„Wie wird die Region fit für den Wandel?“

Am vergangenen Dienstag fand in der Kulturfabrik in Höchstadt a.d. Aisch die letzte von insgesamt vier Regionalkonferenzen im Landkreis Erlangen-Höchstadt statt. Gemeinsam mit 13 Master-Studenten, allesamt zuvor als Moderatoren geschult, haben wir in den Regionalkonferenzen in Erlangen, Heroldsberg, Herzogenaurach und Höchstadt a.d. Aisch zahlreiche Projektideen generieren können, um den demografischen Wandel im Landkreis aktiv zu gestalten. Zugegeben, andere Landkreise Bayerns sind deutlich stärker von dieser Bevölkerungsdynamik betroffen, aber auch hierzulande sind die Auswirkungen spürbar: allein im Raum Höchstadt a.d. Aisch verloren alle Grundschulen in Summe in den letzten 5 Jahren rund drei Klassen – pro Jahr …

Schülerzahlen
Schülerzahlen in Grundschulen im Höchstadter Raum (Eigene Darstellung nach LfStaD 2015)

Die Ergebnisse der Regionalkonferenzen werden nun zusammengetragen und ausgewertet und dann – voraussichtlich im Juli – der Öffentlichkeit präsentiert. Für das Regionalmanagement des Landkreise ist das potentiell auch die Grundlage für weitere Projekte und/oder Förderanträge. Und da die Akteure aus den teilnehmenden Gemeinden jeweils auch eine ganz konkrete To-Do-Liste entwickelt haben, verschwinden die Ideen auch nicht in der  Schublade.

Gefreut haben wir uns nicht nur über die angenehme Zusammenarbeit mit den Kollegen vom Landratsamt, sondern auch über die positive Presseberichterstattung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.