Schlagwort-Archiv: Alpen

Publikation: Überblick zur grenzüberschreitenden Raumentwicklung Bayerns

Aus mehreren Anlässen lohnt es sich derzeit, über die grenzüberschreitende Dimension der Raumentwicklung Bayerns nachzudenken. Erstens ist auf bayerischer Ebene eine neue Aufmerksamkeit für Fragen der grenzüberschreitenden Entwicklung festzustellen. Dies bezieht sich vor allem auf die bayerisch-tschechische Grenze. Zugleich wird im Alpenraum mit dem Start der makroregionalen Strategie EUSALP eine verstärkte Diskussion um die Instrumente der Raumentwicklung geführt. Zweitens haben die vor allem i...

Weiterlesen

New Atlas „Alps 2050“ online now

Our ESPON project Alps 2050 has taken the next step - the Interim Report is online now, and the participatory work makes good progress. As an extra output, we have produced an Atlas that shows important territorial patterns and trends on the transnational scale: Atlas Alps 2050 We think that this atlas provides interesting insigthts and new inspiration. It can be seen as a complementary work to the existing publications that focus on the Alpine Convention perimeter, i.e. the mountainous pa...

Weiterlesen

Alps 2050: Inception Report and Delphi study

The ESPON project Alps 2050 aims to develop spatial perspectives towards the year 2050 - helping to achieve a succesfull and sustainable regional development. The project consortium - led by the University of Erlangen - has now concretised the project's appraoch and shows first preliminary results in the Inception Report. In these days, an online survey starts, involving experts from all over the Alpine region (so-called Delphi study).The experts cover seven countries, the national, region...

Weiterlesen

New ESPON project: Alps 2050

“Alps2050 – Common spatial perspectives for the Alpine area. Towards a common vision” Our working group has been awarded with a new ESPON project. This project shall develop a common spatial development vision for the whole Alpine area towards 2050, consisting of a set of common spatial perspectives. This vision should serve to strengthen territorial cooperation among Alpine countries towards sustainable development. It shall contribute to reducing obstacles to a common sustainable territoria...

Weiterlesen

Vortrag: Regionalentwicklung in den Alpen

Am 26. Juli ist Dr. Thomas Streifeneder an unserem Institut zu Gast: Der Leiter des Instituts für Regionalentwicklung der EURAC (Europäische Akademie, Bozen) trägt in unserem Kolloqium vor zum Thema: "Wirtschaftsgeographische und sozioökonomische Transformationsprozesse in ländlichen Räumen von Berggebieten. Mals ist eine Südtiroler Marktgemeinde von 5.000 Einwohnern. Sie erregt seit 2014 internationales Aufsehen als sich Dreiviertel der Bevölkerung in einem Referendum für eine pestizi...

Weiterlesen

Die Alpen als Makroregion?

Seit Anfang des Jahres ist wird die Makroregion Alpen etabliert, und zwar unter dem Namen EUSALP.  Auch deshalb ist mein Forschungssemester in Bozen wirklich spannend: Jetzt im Sommersemester 2016 darf ich an der Europäischen Akademie (EURAC) in Bozen in der Abteilung für Regionalentwicklung zu diesem Thema arbeiten, umgeben von den alpinen Bergen. Neben verschiedenen Arbeiten und Recherchen im Bereich der politischen Geographie und Regionalentwicklung konnten wir auch ein Interview zu diese...

Weiterlesen

Exkursion zur „EUSALP“… (1)

Am Montag ist das diesjährige ‚große Geländepraktikum‘ in die Alpen gestartet: Im Mittelpunkt stehen Fragen zur Regionalentwicklung in verschiedenen Alpenstaaten, und hierbei insbesondere die Rolle der sogenannten ‚Makroregionalen Strategie‘, im europäischen Jargon als EUSALP bezeichnet. Über knapp zwei Wochen besuchen wir zum einen wichtige Institutionen und Akteure in diesem Prozess: In den vergangenen Tagen haben wir das Bayerische Umweltministerium, die Cipra Österreich und die Arge Alp besu...

Weiterlesen