Inhalt

Jahresstipendienprogramm des Freistaates Bayern für Graduierte aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa (Bayhost)

Der Freistaat Bayern vergibt Jahresstipendien für Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, Tschechien, der Ukraine und Ungarn, die sich für ein Postgraduiertenstudium in Bayern entschieden haben.

Ziel des Jahresstipendienprogramms ist die Förderung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit und des studentischen Austauschs zwischen Bayern und dem östlichen Europa.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 01.12.2019

Promotionsförderung (Cusanuswerk – Bischöfliche Studienförderung)

Das Cusanuswerk fördert herausragend begabte katholische Promovierende in der Breite aller Studienrichtungen

In der Promotionsförderung werden die Stipendien unabhängig vom Einkommen der Eltern gewährt. Wissenschaftliche Stellen mit Bezug zur Promotion sind bis zu einem Umfang von bis zu 25 % mit dem Stipendium vereinbar – d. h. Einkünfte daraus werden nicht angerechnet. Darüber hinausgehende Nebeneinkünfte werden anteilig angerechnet.

Weitere Informationen

Bewerbungsfirst: 08.01.2020

Branco Weiss Fellowship for Postdocs (ETH Zürich)

Society in Science – The Branco Weiss Fellowship provides a platform for exceptionally qualified researchers, demonstrating a willingness to engage in a dialogue on relevant social, cultural, political or economic issues across the frontiers of their particular discipline.

Ideally, fellows pursue unconventional projects in new areas of science, engineering and social sciences. The fellowship was founded in 2002 by the late Swiss entrepreneur Dr. Branco Weiss. It belongs to the Swiss Federal Institute of Technology Zurich (ETH).

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 15.01.2020

 

Promotionsstipendienprogramm (Deutsche Bundesstiftung Umwelt)

Die DBU vergibt jährlich bis zu 60 Promotionsstipendien nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren.

Unterstützt werden Doktorandinnen und Doktoranden an deutschen Hochschulen. Auf diese Weise soll eine in Umweltfragen besonders kompetente Wissenschaftlergeneration aufgebaut werden. Hoch qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die Forschungsthemen mit klarem Bezug zu aktuellen Umwelt- und Naturschutzproblemen bearbeiten und mit ihrer Arbeit zur Lösung dieser Probleme beitragen, werden durch Promotionsstipendien unterstützt.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 15.01.2019

Promotionsförderung und Studienförderung durch Stipendien (Hanns-Seidel-Stiftung)

Antragsberechtigt für ein Stipendium bei der Hanns-Seidel-Stiftung sind deutsche Studenten und Bildungsinländer (§ 8 BAföG) aller Fachrichtungen, die als ordentlich Studierende an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule immatrikuliert 2606sind.

Ebenso antragsberechtigt sind Graduierte, deren Persönlichkeit und Begabung eine besondere wissenschaftliche Leistung in der Promotion und einen bedeutsamen Beitrag zur Forschung erwarten lassen.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist Studierende: 30.11.2019
Bewerbungsfrist Promovierende: 15.01.2020