Inhalt

Mobilitätsbeihilfen für Forschungsaufenthalte – Tschechien (Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur)

Studierende, Lehrende und Forschende aus Bayern und Tschechien können in Kooperation mit ihren wissenschaftlichen Betreuerinnen und Betreuern bzw. mit Lehrkräften bayerischer Hochschulen Mobilitätsbeihilfen für Forschungsaufenthalte in Tschechien bzw. in Bayern beantragen.

Antragstellung: laufend möglich (solange Fördermittel zur Verfügung stehen)

Maximale Fördersumme: 1.000 €

Weitere Informationen

Bewerbungsfrist: offen für 2020