Inhalt

Nachwuchsforscher/in 2021 (BVM/VMÖ/SWISS INSIGHTS)

Mit dem Preis werden herausragende Leistungen (Masterarbeiten und Dissertationen) des wissenschaftlichen Nachwuchses aus den Bereichen Markt-, Media-, Meinungs- und Sozialforschung sowie verwandter Gebiete an Universitäten und Hochschulen ausgezeichnet.

Der Preis wird gemeinsam von den Verbänden BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher, VMÖ Verband der Marktforscher Österreichs und SWISS INSIGHTS Swiss Data Insights Association (vormals vsms) vergeben. Ziel ist es, den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 20.01.2021

Minerva Fellowship Program (Minerva Stiftung)

The Minerva Fellowship Programme (funded by the German Federal Ministry for Education and Research) enables Israeli and German scientists to complete a research residency at institutions in the respective other country.

Minerva Fellowships are not only intended to promote research but also to strengthen the cultural and scientific exchange between Germany and Israel. Younger scientists (graduates and post docs) get the possibility to further their scientific background while they conduct a research project at their host institution in Israel or Germany. To date, more than 1700 Minerva Fellowships have been awarded to German and Israeli researchers since the start of the programme in 1973.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 15.01.2021

Mobilitätsbeihilfen für Forschungsaufenthalte – Tschechien (Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur)

Studierende, Lehrende und Forschende aus Bayern und Tschechien können in Kooperation mit ihren wissenschaftlichen Betreuerinnen und Betreuern bzw. mit Lehrkräften bayerischer Hochschulen Mobilitätsbeihilfen für Forschungsaufenthalte in Tschechien bzw. in Bayern beantragen.

Antragstellung: laufend möglich (solange Fördermittel zur Verfügung stehen)

Maximale Fördersumme: 1.000 €

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: offen für 2020

Communicator-Preis (DFG)

Der „Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes“ wird von der DFG ausgeschrieben. Dieser persönliche Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler oder Teams aus allen Fachgebieten vergeben, die ihre wissenschaftliche Arbeit und ihr Fachgebiet einem breiten Publikum auf besonders innovative, vielfältige und wirksame Weise zugänglich machen und sich so für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft engagieren.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 07.01.2021

CONICET/BAYLAT-Anschubfinanzierung 2020 – Förderjahre 2021/2022 (Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika – BAYLAT)

Das Bayerische Hochschulzentrum für Lateinamerika (BAYLAT) schreibt zusammen mit dem Consejo Nacional de Investigaciones Científicas y Técnicas (CONICET) zum 3. Mal eine Anschubfinanzierung für gemeinsame Forschungsvorhaben zwischen Bayern und Argentinien aus.

Die CONICET/BAYLAT-Anschubfinanzierung richtet sich an alle Disziplinen und ist themenoffen. Die maximale Projektlaufzeit beträgt zwei Jahre.

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 30.11.2020

Erika Giehrl-Stiftung – Promotionsstipendium (FAU)

Die Erika Giehrl-Stiftung ermöglicht die Vergabe eines Promotionsstipendiums. Das Stipendium besteht aus der monatlichen Zuwendung in Höhe von 1.000,00 € und wird für die Dauer von einem Jahr bewilligt.

Hierbei sind Antragsteller aus der Stadt Amberg oder dem Landkreis Amberg-Sulzbach, nach dem Willen der Stifterin, bei der Stipendienvergabe bevorzugt zu berücksichtigen.

Diese Voraussetzung ist erfüllt, wenn der Antragsteller oder die Antragstellerin in Amberg geboren ist oder seine / ihre Hochschulzugangsberechtigung dort erworben hat.

Sofern sich aus der Stadt Amberg oder dem Landkreis Amberg-Sulzbach kein geeigneter Antragsteller oder keine geeignete Antragstellerin findet, können auch andere geeignete Studierende der FAU gefördert werden.

Bitte wenden Sie sich an den Forschungsreferenten, Herrn Dr. Kirchberg (dennis.kirchberg(at)fau.de).

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 30.11.2020

Anschubfinanzierung 2021 (Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika – BAYLAT)

Das Bayerische Hochschulzentrum für Lateinamerika (BAYLAT) schreibt die Anschubfinanzierung Förderjahr 2021 für neue Projekte in Forschung und/oder Lehre sowie für digitale Kooperationen und/oder digitale Lehrangebote bzw. Veranstaltungen zwischen bayerischen und lateinamerikanischen WissenschaftlerInnen aus.

Die Förderung, die auch für Kosten der lateinamerikanischen Partner verwendet werden kann, wird für neue und innovative Projekte vergeben, z. B. für:

  • Gemeinsame Forschungsvorhaben
  • Konzeption gemeinsamer Studiengänge
  • Gemeinsame Projekte zur Verbesserung der Lehre
  • Digitale Projekte in Forschung und Lehre

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: 19.11.2020