Young Academics at FAU

Blog des Graduiertenzentrums

Inhalt

FAU Silicon Valley Spring School 21. – 29.03.2019

Die erste Spring School für insgesamt 30 FAUler aus Wissenschaft, Verwaltung und Studium sowie für Partner aus Industrie und Politik findet vom 21.-29. März 2019 statt. Sie bietet ein Programm bestehend aus Case Studies, Hard und Soft Skill Trainings, Networking Events und Besuchen bei spannenden Unternehmen wie zum Beispiel den Googles, Intels und Facebooks der Zukunft. Der Themenfokus wird auf Innovation, Entrepreneurship und Digitalisierung liegen.

FAU Silicon Valley Spring School; Zeitraum: 21. bis 29. März 2019

Ort: San José State University im Silicon Valley, USA

Kostenbeitrag zum Programm für FAU-Wissenschaftler & -Mitarbeiter: 
3.400 € (incl. Lehrmaterialien, Erfrischung und Verpflegung während des Kurses, Transport vor Ort; excl. Flug, Unterkunft und weitere Verpflegung)

Bewerbungsende: 10. Januar 2019

Alle Informationen finden Sie auch unter https://www.dta.fau.de/entrepreneur-program. Für Rückfragen melden Sie sich gerne unter der E-Mail-Adresse dta-dte@fau.de.

 

Japan Society for the Promotion of Sciences (JSPS) Rundschreiben und Neues vom Club Nr. 04/2018

Die Ausgaben 107 und 73 des JSPS Quarterly sind erschienen. Das JSPS Quarterly wird zentral von der JSPS in Tokyo veröffentlicht und steht unter http://www.jsps.go.jp/english/e-quart/index.html bereit.

Das JSPS Rundschreiben Nr. 04/2018 sowie die Mitteilung des JSPS-Clubs stehen als direkter Download und unter www.jsps-bonn.de bzw. www.jsps-club.de zur Verfügung.

Bitte beachten Sie weiterhin die derzeitigen Antragsmöglichkeiten für folgende Programme:

  • JSPS Summer Program für Doktoranden und Postdoktoranden, Bewerbungsschluss: 15.01.2019. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link beim DAAD.
  • JSPS Postdoctoral Fellowship short-term, Bewerbungsschluss: 01.01.2019 und 30.04.2019. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link beim DAAD.
  • JSPS Postdoctoral Fellowship standard. Informationen finden Sie unter diesem Link bei der AvH.
  • JSPS Invitational Fellowship (short-term). Informationen finden Sie unter diesem Link bei JSPS.

KlarText Preis für Wissenschaftskommunikation – Bewerbungsschluss: 28.02.2019

Die Klaus Tschira Stiftung sucht junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die 2018 eine sehr gute Doktor­arbeit geschrieben haben und in der Lage sind, einem nicht-wissen­schaftlichen Publikum ihre Forschungsergebnissse in Form eines allgemein verständlichen Artikels zu präsentieren.

Bis zum 28. Februar 2019 können Promovierte aus den Bereichen Biologie, Chemie, Geo­wissen­schaften, Informatik, Mathe­matik, Neuro­wissen­schaften und Physik ihre Text­beiträge für die nächste KlarText-Runde einreichen. Ebenfalls willkommen sind Bewerbungen von Wissen­schaftler/innen anderer Fach­gebiete, die ihr Thema einem der sieben Bereiche zuordnen können.

Die Sieger können sich jeweils über 5000 Euro freuen. Außerdem werden ihre Beiträge in Zusammen­arbeit mit Wissen­schafts­journalisten bearbeitet und in einem Magazin veröffentlicht. Dieses liegt einer Ausgabe der Wochen­zeitung DIE ZEIT bei.
Das Besondere am KlarText-Preis: Jeder Bewerber gewinnt. Denn alle Teil­nehmer erhalten die Möglich­keit – ganz unabhängig von ihrer Platzierung – an einem zwei­tägigen „Workshop Wissenschaftskommunikation” teilzunehmen (inklusive Übernachtung).

Begrüßung der neuen Promovierenden und Promotionsinteressierten zum WS 18/19

„Promovieren an der FAU“

– unter diesem Motto begrüßte Vizepräsident Prof. Dr. Friedrich Paulsen am 27. November 2018 knapp 150 Promovierende und Promotionsinteressierte aller Fakultäten der FAU in der Orangerie zur Auftaktveranstaltung des Referats „Graduiertenzentrum und wissenschaftlicher Nachwuchs“. Gemeinsam mit Dr. Christian Schmitt-Engel des Graduiertenzentrums und dem Sprecher des Promovierendenkonvents Jakob Gabriel stellte er die FAU, ihr Forschungsumfeld und ihre zahlreichen Anlaufstellen in Sachen Promotion vor und hieß die Promovierenden in der „Scientific Community“ herzlich willkommen. Zudem erhielten sie Informationen zum Promotionsprozess sowie hilfreiche Ratschläge zur Motivation und Selbstorganisation.

Im Anschluss an den offiziellen Teil waren an Informationstischen Ansprechpartner aus der Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs, aus dem Welcome Centre sowie Vertreter des Promovierendenkonvents und der Forschungsreferate vor Ort. Sie beantworteten individuelle Fragen zu Themen wie Forschungsfinanzierung, Gründungen, Patentmanagement oder den allgemeinen Promotionsprozess.

Vielen Dank an alle Teilnehmenden und Beteiligten für einen gelungenen Auftakt ins akademische Jahr 2018/19!

Galerie

Neues „Walter Benjamin-Programm“ der DFG

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) führt zur Förderung der frühen wissenschaftlichen Karriere ein neues flexibles Förderinstrument ein und setzt damit nach einer Reihe vorangegangener Modifikationen die Neuordnung ihres Förderangebots zur Personenförderung fort. Mit dem „Walter Benjamin-Programm“ will die größte Forschungsförderorganisation und zentrale Selbstverwaltungsorganisation für die Wissenschaft in Deutschland künftig Forscherinnen und Forschern unmittelbar nach der Promotion ermöglichen, ein eigenes Projekt am Ort ihrer Wahl selbstständig umzusetzen.

  • Detaillierte Informationen zur Ausgestaltung des Walter Benjamin-Programms werden zur Jahresmitte 2019 veröffentlicht.
  • Näheres zum Programm finden Sie auf der Webseite der DFG.

Brown Bag Break am 11. Dezember in der Antikensammlung an der Philosophischen Fakultät

Hungrig? Interessiert am Netzwerken mit anderen Nachwuchswissenschaftlern der FAU? Dann haben wir die passende Veranstaltung für Sie:

Brown Bag Break am 11. Dezember, 17:00 bis 19:00 Uhr in der Antikensammlung an der Philosophischen Fakultät (Kochstraße 4, 91054 Erlangen).

Lernen Sie Forschende unterschiedlicher Disziplinen und Nationen kennen, informieren Sie sich über Möglichkeiten der Forschungsunterstützung und verbringen Sie eine Pause mit leckeren Brown Bags und inspirierenden Gesprächen in einer außergewöhnlichen Location. Im Fokus steht dieses Mal das Thema „Development of an international research career – a humanities‘ perspective”. (Veranstaltungssprache Englisch). Das genaue Programm finden Sie auf der Homepage der FAU.

Eine Anmeldung ist erwünscht: Schicken Sie eine Mail an zuv-bbb@fau.de und geben Sie Ihren Vornamen, Namen, höchsten akademischen Grad, Herkunftsland und Institut/Lehrstuhl an.

Anmeldungen sind auch möglich über das FAU Alumni-Portal (Startseite > Veranstaltungen > Brown Bag Break). Registrieren Sie sich kostenlos und profitieren Sie von vielen Vorteilen für Mitglieder: https://www.fau.de/alumni/das-fau-netzwerk/benefits-fuer-mitglieder/.

++++++++++++++++++++

Hungry? Curious about networking with other young researchers at FAU? This is the perfect event for you:

Brown Bag Break on December 11th, 5 to 7 p.m. at FAU´s Antique and Classical Collection at the Faculty of Humanities, Social Sciences, and Theology (Kochstraße 4, 91054 Erlangen).

Get to know researchers of different disciplines and nationalities, learn about the possibilities of research support, and have a break in an exceptional location with delicious brown bags and career-relevant talks. The topic of this event: „Development of an international research career – a humanities‘ perspective” (event language English). More programme details are available on the FAU homepage.

Please sign up: Send an email to zuv-bbb@fau.de with your first name, last name, highest grade, country of origin and institute/chair.

Registrations are also possible via the FAU Alumni-Portal (Home > Events > Brown Bag Break). Register for free and benefit from many advantages for members: https://www.fau.eu/alumni/the-fau-network/benefit-from-the-network/.

Ausschreibungsstart Deutscher Studienpreis 2019

Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sollen ermutigt werden, den gesellschaftlichen Wert ihrer Forschung selbstbewusst zu vertreten und in die öffentliche Debatte einzubringen. Mit dem Deutschen Studienpreis zeichnet die Körber-Stiftung deshalb Nachwuchswissenschaftler aus, die in ihrer Dissertation gesellschaftlich relevante Themen bearbeitet und handfeste Ergebnisse vorgelegt haben: innovative Verfahren oder Produktem zukunftsweisende Modelle für die Organisation des Gemeinwesens oder sachkundige Orientierung in aktuellen gesellschaftlichen Streitfragen.

Der Deutsche Studienpreis richtet sich an Promovierte aller Fachrichtungen, die im Jahr 2018 eine exzellente Dissertation von besonderer gesellschaftlicher Bedeutung vorgelegt haben. Er steht unter der Schirmherrschafft des Bundestagspräsidenten und zählt mit drei Spitzenpreisen von je 25.000 Euro zu den höchstdotierten deutschen Nachwuchspreisen.

Einsendeschluss für die aktuelle Ausschreibung ist der 1. März 2019.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich online anmelden. Alle Informationen finden Sie auch unter www.studienpreis.de.

FAU Digital Tech Academy 2019 – Application Deadline 20th January 2018

Zum Sommersemester 2019 startet die „FAU Digital Tech Academy”, gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst & das Zentrum Digitalisierung Bayern, einen neuen Durchgang des „Digital Tech Fellows” Programms.

Ab sofort können sich Doktorandinnen und Doktoranden aller Disziplinen der FAU für das einjährige englischsprachige extra-curriculare Qualifizierungsprogramm bewerben, sofern sie sich für die Themen Digitalisierung, Technologie, Innovation und Unternehmertum interessieren. Die Anzahl der Teilnehmenden pro Durchgang ist auf 25 Personen begrenzt.

Nähere Informationen auf Englisch:

Educating Digital Changemakers – Be Part of Something Unique

The “Digital Tech Fellows” is FAU’s new program open to outstanding digital talents from all FAU degree programs and faculties and a great opportunity for all those who are interested in digitization, entrepreneurship and innovation. Work in interdisciplinary teams, get in touch with international expert coaches and mentors, and develop creative solutions and your own pristine and validated business model. Within one year, you will learn the newest state-of-the-art innovation methods and work in a small team on your entrepreneurial challenge. Choose either your own start-up idea or one of the highly enticing projects from our company partners. You will work with 24 other handpicked talents from FAU as well as our international expert coaches and mentors – a unique chance to widen your professional network globally.

All these skills and networks we provide will distinguish you significantly from other founders and entrepreneurs in your later work-life. In addition, at the end of that one year, you will have developed a first prototype and your own pristine and validated business model empowering you to enter your chosen market. On top of that, some participants will get a highly exclusive grant to visit one of the top universities worldwide to work on the international perspective of their project.

Weiterlesen