Kategorie-Archiv: Allgemein

New publication online: Measuring cross-border accessibility

A new paper of our working group is now online, reflecting on cross-border accessiblity. We present a rather innovative way of capturing qualities and gaps in cross-border infrastructure in two case study regions, namely the Greater Region around Luxembourg and the Bavarian-Czech case. The analyses are based on the involvement in the projects Entwicklungsgutachten Bayern-Tschechien and the MORO Raumbeobachtung Deutschland und angrenzende Regionen (for more details see the site of the cross-borde...

Weiterlesen

New publication on the spatial logic of macroregions – the Alpine example

A new paper has just been accepted by European Planning Studies (EPS): The paper discusses what could be the potentials of macroregional strategies. In recent years, European regional policy has seen a surprising popularity of macro-regional strategies. We focus on the example of the Alpine strategy EUSALP and discuss which potential comes along with its underlying regionalization logics. We argue, firstly, that the still young regionalization process of the EUSALP neither follows the understan...

Weiterlesen

Publikation: Überblick zur grenzüberschreitenden Raumentwicklung Bayerns

Aus mehreren Anlässen lohnt es sich derzeit, über die grenzüberschreitende Dimension der Raumentwicklung Bayerns nachzudenken. Erstens ist auf bayerischer Ebene eine neue Aufmerksamkeit für Fragen der grenzüberschreitenden Entwicklung festzustellen. Dies bezieht sich vor allem auf die bayerisch-tschechische Grenze. Zugleich wird im Alpenraum mit dem Start der makroregionalen Strategie EUSALP eine verstärkte Diskussion um die Instrumente der Raumentwicklung geführt. Zweitens haben die vor allem i...

Weiterlesen

Verstärkung gesucht in der AG Regionalentwicklung

  Die Arbeitsgruppe Regionalentwicklung (Prof. Chilla) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen wissenschaftlichen Mitarbeiter / eine wissenschaftliche Mitarbeiterin.   Aufgaben: Mitarbeit an Forschungsprojekten der Arbeitsgruppe Regionalentwicklung Aufbereitung von Projektergebnissen in Publikationen Unterstützung in der Beantragung und Akquise von weiteren Projekten im Themenspektrum Entwicklung und Durchführung einer Promotion im Themenspektrum der bearbeite...

Weiterlesen

New ESPON project: Alps 2050

“Alps2050 – Common spatial perspectives for the Alpine area. Towards a common vision” Our working group has been awarded with a new ESPON project. This project shall develop a common spatial development vision for the whole Alpine area towards 2050, consisting of a set of common spatial perspectives. This vision should serve to strengthen territorial cooperation among Alpine countries towards sustainable development. It shall contribute to reducing obstacles to a common sustainable territoria...

Weiterlesen

Panel discussion in Brussels: The potential role of EU macro-regional strategies post-2020

Announcement of an interesting panel discussion during the European Week of Regions in Brussel: "The four EU macro-regional strategies (MRS) developed to date for the Baltic Sea, Danube, Adriatic and Ionian as well as for the Alpine Region have received considerable political commitment. They provide a unique attempt to underpin transnational cooperation with concrete goals for regional developments in policy areas such as environment or transport. The workshop discusses, first, in what ways ...

Weiterlesen

Rigorosum Markus Neufeld: Konvergenz und Resilienz in der europäischen Raumentwicklung

Im Rahmen der mündlichen Doktorprüfung spricht Markus Neufeld zum Thema: Kohäsion in Krisenzeiten? Konvergenz und Resilienz in der europäischen Raumentwicklung Das Rigorosum findet statt am 25.7.2017 in der Zeit 10-11 Uhr im Seminarraum 00.175,Wetterkreuz 15, Erlangen. Die Arbeit adressiert folgende Thematik: "60 Jahre nach Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft ist die Frage nach der Kohäsion – dem wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusam...

Weiterlesen

Shopping Malls in Mittelstädten – welcher Nutzen, welche Risiken ?

Im aktuellen Standort ist ein Beitrag unseres Absolventen Yannick Eckhardt erschinen. Er hat - in Kooperation mit der GfK - im Rahmen seiner von mir betreuten BA-Arbeit sich dem heißen Eisen "Shopping Malls in Mittelstädten" gewidmet. Viele diesbezügliche Planungsverfahren verlaufen recht hitzig, da die Hoffnung auf Kaufkraft-Zufluss und die Furcht vor innerstädtischen Umsatzverlagerungen (zu Lasten insbes. der familiengeführten Einzelhändler) sich oft recht diemetral gegenüberstehen. Auszug ...

Weiterlesen

Workshop on spatial integration in the Czech-Bavarian border region

Spatial integration in European border regions is a dynamic geographical phenomenon. It shows different patterns along European inner borders and it can change over time. The case of the Bavarian-Czech border region is a very inspiring case in this regard as the spatial separation was very strict for decades ('iron curtain') and as political ambitions for further integration are currently strong. On Friday, 30th June, a group of Czech and Bavarian researchers met for a workshop in Erlangen to...

Weiterlesen

Podiumsdiskussion: 60 Jahre EU – eine Bilanz aus Sicht der Wissenschaft

Wie hat Europa unser aller Leben und Arbeiten verändert? Dieser Frage wollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der FAU in einer Podiumsdiskussion und im Dialog mit Zuhörerinnen und Zuhörern auf den Grund gehen – und dabei die Sicht der Soziologie, der Kulturgeographie und der Politikwissenschaft, aber auch des Wissenschaftsbetriebs an sich spiegeln. Podiumsteilnehmer: Prof. Dr. Roland Sturm, Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I an der FAU, Prof. Dr. Tobias Chilla, Kulturgeograp...

Weiterlesen