Online-Kurs Nachhaltige Regionalentwicklung: Kursbeginn zum Wintersemester

Mit Semesterbeginn startet auch wieder die Online-Vorlesung zur „Nachhaltigen Regionalentwicklung“. Die Vorlesung für die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) wurde Anfang des Jahres mit PD Markus Hilpert (Uni Augsburg) weiterentwickelt. Erstellt wurde sie gemeinsam mit Prof. Olaf Kühne (Universität Tübingen). Neue Inhalte sind u.a. Standortanalyse und -planung, Place Branding sowie Regionale Wertschöpfungsketten. Außerdem wurden zusätzliche Tools eingebaut, wie Online-Tutorials für verschiedene Statistik-Portale.

Für Studierende aller bayerischen Hochschulen ist das Angebot kostenfrei, aber auch Teilnehmer außerhalb Bayerns sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Für die Erlanger Studierenden gibt es diverse Möglichkeiten die Vorlesung zu verwenden (Studierende des MA KG in Erlangen, die dieses Angebot ihrem Studium nutzen wollen, halten bitte kurz Rücksprache mit Prof. Chilla). In Augsburg kann die Vorlesung im Nebenfach Standortentwicklung belegt werden. Darüber hinaus ist der Kurs für Praktiker der Regionalentwicklung konzipiert, die ihr Wissen auffrischen und vertiefen wollen: Wirtschaftsförderer, Regional-/Klimaschutzmanager, Planer etc. finden hier vielfältige Anknüpfungspunkte.

Der Kurs gliedert sich in vier Kapitel:

  • Einführung: Was ist eine Region?
  • Das Instrumentarium der Regionalentwicklung
  • Handlungsfelder nachhaltiger Regionalentwicklung (Gesellschaft, Wirtschaft, Natur)
  • Synthese: Was ist gute Regionalentwicklung?

Die Teilnahme kann an jedem beliebigen Rechner mit Internetzugang erfolgen. Der Lernerfolg wird am 11. Februar 2019 in Form einer Präsenzklausur in Erlangen und Augsburg geprüft.

Hier finden Sie den Link zum Kurs und der Anmeldung bei der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb). Die Kursanmeldung ist ab sofort bis 6. Januar 2019 möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.