlich 16. Mai 2014, 16:00 Uhr im Wahlamt der FAU eingereicht werden. Näheres zu den genauen Modalitäten entnehmen Sie bitte dem Wahlausschreiben.

Gewählt werden jeweils ein/e Sprecher/in und ein/e Stellvertreter/in je Fakultät. Die so gewählten Personen aus allen Fakultäten bilden den Konvent der Promovierenden, aus dem wiederum eine Person als beratendes Mitglied in den Senat gewählt wird.

Wir bitten Sie herzlich, von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und so die Chance zu mehr Beteiligung der Promovierenden an unserer Universität wahrzunehmen. Insbesondere möchten wir Sie auch dazu ermutigen, sich als Kandidatin oder Kandidat zur Wahl zu stellen.

Wahltag ist der 25. Juni 2014. Die Promovierendenwahl wird allerdings ausschließlich als Briefwahl durchgeführt. Die Briefwahlunterlagen erhalten alle wahlberechtigten Promovierenden der FAU Anfang Juni. Wahlberechtigt ist, wer am 28. Mai 2014 in der Promovierendendatenbank der FAU docDaten (www.docdaten.fau.de) als aktiv Promovierende/r eingetragen ist. Bitte prüfen Sie, ob die in docDaten hinterlegte postalische Korrespondenzadresse aktuell ist.

Poster Call für den 2. Forschungstag “Gender & Diversity“

Am 3. Juni 2014 findet der 2. Forschungstag “Gender & Diversity“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg statt, der im Rahmen des 2. Deutschen Diversity Day veranstaltet wird. Das Büro für Gender und Diversity lädt Nachwuchswissenschaftler/innen ein, sich mit einem Poster zu Ihrem Forschungsthema zu beteiligen. Die Bewerbungsfrist für Poster-Abstracts endet am 25.04.14.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

„Karriereverläufe des wissenschaftlichen Nachwuchses“ – Interdisziplinäres Projekt der RWTH Aachen

Sie sind Ingenieur- oder Naturwissenschaftler/-in und promovieren seit mindestens einem Jahr oder haben Ihre Promotion bereits abgeschlossen? Verfolgen Sie eine akademische Karriere oder eine Karriere in der Privatwirtschaft? Wo werden Sie erfolgreich und zufrieden sein?

Finden Sie es heraus und unterstützen Sie das interdisziplinäres Forschungsprojekt  „Karriereverläufe des wissenschaftlichen Nachwuchses“  der  RWTH Aachen. Informationen zum Foschungsprojekt und wie Sie teilnehmen können, erfahren Sie hier.

Deadline 15.08.2014: Umweltpreis der Sparkasse Pforzheim Calw

Die Stiftung Umweltpreis der Sparkasse Pforzheim Calw vergibt 2015 zum elften Mal ihren Umweltpreis.

Der Hauptpreis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird in zweijährigem Rhythmus ausgelobt.

Der Preis wird verliehen für

  • herausragende Leistungen im Bereich von Forschung, Entwicklung und Innovation, die dem Umweltschutz und der Gesundheitsvorsorge dienen sowie für
  • die engagierte und erfolgreiche Vermittlung von Wissen, wie sich technische, wissenschaftliche und sozioökonomische Entwicklungen auf die natürlichen Lebensgrundlagen auswirken können.

Bewerben können sich: Einzelpersonen, Gruppen, Unternehmen, Institutionen, Schulen oder Hochschulen.

Die Bewerbungsfrist für den Umweltpreis 2015 endet am 15. August 2014.

Weitere Informationen erhalten Sie auf dem Flyer sowie auf der Homepage der Sparkasse.

11.04.2014: Start Science Slam Workshop

Angelehnt an das Format der Poetry Slams bietet ein Science Slam Nachwuchswissenschaftlern/innen die Gelegenheit, ihre eigene Forschung auf der Bühne einem breiten Publikum ohne Fachkenntnisse zu präsentieren. Das Ziel des Slams ist es, das Thema leicht verständlich und unterhaltsam zu präsentieren.

Mit dem „Science Slam Workshop“ an der FAU werden Studierende und Promovierende dabei unterstützt, einen eigenen Science Slam Vortrag zu ihrer Forschung zu erstellen und diesen bei einem öffentlichen Science Slam in Erlangen im E-Werk (und ggf. auch in Nürnberg) zu präsentieren. Neben dem Coaching für die Vorträge werden die Teilnehmenden auch in die Vorbereitung des Science Slams eingebunden, um so einen Einblick in die Umsetzung von Veranstaltungen zu bekommen.

Die Vorbesprechung findet am 11.04.2014 statt, weitere Einzeltermine folgen.

Alle weiteren Informationen sowie Details zum Workshop finden Sie auf der Homepage und im UnivIS.