Germanistik und Komparatistik an der FAU: Blog

Suche


3.11.14: Kippfiguren und Rätselbilder. Strategien der Ambiguität in der frühmittelalterlichen Kunst

Eveline Boehm, 14:49 Uhr in Allgemein, Germanistik, Mediaevistik, Vortrag

Der Lehrstuhl für Germanische und Deutsche Philologie und das Zentralinstitut «Anthropologie der Religion(en)» lädt ein zu einem Gastvortrag von Herrn Dr. Tobias Frese (Universität Heidelberg) zu dem Thema «Kippfiguren und Rätselbilder. Strategien der Ambiguität in der frühmittelalterlichen Kunst».

Zeit: Montag, den 3.11.2014, 18:15 Uhr
Ort: B 302, Bismarkstr. 1, 91054 Erlangen

Die Einladung finden Sie im Anhang.

17.10.14: Vortrag anläßlich der Departmentsfeier des Dep. Germanistik und Komparatistik

Eveline Boehm, 8:45 Uhr in Allgemein, Festivität, Germanistik, Veranstaltung, Vortrag

Prof. Dr. Wilhelm Schmidt-Biggemann (FU Berlin): “Das Gerücht der Rosenkreuzer. Alchemie, Eschatologie und Politik am Vorabend des Dreißigjährigen Krieges.”

Zeit: Freitag, 17.10.14, 18 Uhr

Ort: Kl. Hörsaal, Bismarckstr. 1a (ehem. Mathematik)

Es ergeht herzliche Einladung!

3. bis 5.10.14: Kafkas Tiere. Kulturwissenschaftliche Lektüren.

Eveline Boehm, 9:17 Uhr in Allgemein, Germanistik, Literatur, Literaturwissenschaft, Tagung, Konferenz, Veranstaltung

In der Tagung sollen die zahlreichen Tierfiguren in Kafkas Erzählungen – vom käferartigen ‚Ungeziefer’ Gregor Samsa in Die Verwandlung (1915) bis hin zur Arien singenden Maus in Josefine, die Sängerin oder das Volk der Mäuse (1924) – ausführlich im Kontext der Tierforschungen und Tierschaustellungen um 1900 erörtert werden. Durch diese kulturwissenschaftliche Perspektivierung möchte die Tagung einen neuen Zugang zu Kafkas Tierfiguren entwickeln. Ziel ist es dabei, diese Tierfiguren nicht nur parabolisch bzw. allegorisch als poetologische Selbstreflexion der Texte und/ oder als kritische Reflexion der geschichtlichen Situation des (West-)Judentums zu verstehen, sondern sie als höchst vielschichtige Darstellungsformen zu erfassen, die den wissenschaftlichen wie kulturpolitischen Problemkomplex einer Grenzziehung von Animalität und Humanität, tierischer Natur und menschlicher Kultur in innovativer Weise behandeln.

Am 3.10. ab 15:30 Uhr, in B302

Weiter Infos hier: Tagung_Kafkas Tiere.

Es ergeht herzliche Einladung an alle Interessierten.

26./27.9.14: Techniken der Sympathiesteuerung in Erzähltexten der Vormoderne. Rezeptionslenkung zwischen Narratologie, kulturellen Konzepten und Rhetorik.

Eveline Boehm, 11:18 Uhr in Allgemein, Germanistik, Komparatistik, Literatur, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Mediaevistik, Tagung, Konferenz, Veranstaltung

Colloquium im Senatssaal im Schloss (Schlossplatz 4, Erlangen)

Veranstaltet von: Friedrich Michael Dimpel und Hans Rudolf Velten

Weiter Informationen finden Sie hier.

EINFÜHRUNGSVERANSTALTUNG FÜR STUDIENANFÄNGER IM WINTERSEMESTER 2014/15

Eveline Boehm, 9:14 Uhr in Allgemein, Germanistik, Veranstaltung

Termin: Montag, 6.10.2014, 12-14 Uhr

Ort:  KH 1.019

Sie erhalten einen Überblick über die germanistischen Teilfächer und wichtige Informationen zu den Bachelor- und Lehramtsstudiengängen. Vertreter aller Lehrstühle und der FSI stehen für Fragen zur Organisation des Studiums und zur Beratung bereit. Es ergeht herzliche Einladung!

29.9. bis 2.10.14: GOS-Kompaktkurs

Eveline Boehm, 12:14 Uhr in Allgemein, Studium, Veranstaltung

29.9. bis 2.10.2014: Kompaktkurs des Grundlagen- und Orientierungsstudiums für Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie

Die Lehrveranstaltungen mit grundlegenden Informationen zu Studienorganisation und studienrelevanten Fertigkeiten werden von

9:30 bis 15:30 Uhr daueren, ab 16:00 Uhr wird es ein optionales Angebot geben (UB-Führungen, Informationsveranstaltungen des IBZ und ZfL, Stadtführungen, Sprachlernberatung, Gender und Diversity).

Mehr Infos hier:

http://www.phil.fau.de/index.php/studium/grundlagen-und-orientierungsstudium

11.7.: Construction Day

Andreas Blombach, 17:40 Uhr in Germanistik, Sprachwissenschaft, Tagung, Konferenz, Veranstaltung, Vortrag, Workshop

Das Interdisziplinäre Zentrum für Lexikografie, Valenz- und Kollokationsforschung der FAU lädt zum Construction Day ein:

Zeit: Dienstag, 11.07.2014, 9–16 Uhr
Ort: Erlangen, Bismarckstraße 1, Raum C301

9:15-10:00 Uhr:
Alexander Ziem (Düsseldorf):
From the SURPRISE-Frame to Exclamative Constructions: the Hard Road to a FrameNet-Constructicon

10:00-10:45 Uhr:
Hans Boas (Austin, Texas):
Syntactic alternations between frames and constructions: On the many ways of defining verb class membership

11:05-11:50 Uhr:
Beate Hampe (Erfurt):
Reflections on selected relations in construction networks

14:15-15:00 Uhr:
Gaëtanelle Gilquin (Louvain):
Moving up and down EFL learners’ construction network of phrasal verbs: Applied construction grammar

15:15-16:00 Uhr:
Panel

Das Interdisziplinäre Zentrum für Lexikografie, Valenz- und Kollokationsforschung der FAU vernetzt und koordiniert Forschungen aus verschiedenen an der FAU vertretenen Fächern, die den Gebrauch von Wörtern in größeren sprachlichen Einheiten und die Beschreibung dieses Wortgebrauchs zum Gegenstand haben. Die Germanistische Sprachwissenschaft ist Teil des IZLVK.

10.7.: C. Altenhofen, Die „Sprachen” der deutschen Auswanderer in Brasilien: Variation und Sprachkontakte in der Perspektive der pluridimensionalen Makroanalyse

Andreas Blombach, 9:00 Uhr in Germanistik, Sprachwissenschaft, Veranstaltung, Vortrag

Das Interdisziplinäre Zentrum für Dialekte und Sprachvariation lädt zu einem Vortrag ein:

Prof. Dr. Cléo Altenhofen (Porto Alegre):
Die „Sprachen” der deutschen Auswanderer in Brasilien: Variation und Sprachkontakte in der Perspektive der pluridimensionalen Makroanalyse

Zeit: Donnerstag, 10.07.2014, 10:00–12:00 Uhr
Ort: Erlangen, Kollegienhaus (Universitätsstr. 15), Raum 0.016

Im Interdisziplinären Zentrum für Dialekte und Sprachvariation der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IZD) kooperieren Fächer unterschiedlicher Fachrichtungen und Fakultäten. Die Germanistische Sprachwissenschaft ist am IZD beteiligt.

1.7.: B. Capelle, Can’t see the trees for the words: Where’s the grammar in large corpora?

Andreas Blombach, 14:44 Uhr in Germanistik, Sprachwissenschaft, Veranstaltung, Vortrag

Das Interdisziplinäre Zentrum für Lexikografie, Valenz- und Kollokationsforschung der FAU lädt zu einem Vortrag ein:

Bert Capelle, Ph.D. (Université Lille 3):
Can’t see the trees for the words: Where’s the grammar in large corpora?

Zeit: Dienstag, 01.07.2014, 18:15–19:45 Uhr
Ort: Erlangen, Bismarckstraße 1, Raum C303

Das Interdisziplinäre Zentrum für Lexikografie, Valenz- und Kollokationsforschung der FAU vernetzt und koordiniert Forschungen aus verschiedenen an der FAU vertretenen Fächern, die den Gebrauch von Wörtern in größeren sprachlichen Einheiten und die Beschreibung dieses Wortgebrauchs zum Gegenstand haben. Die Germanistische Sprachwissenschaft ist Teil des IZLVK.

7.7.: A. Thibault, La syntaxe archaïque du factitif en français antillais, ses origines, et ses corrélats en créole

Andreas Blombach, 9:00 Uhr in Germanistik, Sprachwissenschaft, Veranstaltung, Vortrag

Das Interdisziplinäre Zentrum für Dialekte und Sprachvariation lädt zu einem Vortrag ein:

Prof. Dr. André Thibault (Paris-Sorbonne):
La syntaxe archaïque du factitif en français antillais, ses origines, et ses corrélats en créole

Zeit: Montag, 07.07.2014, 18:15–19:45 Uhr
Ort: Erlangen, Bismarckstraße 1, Raum C702

Im Interdisziplinären Zentrum für Dialekte und Sprachvariation der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IZD) kooperieren Fächer unterschiedlicher Fachrichtungen und Fakultäten. Die Germanistische Sprachwissenschaft ist am IZD beteiligt.

Nach oben