Navigation

Neue FAU-Nachwuchsgruppenleiterin: Dr. Alison Mitchell

Nachwuchstalente gezielt fördern – das ist für eine Universität wie die FAU außerordentlich wichtig, um auch in Zukunft eine führende Rolle in der Forschung zu spielen. Dafür hat die Universität ein neues Programm gestartet, das die bisherigen Bausteine ideal ergänzt: die FAU-Nachwuchsgruppenleitung (FAU-NGL).

In unserer Blogreihe „Neue FAU-Nachwuchsgruppenleiter*innen“ stellen wir Ihnen unsere Nachwuchstalente vor.

Alison Mitchell

Dr. Alison Mitchell (Foto: Privat)

Dr. Alison Mitchell

Forschungsthema: Galactic Cosmic Rays and Pulsar Environments

Die Suche nach den Ursprüngen der kosmischen Strahlung – hochenergetische Teilchen aus dem Weltraum – hat seit ihrer Entdeckung vor über hundert Jahren enorme Fortschritte gemacht. Der Ursprung der energiereichsten kosmischen Strahlung in unserer Galaxie bleibt jedoch rätselhaft. Obwohl sie früher in Verruf geraten waren, sind leistungsstarke Pulsare in letzter Zeit wieder als Top-Kandidaten für die Beschleunigung von Teilchen auf sehr hohe Energien in Erscheinung getreten. Mithilfe von Daten der HESS-Teleskope in Namibia und des künftigen Cherenkov-Teleskop-Arrays können wir die kosmische Strahlung in der Umgebung von Pulsaren mit Hilfe von Gammastrahlen im Detail untersuchen. Durch die Kombination mit Informationen aus verschiedenen Wellenlängenbereichen wollen wir ein umfassenderes Verständnis dieser Systeme und der Rolle, die die kosmische Strahlung in der dynamischen Umgebung von Pulsaren spielt, erlangen.