Germanistik und Komparatistik an der FAU: Blog

Suche


29.9. bis 2.10.14: GOS-Kompaktkurs

Eveline Boehm, 12:14 Uhr in Allgemein, Studium, Veranstaltung

29.9. bis 2.10.2014: Kompaktkurs des Grundlagen- und Orientierungsstudiums für Studienanfängerinnen und Studienanfänger der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie

Die Lehrveranstaltungen mit grundlegenden Informationen zu Studienorganisation und studienrelevanten Fertigkeiten werden von

9:30 bis 15:30 Uhr daueren, ab 16:00 Uhr wird es ein optionales Angebot geben (UB-Führungen, Informationsveranstaltungen des IBZ und ZfL, Stadtführungen, Sprachlernberatung, Gender und Diversity).

Mehr Infos hier:

http://www.phil.fau.de/index.php/studium/grundlagen-und-orientierungsstudium

11.7.: Construction Day

Andreas Blombach, 17:40 Uhr in Germanistik, Sprachwissenschaft, Tagung, Konferenz, Veranstaltung, Vortrag, Workshop

Das Interdisziplinäre Zentrum für Lexikografie, Valenz- und Kollokationsforschung der FAU lädt zum Construction Day ein:

Zeit: Dienstag, 11.07.2014, 9–16 Uhr
Ort: Erlangen, Bismarckstraße 1, Raum C301

9:15-10:00 Uhr:
Alexander Ziem (Düsseldorf):
From the SURPRISE-Frame to Exclamative Constructions: the Hard Road to a FrameNet-Constructicon

10:00-10:45 Uhr:
Hans Boas (Austin, Texas):
Syntactic alternations between frames and constructions: On the many ways of defining verb class membership

11:05-11:50 Uhr:
Beate Hampe (Erfurt):
Reflections on selected relations in construction networks

14:15-15:00 Uhr:
Gaëtanelle Gilquin (Louvain):
Moving up and down EFL learners‘ construction network of phrasal verbs: Applied construction grammar

15:15-16:00 Uhr:
Panel

Das Interdisziplinäre Zentrum für Lexikografie, Valenz- und Kollokationsforschung der FAU vernetzt und koordiniert Forschungen aus verschiedenen an der FAU vertretenen Fächern, die den Gebrauch von Wörtern in größeren sprachlichen Einheiten und die Beschreibung dieses Wortgebrauchs zum Gegenstand haben. Die Germanistische Sprachwissenschaft ist Teil des IZLVK.

10.7.: C. Altenhofen, Die „Sprachen” der deutschen Auswanderer in Brasilien: Variation und Sprachkontakte in der Perspektive der pluridimensionalen Makroanalyse

Andreas Blombach, 9:00 Uhr in Germanistik, Sprachwissenschaft, Veranstaltung, Vortrag

Das Interdisziplinäre Zentrum für Dialekte und Sprachvariation lädt zu einem Vortrag ein:

Prof. Dr. Cléo Altenhofen (Porto Alegre):
Die „Sprachen” der deutschen Auswanderer in Brasilien: Variation und Sprachkontakte in der Perspektive der pluridimensionalen Makroanalyse

Zeit: Donnerstag, 10.07.2014, 10:00–12:00 Uhr
Ort: Erlangen, Kollegienhaus (Universitätsstr. 15), Raum 0.016

Im Interdisziplinären Zentrum für Dialekte und Sprachvariation der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IZD) kooperieren Fächer unterschiedlicher Fachrichtungen und Fakultäten. Die Germanistische Sprachwissenschaft ist am IZD beteiligt.

Nach oben