Inhalt

Druckkostenzuschuss und Dissertationsstipendium (Stiftung Kapitalmarktforschung)

Die Stiftung Kapitalmarktforschung für den Finanzstandort Deutschland – 2004 von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) in Frankfurt errichtet – vergibt Fördermittel für herausragende, praxisnahe Forschungsarbeiten zu Fragen des Kapitalmarktes, vorzugsweise mit Bezug zum Verbriefungsmarkt:

Ausschreibung Dissertationsstipendium

Ausschreibung Druckkostenzuschuss

Bewerbungsfristen: 30.10.2020

Wissenschaftspreis (Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e. V., BME)

Wissenschaftliche Höchstleistungen in den Bereichen Materialwirtschaft, Einkauf, Supply Chain Management und Logistik zeichnet der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) auch 2021 mit dem „BME-Wissenschaftspreis Hans Ovelgönne“ aus.

Mit dem Award würdigt der Verband seit 1988 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine herausragende Habilitationsschrift oder Dissertation in diesen Bereichen vorgelegt haben. Die Dotierung beträgt für Habilitationsschriften 5.000 Euro für den Gewinner und 5.000 Euro für den Lehrstuhl, an dem die Arbeit betreut wur-de. Die Dotierung für Dissertationsschriften beträgt 3.500 Euro für den Gewinner und 3.500 Euro für den Lehrstuhl, an dem die Arbeit betreut wurde.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 30.09.2020

Wissenschaftspreis 2021 (EHI Stiftung)

Lehrstühle aller Fachrichtungen an deutschsprachigen Hochschulen (D-A-CH) haben die Möglichkeit, exzellente Masterarbeiten und Dissertationen ihres wissenschaftlichen Nachwuchses zu nominieren sowie sich mit ihren Lehrstuhlprojekten für den Wissenschaftspreis zu bewerben.

Die Verleihung findet im Rahmen der internationalen Fachmesse EuroCIS am 17. März 2021 in Düsseldorf.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 30.09.2020

Advanced Grants (ERC)

Zielgruppe der ERC Advanced Grants sind etablierte, aktive Wissenschaftler/innen mit einer herausragenden wissenschaftlichen Leistungsbilanz. Bei der Begutachtung der wissenschaftlichen Leistung sind die letzten zehn Jahre vor der Antragstellung maßgeblich.

Als Grundlage für die Bewertung zieht der ERC in der Begutachtung – je nach Disziplin in unterschiedlicher Gewichtung – die Publikationen als Erstautor/in in führenden internationalen Zeitschriften, (übersetzte) Monographien, Patente, Vorträge auf internationalen Konferenzen, Forschungsexpeditionen, die Organisation von internationalen Konferenzen sowie (inter-)nationale Wissenschaftspreise und Akademiemitgliedschaften der Antragsteller/in heran.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 26.08.2020

Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre (Stifterverband)

Der Stifterverband lobt zum 15. Mal den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre aus. Dieses Jahr wird die Auszeichnung an einen Wissenschaftler oder eine Wissenschaftlerin verliehen, der oder die in oder durch seine bzw. ihre Lehre in herausragender und beispielhafter Weise zivilgesellschaftliches Engagement von Studierenden fördert.

Vorschläge können von Fakultäten bzw. Fachbereichen oder den Fachschaften eingereicht werden. Eigenbewerbungen sind zulässig. Der Vorschlag bzw. die Bewerbung ist nur vollständig, wenn jeweils drei Stellungnahmen vorliegen:

  • die der Fakultät/des Fachbereichs
  • die der Fachschaft
  • die des Kandidaten/der Kandidatin

Die Antragsunterlagen sind per Online-Bewerbungsverfahren an den Stifterverband zu übermitteln.

Bitte informieren Sie über eine Bewerbung aus dem Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschafen Frau Martina Lohnert    (Abteilung P 2)

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 17.07.2020

Wissenschaftspreis (Deutsches wissenschaftliches Institut der Steuerberater e. V.)

Mit dem DWS-Wissenschaftspreis werden hervorragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten, vornehmlich Dissertationen, aus den Gebieten des Steuerrechts, der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre oder der Finanzwissenschaften geehrt.

Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert. Zusätzlich wird die Möglichkeit gegeben, die Arbeit kostenfrei im DWS-Verlag zu veröffentlichen.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 31.07.2020

Messe-Impuls-Preis 2020 (FAMA Fachverbandes Messen + Ausstellungen e. V.)

Mit dem Messe-Impuls-Preis wird auch 2020 wieder die beste der eingereichten Bachelor- oder Masterarbeiten mit den Themen Messe und Ausstellungen ausgezeichnet.

Es können Arbeiten eingereicht werden, die messerelevante Fragestellungen behandeln, sei es aus der B2C-Welt der Publikumsmessen oder der B2B-Welt der Fachmessen. Auch Arbeiten aus verwandten Bereichen werden angenommen, soweit
die bearbeiteten Themen für das Veranstaltungsmanagement relevant sind

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 18.10.2020