Schlagwort-Archiv: Europäische Raumentwicklung

Rigorosum Markus Neufeld: Konvergenz und Resilienz in der europäischen Raumentwicklung

Im Rahmen der mündlichen Doktorprüfung spricht Markus Neufeld zum Thema: Kohäsion in Krisenzeiten? Konvergenz und Resilienz in der europäischen Raumentwicklung Das Rigorosum findet statt am 25.7.2017 in der Zeit 10-11 Uhr im Seminarraum 00.175,Wetterkreuz 15, Erlangen. Die Arbeit adressiert folgende Thematik: "60 Jahre nach Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft ist die Frage nach der Kohäsion – dem wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Zusam...

Weiterlesen

Bayern in Europa – Expertengespräche in Brüssel

Der Master-Kurs European Spatial Development hat sich über das Wintersemester hinweg mit Fragen der Raumentwicklung, der Kohäsionspolitik, der territorialen Zusammenarbeit und auch mit der Zukunft Europas befasst.  Abschließend ist der Master-Kurs nach Brüssel geflogen, um die Debatten mit dem aktuellen Geschehen vor Ort in Beziehung zu setzen. Hierbei standen zunächst ausführliche Stadtbesichtigungen an – vom europäischen Viertel über die touristischen Stätten bis zum Stadtteil Molenbeek. Vor a...

Weiterlesen

Dr. Estelle Evrard als Visiting Professor zu Gast

Dr. Estelle Evrard vom Institute of Geography and Spatial Planning der Universität Luxemburg ist als FAU-Visiting Professor in der Zeit vom 8.-20. November zu Gast an unserem Institut. Estelle Evrard arbeitet vor allem zu den Themen 'Europäische Raumentwicklung', 'EU-Kohäsionspolitik' sowie 'Border Studies'. Hier bestehen zahlreiche Überlappungen mit den Arbeitsschwerpunkten unserer Arbeitsgruppe, die wir nutzen wollen, um kooperative Publikations- und Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Raume...

Weiterlesen

Regionale Disparitäten in der Eurokrise. Empirische Befunde und theoretische Implikationen.

Institutskolloquium mit Prof. MMag. Dr. Robert Musil (Wien) am Mittwoch, 16.12.2015, 12.00 Uhr c.t. Hörsaal C, Kochstr. 4, Erlangen Die aktuelle Krise in Europa ist durch massive soziale und ökonomische Verwerfungen zwischen den Volkswirtschaften gekennzeichnet; die Ungleichgewichte in der Handels- und Zahlungsbilanz zwischen den Mitgliedsländern sind ein zentrales Kernproblem der Eurozone. Diese Entwicklungen geben Anlass darüber nachzudenken, welchen Einfluss die staatliche Ebene auf die ...

Weiterlesen

Lehrveranstaltungen zur Regionalentwicklung im WS 2015/16

Das Sommersemester ist voll im Gang, da steht bereits die Lehrplanung für das Wintersemester 2015/16 auf der Tagesordnung. Als Arbeitsgruppe mit dem  Schwerpunkt „Angewandte und Europäische Regionalentwicklung“ bieten wir auch dieses Mal eine Reihe Lehrveranstaltungen an, die die Möglichkeit zur thematischen Vertiefung im Bereich der Regionalentwicklung bieten. Exemplarisch stellen wir Ihnen hier einen Auszug aus dem Vorlesungsverzeichnis vor: Veranstaltungen für Bachelor-Studenten Hauptsem...

Weiterlesen