Inhalt

Online-Infotage der EU zum Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont Europa“

Vom 28. Juni bis 9. Juli 2021 finden die Online-Infotage der Europäischen Kommission zum EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont Europa“ statt. Zur Zielgruppe der Veranstaltungen zählen Stakeholder und interessierte Antragstellende. Das Programm umfasst Informationen zu Förderlinien und -instrumenten sowie den ersten Ausschreibungen. Es besteht die Möglichkeit zur interaktiven Beteiligung.

Für die Teilnahme ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen

6. Bayerisch-Israelische Denkwerkstatt: „Climate Change and Social Science“ am 08.07.2021 (BayFOR/ISERD)

Am 8. Juli 2021 findet die 6. Bayerisch-Israelische Denkwerkstatt zum Thema „Climate Change and Social Science“ in Form eines internationalen Symposiums mit Wissenschaftler*innen aus Bayern, Israel und weiteren europäischen Ländern statt.

Im Fokus der Veranstaltung stehen vier ausgewählte Calls aus dem neuen EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon Europe“ (Cluster 5, Destination 1), die von Expert*innen der WKS Bayern-Israel der Bayerischen Forschungsallianz (BayFOR) und dem Israel-Europe R&D Directorate (ISERD) präsentiert werden. Die Bayerische Forschungsallianz (BayFOR) und das Israel-Europe R&D Directorate (ISERD) sind Organisatoren der kostenlosen Veranstaltung.

Weitere Informationen

Research & Innovation Days am 23. und 24. Juni 2021 (EU)

Die nächsten Research & Innovation Days finden am 23. und 24. Juni 2021 im Onlineformat statt. Auf dem Programm stehen mehr als 60 Live-Sessions zu einer Vielzahl von F&I-Themen im Zusammenhang mit Horizont Europa, dem Europäischen Forschungsraum und den Europäischen Innovationsökosystemen sowie Diskussionen rund um die EU-Prioritäten, wie die grüne und digitale Transformation und die Rolle von Forschung und Innovation (F&I) bei der Bewältigung der Folgen der Covid-Pandemie.

Weitere Informationen

Stipendien für Postdoktoranden und Juniorprofessoren (Daimler und Benz Stiftung)

Jedes Jahr erhalten zwölf ausgewählte Postdoktoranden, Juniorprofessoren bzw. Leiter junger Forschungsgruppen ein Stipendium der Stiftung. Es soll ihre berufliche Karriere gerade während der produktiven Phase nach ihrer Promotion stärken. Die Fördersumme beträgt für die Dauer von zwei Jahren 40.000 Euro pro Stipendium und kann beispielsweise zur Finanzierung wissenschaftlicher Hilfskräfte, technischer Ausrüstung, Forschungsreisen oder zur Teilnahme an Tagungen flexibel verwendet werden. Durch regelmäßige Treffen der jungen Wissenschaftler dieses stetig wachsenden Stipendiaten-Netzwerks in Ladenburg fördert die Daimler und Benz Stiftung zugleich den interdisziplinären Gedankenaustausch. Das Förderprogramm steht Bewerbern sämtlicher wissenschaftlicher Disziplinen offen, es gibt keine thematischen Einschränkungen. Die Stiftung freut sich insbesondere über bislang von der Anzahl unterrepräsentierte Bewerbungen aus den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 01.10.2021