Campusmanagement

Campusmanagement an der FAU

Inhalt

Reminder: Prüfungsanmeldephase WS 14/15 ab kommenden Montag

Der Prüfungsanmeldezeitraum für das Wintersemester 2014/15 findet ab kommenden Montag, den 10. November, 0:01 bis 28. November, 12:00 Uhr statt.

Während dieses Zeitraumes ist die Anmeldung zu Prüfungen über mein campus für Studierende in

  • allen Bachelor- und Masterstudiengängen, Lehramtsstudiengängen (inkl. Erweiterungsfächern)
  • Staatsexamen Rechtswissenschaften, Zahnmedizin, Humanmedizin, Pharmazie und Lebensmittelchemie
  • Diplomstudiengängen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
  • Erasmus-Studiengängen

möglich (und natürlich auch gewünscht 😉 ).

Sollten im Zuge der Prüfungsanmeldung Fragen oder Probleme auftreten, so hilft Ihnen der mein campus Support weiter!

Unterschied zwischen Veranstaltungs- und Prüfungsverwaltung

Da es in der jüngsten Vergangenheit immer wieder zu Verwechslungen zwischen der Veranstaltungs- und Prüfungsverwaltung kam, soll hier nochmals kurz auf die Unterschiede hingewiesen werden (vielleicht erspart uns das auch die Benantwortung weiterer Support-Anfragen diesbezüglich ;)).

Veranstaltungsverwaltung

Im Bereich der Veranstaltungsverwaltung geht es primär um die Teilnahme an Lehrveranstaltungen. Hier können Veranstaltungen verwaltet werden, die zuvor über UnivIS angelegt wurden und für die als Anmeldeverfahren „mein campus“ ausgewählt wurde. Kernpunkt dieses Funktionsbereichs sind die Veranstaltungen, die einzelnen Gruppen bzw. Kurse mit möglichen Kapazitätsbeschränkungen. Ziel ist es, Teilnehmer einer Lehrveranstaltung zu verwalten.

Prüfungsverwaltung

Im Bereich der Prüfungsverwaltung werden Ihnen alle Prüfungen angezeigt, für die Sie als Einzelprüfer oder Teil einer Prüfergruppe verantwortlich sind. Damit Ihre Prüfungen, die Sie semesterweise zu Ihren Veranstaltungen anbieten, in diesem Bereich gelistet werden, müssen Sie das Prüfungsangebot pro Semester melden. Hierzu erhalten Sie jeweils eine Aufforderung vom Prüfungsamt mit den entsprechenden Informationen zur Meldung. Für die Technische Fakultät und Teile der Naturwissenschaftlichen Fakultät erfolgt die Meldung über Modulverwaltung im UnivIS und die Schnittstelle zwischen UnivIS und mein campus, für die Medizinische Fakultät erfolgt die Meldung über das Studiendekanat.

Die Anmeldung zu den Prüfungen erfolgt i.d.R. durch den Studierenden selbst (Ausnahmen stellen hier einige Prüfungsleistungen im Bereich der Medizinischen Fakultät, Schlüsselqualifikationen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften und „Scheinleistungen“ der Technischen Fakultät dar!) und findet für das Wintersemester im Zeitraum vom 10. bis einschließlich 28. November 2014 statt.
Bis dahin sind für Prüfer die bislang eingetragenen Prüfungen unter dem Punkt „Notenverbuchung“ zu sehen, nach Eintragung von Teilnehmern sind die Prüfungen dann auch in der Funktion „Teilnehmerliste“ verfügbar.

Sollten Sie Fragen zur Differenzierung der beiden Funktionsbereiche haben, steht Ihnen der mein campus-Support gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Verwaltung der Anwesenheitspflicht in mein campus

Ab dem Wintersemester 2014/15 steht den Prüfern in „mein campus“ die Möglichkeit zur Verfügung, die Anwesenheitspflicht für die zu einer Prüfung zugehörige Lehrveranstaltung zu verwalten.

Hierfür wurden in den Prüferfunktionen Anpassungen vorgenommen, so dass

  • der  Prüfer selbst festlegen kann, ob er die Anwesenheitspflicht über „mein campus“ verwalten möchte.
  • der Prüfer in der Notenverbuchung die Erfüllung der Anwesenheitspflicht erfassen kann.

Anm.: Für Prüfungen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften wird die Anwesenheitspflicht zentral im Rahmen der Umsetzung der Modulhandbücher im System erfasst.

Hat ein Prüfer die Anwesenheitspflicht für seine Prüfung aktiviert, so wird dies ebenfalls in den Studiengangstrukturen angezeigt. Dort wird für diese Fälle unter der betroffenen Prüfung der Satz „(Anwesenheitspflicht in der zur Prüfung gehörenden Lehrveranstaltung)“ eingeblendet.

Anwesenheitspflicht

 

Aus Sicht der Studierenden wird in der Prüfungsanmeldefunktion für Prüfungen mit Anwesenheitspflicht ein entsprechender Hinweis eingeblendet.

Eine Zusammenfassung der Informationen zur Anwesenheitspflicht in mein campus finden Sie in der Hilfe-Funktion des Online-Portals.

Kennzahlen zur Prüfungsanmeldung Sommer 2014

Die Prüfungsanmeldephase zum Sommersemester 2014 ist am vergangenen Freitag, 30. Mai zu Ende gegangen. Insgesamt wurden 130.467 Prüfungsanmeldungen durch Studierende über das „mein campus“-Portal durchgeführt.

Nachfolgend die statistische Verteilung der Anmeldungen pro Tag:

Tagesdatum Anzahl Prüfungsanmeldungen
12.05.2014 35196
13.05.2014 16877
14.05.2014 11478
15.05.2014 7202
16.05.2014 4936
17.05.2014 2629
18.05.2014 3102
19.05.2014 5989
20.05.2014 5587
21.05.2014 4584
22.05.2014 3140
23.05.2014 4150
24.05.2014 1122
25.05.2014 1859
26.05.2014 5109
27.05.2014 5574
28.05.2014 3514
29.05.2014 3822
30.05.2014 4597

Insgesamt wurden bis zum heutigen Tag – inklusive der durch das Prüfungsamt bereits durchgeführten Anmeldungen (Pflichtanmeldungen, Wiederholungsprüfungen) – 162.008 Prüfungsanmeldungen vorgenommen.

Endspurt der Prüfungsanmeldung zum Sommersemester 2014

Bisher wurden fast 130.000 Prüfungsanmeldungen für das Sommersemester durch Studierende über „mein campus“ getätigt.

Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte sich sputen!

Noch bis kommenden Freitag, 30. Mai um 12.00 Uhr ist die Anmeldung für Prüfungen im Sommersemester 2014 über mein campus möglich.

Informationen zum Mailversand bzgl. Pflichtanmeldung am 8.5.2014

Am gestrigen Donnerstag wurden vom „mein campus“-System Mails bezüglich einer durchgeführten Pflichtanmeldung an zahlreiche Studierende verschickt. In vielen Fällen hat es sich dabei um fälschlicherwiese versandte Mails gehandelt, da die Studierenden im aktuellen Semester zu keiner Prüfung pflichtangemeldet wurden.

Die Pflichtanmeldung wird durch das Prüfungsamt für die Studierenden durchgeführt, die – je nach Regelung in der Fachprüfungsordnung – im Vorsemester eine Prüfung nicht bestanden haben, ein Prüfungsversäumnis mit Grund nachweisen konnten oder von einer Prüfung zurückgetreten sind. Diese Pflichtanmeldung wurde am gestrigen Tag für einige Fächer durchgeführt.

Die Protokollierung der Pflichtanmeldungen und der damit verbundenen Mailversand wurde bereits vor zwei Semestern programmiert, allerdings noch nicht freigeschalten.

Im Zuge des Release mein campus 7.2 wurde der Mailversand nun am gestrigen Tag aktiviert, jedoch wurde unsererseits ein Fehler im Mailskript übersehen, der dazu geführt hat, dass an alle Studierenden, die die Benachrichtigungsoption in mein campus aktiviert hatten, eine Mail verschickt wurde. Diese Mails hätten nicht verschickt werden dürfen.

Das Skript wurde nun korrigiert, so dass es künftig korrekt funktioniert.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Studierenden entschuldigen, die fälschlicherweise mit einer Mail zur Pflichtanmeldung von Prüfungen bedacht wurden und bei denen unnötigerweise Verwirrung erzeugt wurde.

Restrukturierung des Prozesses der Notenfreigabe durch Prüfer

Zum 12. Dezember 2013 erfolgt eine Änderung hinsichtlich der Freigabe von eingetragenen Noten in „mein campus“.

Nach Eintrag einer Note in Mein Campus musste diese bisher entweder für den Studierenden individuell oder die gesamte Prüfung für alle Studierenden freigegeben werden. Vor dieser Freigabe war die eingetragene Note für den Studierenden nicht sichtbar.

Ab dem oben genannten Datum wird die Note für den Studierenden sofort nach Eintrag und Speicherung in mein campus sichtbar. Eine individuelle Freigabe ist nicht mehr notwendig. Solange die Prüfung noch nicht abgeschlossen ist, erscheint bei der eingetragenen Note ein „*“ (Sternchen) mit dem Hinweistext „Note vorläufig (noch nicht offiziell vom Prüfer freigegeben)“. Nach Freigabe der Prüfung durch den Prüfer wird dieser Text nicht mehr angezeigt.

Eine Änderung der eingetragenen Note ist bis zur Freigabe der Prüfung durch den Prüfer jederzeit möglich. Nach dem Abschließen der Prüfung ist die Änderung nur noch die Mitarbeiter des Prüfungsamtes möglich.

Als Prüfer muss also nur noch nach Erfassung aller Ergebnisse die Prüfung abgeschlossen werden. Es wird darum gebeten, die Freigabe im Interesse unserer Studierenden auch zeitnah durchzuführen, damit der Vorbehalt auf den Leistungsübersichten der Studierenden nicht mehr erscheint.

Prüfungsanmeldung im Wintersemester 2013/14

Seit 18. November läuft die Prüfungsanmeldung zu Prüfungen des Wintersemester 2013/14 über das Portal „mein campus“.
Bisher wurden 133.011 Prüfungsanmeldungen getätigt, davon 125.446 über das „mein campus“-Portal durch die Studierenden. (Die Differenz wurde von Prüfungsamtsmitarbeiter durchgeführt und umfasst u.a. die sogenannten Pflichtanmeldungen aufgrund Nicht-Bestehens im Vorsemester.)

Wer hat noch nicht? Wer will nochmal?

Studierende, die sich bisher noch nicht zu Ihren Prüfungen angemeldet haben, haben noch bis Freitag, 06. Dezember 12:00 Uhr die Möglichkeit, sich anzumelden. Zur Erinnerung an die Prüfungsanmeldephase und die nahende Frist hat das Prüfungsamt heute eine Mail an alle Studierenden verschickt.

MedFak goes ‚mein campus‘

Zum Wintersemester 2013/14 wird die Medizinische Fakultät die Veranstaltungs- und Prüfungsverwaltungsfunktionen in ‚mein campus‘ nutzen. Das bisherige System ‚Medikurs‘ hat ausgedient.

Die ersten Runden der Veranstaltungsanmeldung wurden bereits erfolgreich durchgeführt. Nachdem in den vergangenen Wochen etwa 320 Veranstaltungen aus UnivIS übernommen wurden, sind ca. 8600 Anmeldungen für die Fachsemester 8 bis 10 in der vergangenen Woche erfolgreich entgegen genommen worden. In der kommenden Woche werden weitere Anmeldungsrunden für niedrigere Fachsemester folgen.

Die Anmeldung zu den Prüfungen der medizinischen Studiengänge werden dann im Rahmen des universitätsweiten Prüfungsanmeldezeitraums erfolgen, der vom 18. November bis 6. Dezember 2013 angesetzt ist.

Mal schnell gefixt…

Features für die Prüfungsanmeldung

In Vorbereitung für die kommende Prüfungsanmeldephase zum Sommersemester 2013, welche vom 27. Mai bis 14. Juni dauern wird, wurden einige Kleinigkeiten in der Prüfungsanmeldefunktion sowie den Notenspiegeln verbessert.

Eindeutige Anzeige der einem Wahlbereich zugeordneten Module

In Wahlbereichen (v.a. in den Studiengängen der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät) war es bisher nicht möglich, die durch den Studierenden gewählten Module eindeutig darzustellen. Um dies künftig besser zu machen, werden in Wahlbereichen nur noch die Module angezeigt, welche auch tatsächlich durch den Studierenden (in Teilen) bereits belegt wurden. Als Basis hierfür werden die im System hinterlegten Zuordnungen genutzt, welche die Verknüpfung von Modulen zu Wahlbereichen bzw. sog. „Oberkonten“ herstellen.

Kennzeichnung von „Schein“-Leistungen / Anzeige des konkreten Veranstaltungstitels

Für die Kennzeichnung von unbenoteten Studienleistungen („Scheinen“) wurde durch das Prüfungsamt ein spezielles Stichwort („Schein“) erfasst, um eine Prüfungsanmeldung durch den Studierenden über das „mein campus“ Portal zu verhindern. Dies wurde in einem Datenbankfeld getan, in dem gleichzeitig die durch den Import der Prüfungen der Technischen Fakultät über die UnivIS-mein campus-Schnittstelle importierten Titel der Lehrveranstaltungen hinterlegt wurden. Um für die Studierenden eine eindeutige Zuordnung der Prüfungen zu den von ihnen belegten Lehrveranstaltungen herzustellen, wird zu den jeweiligen Prüfungen der Lehrveranstaltungstitel angezeigt. Für die unbenoteten Studienleistungen der Technischen Fakultät gab es diese Möglichkeit bisher nicht. Durch eine Änderung der Konfiguration der Prüfungsanmeldung für diesen Bereich ist es künftig möglich, sowohl die zugeordneten Lehrveranstaltungstitel zu den Prüfungen anzuzeigen als auch die „Schein“-Prüfungen für die Studierenden weiterhin nicht anmeldbar zu machen.

Textuelle Verbesserungen in den Notenspiegeln

Aufgrund einer nicht eindeutigen Benennung kam es bei Studierenden der Technischen Fakultät oftmals zur Verwirrung, welche Module in die ECTS-Berechnung der Bachelorprüfung (Prüfungsnummer 2000) gehören. Um dies deutlicher zu machen, wurde zur Bachelorprüfung der Zusatz „inkl. GOP“ hinzugefügt, um deutlich zu machen, dass für die Berechnung der Gesamt-ECTS-Punktzahl auch die Module der GOP (Grundlagen- und Orientierungsprüfung) herangezogen werden auch wenn diese in einem gesonderten Absatz im Notenspiegel gelistet werden.

Die Änderungen wurden heute auf das Produktivsystem von „mein campus“ übernommen und stehen somit ab sofort zur Verfügung.

Bei Fragen, Anmerkungen, Hinweisen und Wünschen werden Sie sich bitte an die mein campus-Hotline.