Navigation

Interdisziplinäre Graduiertenkonferenz: Third Mission (im)possible?! – Handlungsoptionen für den wissenschaftlichen Nachwuchs

*english version below*

Wir möchten Sie darüber informieren, dass am 08. – 09.12.2022 online via Zoom die vierte interdisziplinäre Graduiertenkonferenz, organisiert von der Hochschulgruppe DocColloq der Universität Trier, unter dem Titel Third Mission (im)possible?! – Handlungsoptionen für den wissenschaftlichen Nachwuchs stattfinden wird.

Die Konferenz ist offen für Promovierende aller Fachrichtungen, ungeachtet ihrer institutionellen Anbindung oder dem Stand der Promotion. Diesem offenen Ansatz liegt der Wunsch zugrunde, die interdisziplinäre Vernetzung von Promovierenden stärker zu fördern und Einblicke in andere Fachbereiche zu ermöglichen, die positive Impulse für die eigene Forschung setzen können.

Im Mittelpunkt der Konferenz steht entsprechend der interdisziplinäre Austausch sowie die Möglichkeit, erste Erfahrungen im Umfeld akademischer Konferenzen zu sammeln und die eigenen Fähigkeiten zur Wissenschaftskommunikation auszubauen.

Neben den circa 15-minütigen Vorträgen mit anschließender Diskussion, möchten wir die Gelegenheit bieten, Promotions- und Forschungsprojekte im Rahmen von Media Sessions (in Anlehnung an die klassische Postersession, aber erweitert durch andere mediale Formate, z. B. Podcast, Videos o.ä.) vorzustellen. Alle Beiträge können sowohl auf Deutsch als auch Englisch eingereicht und vorgestellt bzw. diskutiert werden. Von großer Bedeutung für die Annahme von Beiträgen ist die Verständlichkeit des eigenen Forschungsprojektes für fachfremde Personen. Näheres entnehmen Sie gerne dem Call for Papers.

Bei Interesse an einer Teilnahme freuen sie sich über Ihr Abstract von max. 350 Wörtern bis zum 15.08.2022 über die Konferenzplattform Indico.

Weitere Informationen zur Konferenz und Berichte über die letzten Veranstaltungen finden Sie unter www.doccolloq.uni-trier.de.


We would like to inform you that on 8 – 9 December 2022 the fourth interdisciplinary graduate conference under the title Third Mission (im)possible?! – Options for action for young scientists will take place.

The conference is open to doctoral students of all disciplines, regardless of their institutional affiliation or the status of their doctorate. This open approach is based on the desire to promote interdisciplinary networking among doctoral students and to provide insights into other departments that can provide positive impulses for your own research.

The focus of the conference is on interdisciplinary exchange and the opportunity to gain initial experience in the environment of academic conferences and to develop one’s own skills in science communication.

In addition to the approximately 15-minute lectures with subsequent discussion, we would like to offer the opportunity to present doctoral and research projects in the context of media sessions (based on the classic poster session but expanded to include other media formats, e.g. podcasts, videos or similar). All contributions can be submitted and presented or discussed in either German or English. Of great importance for the acceptance of contributions is the comprehensibility of one’s own research project for non-specialists. Please see the Call for Papers (see pages 3 and 4 for the english version) for more information.

If you are interested in participating, they look forward to receiving your abstract of max. 350 words by 15 August 2022 via the conference platform Indico.

Further information on the conference and reports on the last events can be found at www.doccolloq.uni-trier.de (german).