Inhalt

Förderpreis (Stiftung Kapitalmarktforschung)

Der Preis wird vergeben für herausragende, praxisnahe Forschungsarbeiten zu Fragen des
Kapitalmarktes und des Aufsichtsrechts, vorzugsweise mit Bezug zum Verbriefungsmarkt
und zur Kapitalmarktunion. Die Arbeiten sollen dazu beitragen, den Finanzstandort
Deutschland zu stärken, indem sie Schwachstellen analysieren und Anregungen für
Verbesserungen geben.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 30.06.2022

Renate-Wittern-Sterzel-Preis 2022 (Gleichstellungspreis)

Auf Beschluss der Universitätsleitung wird seit 2005 einmal jährlich der Renate-Wittern-Sterzel Preis der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) für ein besonders gelungenes Gleichstellungsprojekt an der Universität vergeben.

 Der Preis kann Mitgliedern und/oder Einrichtungen der FAU verliehen werden. Das Preisgeld beträgt 10.000 Euro. Es dient der Fortschreibung bestehender oder der Entwicklung neuer Aktivitäten im Bereich Gender und Diversity an der FAU. Anregungen zur Verleihung des Preises können von jedem Mitglied der FAU ausgehen. Selbstbewerbung ist auch möglich.

Ausschreibung

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 30.06.2022

 

Eugen Münch-Preis für innovative Gesundheitsversorgung (Stiftung Münch)

Die Stiftung Münch verleiht seit 2015 jährlich den Eugen Münch-Preis für innovative Ideen zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung in den beiden Kategorien „Wissenschaft“ und „praktische Anwendungen“ – mutige Ideen, die das Potenzial haben, die Gesundheitsversorgung zu verbessern und das System effizienter zu gestalten. Im Fokus stehen dabei besonders der kreative Einsatz neuer Technologien und die Nutzung der Potenziale, die sich durch Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Robotik ergeben. Gefragt sind auch neue Versorgungs- und Behandlungsmodelle, Vergütungssysteme oder eine Anpassung der Berufsbilder an die Gesundheitsversorgung der Zukunft.

Die Preise sind jeweils mit 20.000 Euro und einem Film dotiert.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 04.07.2022

Promotionsstipendienprogramm (Deutsche Bundesstiftung Umwelt)

Die DBU vergibt jährlich bis zu 60 Promotionsstipendien nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren.

Unterstützt werden Doktorandinnen und Doktoranden an deutschen Hochschulen. Auf diese Weise soll eine in Umweltfragen besonders kompetente Wissenschaftlergeneration aufgebaut werden. Hoch qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die Forschungsthemen mit klarem Bezug zu aktuellen Umwelt- und Naturschutzproblemen bearbeiten und mit ihrer Arbeit zur Lösung dieser Probleme beitragen, werden durch Promotionsstipendien unterstützt.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 15.06.2022

Stipendien für ausländische Studierende (Konrad-Adenauer-Stiftung)

Das Stipendium der Ausländerförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung richtet sich in erster Linie an internationale Studierende und Promovierende aus Nicht-EU-Länder, die bereits ein Studium erfolgreich abgeschlossen haben und ein weiterführendes Studium (Aufbaustudiengang oder Masterstudium), eine Promotion oder einen mindestens viersemestrigen Forschungsaufenthalt an einer deutschen Hochschule aufnehmen möchten.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 15.07.2022

Stiftungspreis der Demokratiestiftung (Universität zu Köln)

Im Sinne der Satzung und des Stiftungskonzepts besteht die Hauptaufgabe der Demokratie-Stiftung in der Durchführung und Förderung wissenschaftlicher Projekte, die einen friedlichen Beitrag zur Vertiefung der demokratischen Ideen leisten.

Eines der regelmäßig durchgeführten Projekte stellt der im 2-Jahresrhythmus vergebene Stiftungspreis dar und wird in zwei Kategorien vergeben. Der Preis ist für Dissertationen und Habilitationen mit 5.000 € und für studentische Arbeiten (Bachelor- und Masterarbeiten) mit 2.500 Euro dotiert. Im Jahr 2022 wird der Stiftungspreis 2020/2021 verliehen.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 31.07.2022