Kategorie-Archiv: Moral Supply Chain Management

Billig ist zu teuer

Wir machen das doch alle! Wenn wir eine Waschmaschine oder einen Kühlschrank brauchen, eine neue Bohrmaschine, Heckenlanze, Akku-Schrauber, Kaffeemaschine oder PC-Drucker suchen – was machen wir dann? Klar, logisch, richtig: Wir schauen auf den Preis. Was kost’ das? Nicht umsonst lautet der aktuelle Slogan eines notorischen TV-Werbespots: „Das Costa fast garnix!“ Will heißen: Preis ist Trumpf. Und dann packen wir den Trumpf aus und stellen spätestens bei der ersten Reparatur fest: Für den Pr...

Weiterlesen

Ich weiß, was du denkst

Was ist der meistdiskutierte Rohstoff der Zukunft? Öl ist es ganz sicher nicht. Sonnen- und Windenergie? Schon eher zukunftsträchtig. Ich denke jedoch an: Information. Bereits heute reden wir über Big Data und Smart Data. Vor fünf Jahren erregte eine US-Supermarktkette Aufsehen, als sie per Datenanalyse die Schwangerschaft eines minderjährigen Mädchens aus Minnesota erkannte, während selbst ihr Vater noch nichts davon wusste. Dem Aufspür-Algorithmus der Datenanalysten war aufgefallen, dass d...

Weiterlesen

Krieg im Handy

Was tobt in Ihrem Handy? Ein unsichtbarer Krieg. Der Euphemismus dafür lautet „Konfliktmineralien“. Handy, Laptop, Notebook, Smartphone, Fernseher, Digitalkameras, in Leuchtmitteln, Flugzeugen und Autos sind jede Menge Zinn, Tantal, Wolfram und Gold verbaut.   Wolfram zum Beispiel sorgt für den Vibrationsalarm im Handy. Zinn ist für die Elektrizität im Handy verantwortlich. Tantal wird für die Leiterplatten gebraucht und Gold für die Verkabelung in vielen elektronischen Geräten. Diese Min...

Weiterlesen

Superfood!

Hört sich toll an, nicht wahr? Superfood! Ich ess‘ ein Super-Nahrungsmittel – und schon geht es mir besser, ich bleibe gesund und fit und fühle mich gut! Ich trinke zum Beispiel jeden Morgen einen grünen Smoothie mit Chia-Samen und komme deshalb ohne Grippe durch den Winter! Oder: Ich esse jeden Tag eine Handvoll Acai-Beeren und nehme ab, bleibe gesund und fit. Das denken nicht nur trendsettende Menschen mit alternativem Lebensstil in den angesagten Vierteln der Metropolen. Das denken inzwisc...

Weiterlesen

Denken lernen

Reisen Sie gerne? Reisen ist was Wunderbares. Und seit der Marktliberalisierung eröffnet sich uns ein neues Reisemittel: der Fernbus. Wie gern wir damit reisen, zeigt eine erstaunliche Zahl: Seit 2013, dem Jahr der Liberalisierung, wuchs das Angebot an Fernbus-Linien um mehr als 300 Prozent. Das nenne ich Expansion! Wer über die Weihnachtsfeiertage verreiste, sieht das vielleicht anders. Denn über die Feier- und Reisetage war natürlich auch mehr Stau auf den Straßen. Busse stehen im Stau. Züg...

Weiterlesen

Wir können auch anders

Kennen Sie ein Unternehmen, das keinen Gewinn macht – und das mit Absicht? Das mit derselben Absicht keinerlei Werbung macht (noch nicht mal für seine Vertriebswege)? Das keine Rabatte für große Mengen gibt, dafür für kleine Bestellmengen? Einen Anti-Mengenrabatt – absurd? Nein, völlig logisch. Denn der kleine Händler hat im Vergleich zum größeren höhere relative Kosten. Also unterstützt der Hersteller den kleinen Händler. Verrückt! Wer ist dieser wohlmeinende Hersteller? Ein Hersteller, der ...

Weiterlesen

Wie viele Sklaven halten Sie?

Jetzt lässt es sich nicht länger verheimlichen: Ich habe ein Buch geschrieben. Eben ist es erschienen. Wie es heißt, wissen Sie. Spätestens seit dieser Blog-Überschrift. Ich wünschte, es hätte einen etwas weniger sensationellen Titel. Doch ohne den titelgebenden Skandalgedanken: Wer würde in Zeiten des Kaputalismus, wie das heute heißt, schon ein Buch über die Unmoral im Supermarktregal und in den Supply Chains lesen? So weit ist die Moral schon heruntergekommen. Wenn Sie wie ich Kleidung tra...

Weiterlesen