Die Alpen als Makroregion?

Seit Anfang des Jahres ist wird die Makroregion Alpen etabliert, und zwar unter dem Namen EUSALP. 

Auch deshalb ist mein Forschungssemester in Bozen wirklich spannend: Jetzt im Sommersemester 2016 darf ich an der Europäischen Akademie (EURAC) in Bozen in der Abteilung für Regionalentwicklung zu diesem Thema arbeiten, umgeben von den alpinen Bergen. Neben verschiedenen Arbeiten und Recherchen im Bereich der politischen Geographie und Regionalentwicklung konnten wir auch ein Interview zu diesem Thema durchführen, und zwar bei mit dem Südtiroler Wissenschaftsmagazin Academia. Sigrid Hechensteiner, die das Interview durchgeführt hat, spricht viele kritische Punkte an – und in dem Interview wird aufgezeigt, dass das Instrument doch einige Potenziale hat, auch wenn der Erfolg längst nicht sicher ist. Hier der Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.