blog wiso foerderausschreibungen

Inhalt

Auslaufende Förderprogramme

 

Bewerbungsfrist Programm Fördergeber Kategorie
24.02.2018 Regierungsstipendium der V.R. China (CSC) Bayerisches Hochschulzentrum für China – BayCHINA Internationales
28.02.2018 Friedwart Bruckhaus-Förderpreis Hanns Martin Schleyer-Stiftung Preise
28.02.2018 Wissenschaftspreis BAI e.V Preise
28.02.2018 Stipendienprogramm zur „Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre“ (FFL) FAU FAU
28.02.2018 Leonhard-Euler-Stipendienprogramms DAAD DAAD
01.03.2018 Deutscher Studienpreis Körber-Stiftung Preise
01.03.2018 Promotionsstipendien Heinrich Böll Stiftung Stipendien
04.03.2018 Emerging Talents Initiative FAU FAU
15.03.2018 Stipendien (für Studierende, Doktoranden und Post-Docs, die sich mit Energiethemen befassen) E.ON Stipendienfonds Stipendien
15.03.2018 Promotionsförderung durch das Graduiertenprogramm des IAB IAB Stipendien

Emerging Fields Initiative (FAU)

Die Emerging Fields Initiative hat sich erfolgreich als Starthilfe und strategisches Instrument an der FAU etabliert. Sie wird nun zum vierten Mal ausgeschrieben, um visionäre Projektideen zu ermöglichen und somit frühzeitig auf neue Herausforderungen in der Wissenschaft zu reagieren. Die EFI-Projekte sollen Anfang 2019 an den Start gehen und werden zwei Jahre lang gefördert. Bei positiver Zwischenevaluierung kann um ein Jahr verlängert werden. Die maximale Fördersumme für ein Projekt beträgt 300.000 Euro pro Jahr.

Erstmalig sind nun neben allen Professoren/innen (W1-W3) der FAU auch besonders qualifizierte Privatdozenten/innen, Nachwuchsgruppenleiter/innen und Habilitanden/innen antragsberechtigt. Sie sollten gemessen an ihrem Karriereniveau herausragende Leistungen sowie eine exzellente Qualifikation auf dem entsprechenden Forschungsgebiet vorweisen.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: Vorantrag (englisch) bis 22.04.2018 (Absichtserklärung bis 23.03.2018)

Fürther Ludwig-Erhard-Preis 2018 (Promotion)

Der Ludwig-Erhard-Initiativkreis Fürth e. V. lobt jährlich den “Fürther Ludwig-Erhard-Preis” aus, um Forschungstätigkeiten zu fördern, in denen verstärkt die Faktoren Innovation, Praxisnähe, Realisierbarkeit, wirtschaftlicher Nutzen und die Auswirkungen auf die Menschen in unserer Gesellschaft berücksichtigt sind.

Der Preis ist wieder mit 4.000,00 € dotiert.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 30.04.2018

Bayerischer Innovationspreis Gesundheitstelematik

Die Bereiche eHealth, Telemedizin und Gesundheitstelematik haben in den vergangenen Jahren eine beachtliche Dynamik entwickelt. Immer mehr Menschen informieren sich heute digital auch über Gesundheitsthemen. Eine Fülle von Apps für Smartphone und Tablet werden allein für die persönliche Fitness genutzt.

Auch in Fachkreisen wird die technische Vernetzung immer mehr geschätzt, etwa um sehr schnell Zweitmeinungen einzuholen oder Verwaltungsabläufe zu vereinfachen. Große Unternehmen genauso wie kleine Projektteams oder Startups haben die Zeichen der Zeit erkannt: Das Angebot an digitalen Lösungen für eine optimierte Gesundheitsversorgung wächst beinahe täglich.

Mit dem Bayerischen Innovationspreis Gesundheitstelematik (BIG) sollen besonders innovative Ideen und Projekte in diesem Umfeld gewürdigt werden.

Weitere Infomationen

Bewerbungsfrist: 30.04.2018

Vergabe einmaliger Beihilfen aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds (FAU)

Die Universität Erlangen-Nürnberg vergibt im Studienjahr 2017/18 aus dem Oskar-Karl-Forster-Stipendium-Fonds an begabte und bedürftige Studenten/Studentinnen einmalige Beihilfen zur Beschaffung von Büchern oder sonstiger Lernmittel sowie an Doktoranden nur zu den Druckko­sten von Dissertationen. Das Stipendium wird ausschließlich an Studenten und immatrikulierte Doktoranden der Universität Erlangen-Nürnberg vergeben.

Beihilfen können nur Studierende erhalten, die mindestens im 2. Semester studieren und Leistungen nach dem BAföG erhalten. Bedürftigkeit kann ebenfalls angenommen werden, wenndas laufende Nettoeinkommen der Unterhaltsverpflichteten monatlich nicht höher ist als der doppelte Freibetrag nach BAföG.

Nicht gefördert werden Studenten, die bereits eine Studienbeihilfe aus dem Oskar-Karl-Forster­ Stipendium-Fonds erhalten haben.

Die Höhe der Beihilfe beträgt höchstens 500,00 Euro. Entsprechend der zur Verfügung stehenden Mittel kann der Höchstbetrag niedriger angesetzt werden, um mehr Bewerbungen berücksichtigen zu können. Die Anschaffungen sind nach Bescheiderteilung des Stipendiums durch quittier­te Rechnungen zu belegen, die das Anschaf­fungs­datum und den Titel des Werkes ausweisen müssen. Es können nur Anschaffu­ngen berück­sichtigt werden, die nach dem 1. Oktober 2017 getätigt wurden.

Antragsformulare liegen bei folgender Stelle auf:

Stipendienstelle (Zimmer 00.047) Halbmondstr. 6
91054 Erlangen
Tel. 09131/85-24075
e-mail: Irmgard.Foerster(at)fau.de

Bewerbungsfrist: 15.02.2018

Stipendium für Promovierende (Studienförderwerk Klaus Murmann)

Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft fördert mit ihrem Studienförderwerk Klaus Murmann DoktorandInnen aller Fachrichtungen mit überdurchschnittlichen Leistungen.

Zusätzlich zum Stipendium gibt es eine einkommensunabhängige Forschungskostenpauschale. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch ein Familienzuschlag gezahlt werden.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 16.04.2018 (für Promovierende)