Schlagwort-Archiv: Sustainability

… außer man tut es

Nike, kennen wir alle: Sportschuhe, Sportbekleidung, „Just do it!“, Leisure Wear. Letztes Jahr hat der US-Konzern im belgischen Ham ein Distribution Center gebaut, auf gut Deutsch: ein Auslieferungslager. Der Gebäudekomplex erstreckt sich über insgesamt 150.000 Quadratmeter, das Lager fasst unter anderem 18 Millionen Paar Schuhe. Beeindruckend. Aber nicht nur wegen der Konsumlawine, die wir Verbraucher, Konsumenten und Online-Besteller von Ham aus rollen lassen können. Beeindruckend vor alle...

Weiterlesen

Die Besten

Was kaufen Sie? Ganz früher kauften wir mal, wenn wir sie uns leisten konnten, die besten Produkte. Klar: Warum etwas weniger Gutes kaufen, wenn wir auch was Besseres haben können? Das hat sich in weiten Teilen geändert. Was nutzt mir das tollste Produkt, wenn ich eine Woche darauf warten muss, während ich das zweittollste schon mit 1-Day- oder 1-Hour-Delivery bekommen kann? Ergo: Heutzutage gewinnen nicht mehr nur die besten Produkte, sondern die besten Lieferketten, Supply Chains. Wer hat ...

Weiterlesen

Die Biene bringt‘s

Wer bringt’s? Bislang bringen die Paketdienste alles, was wir bestellen, zu uns nach Hause. Online-Shopping boomt derart, dass alle Lieferdienste zusammen im Moment 5.000 neue Lieferfahrer suchen – und sie nicht kriegen. Fachkräftemangel. Wie gut, dass wir die Crowd haben und im Sharing-Zeitalter leben: Damit kann auch der nette Nachbar mir etwas mitbringen. Ich brauche zum Beispiel einige Lebensmittel aus dem Supermarkt, habe aber gerade keine Zeit. Macht nichts, denn der Nachbar fährt sowie...

Weiterlesen

Alle reden vom Elektro-Auto…

…als ob es nichts anderes gäbe. Gibt es aber, zum Beispiel die Brennstoffzelle. Schon mal gehört? Ja, schon, aber was war das nochmal? Das Prinzip hinter der Brennstoffzelle kennt jede und jeder, die Chemie als Schulfach hatten. Kaum ein Chemielehrer (gibt es auch Chemielehrerinnen?) lässt die Gelegenheit aus, seine Schülerinnen und Schüler mit der Knallgasreaktion aufzuwecken. Wasserstoff und Sauerstoff in einem Reagenzglas zusammenbringen – und kawumm knallt und blitzt es mächtig und das R...

Weiterlesen

Essen Sie Bio?

Wie kann das sein: Im Discounter bezahle ich 1,99 € für eineinhalb Kilo Bio-Speisekartoffeln, während ich im Biomarkt mit 2,99 € rund 50 Prozent mehr für vergleichbare Bioware berappen muss? Woher kommt der Preisunterschied? Natürlich kann der Discounter preisgünstiger anbieten, weil er mit seinem riesigen Filialnetz sehr viel größere Mengen einkauft und dafür sehr viel höhere Rabatte bekommt. Außerdem kann er dank dieser Rabatte, die er auch auf andere Produkte erhält, dann die Bioprodukte ...

Weiterlesen

Rad schlägt LKW

Fährt bei Ihnen in der Gegend schon eines rum? Oder sind Sie gar selber schon eines gefahren? Das Lastenrad – es macht den Drahtesel zum Lastenmuli. Es sieht entweder so aus, als ob ein Radfahrer eine Schubkarre vor sich herschiebt oder einen Anhänger hinter sich herzieht. Nur ist in beiden Fällen Karren und Hänger mit dem speziell konstruierten Rad fest verbunden. Bis zu 250 Kilo kann so ein Lastenrad transportieren. Da passt mehr als der Wocheneinkauf für eine fünfköpfige Familie rein. Abe...

Weiterlesen

Leise und sauber

Hören Sie das? Sie können es nicht. Nichts ist zu hören. Es ist ein E-LKW. Das gibt’s? Das gibt’s. Wenn Medien und Menschen von E-Mobilität reden, dann denkt jeder sofort ans E-Auto – also an einen PKW. Dass es inzwischen auch E-LKW gibt, ist geradezu unerhört. Wie soll das denn gehen, bei dem Gewicht? Es geht. Der Elektro-LKW ist nicht nur als Prototyp unterwegs. Manche Unternehmen setzen ihn bereits in ihren LKW-Flotten ein. Aber doch sicher nicht als Ersatz für einen 30-Tonner-Diesel! ...

Weiterlesen

Kontrolle ist gut, Bewusstsein ist besser

Grad ist wieder Schnupfenzeit – was nehmen Sie? Ganz gleich was: Sie rechnen doch wohl damit, dass das Mittelchen Sie wieder gesund macht. Und nicht noch kränker. Der Hersteller, der es herstellt, hofft übrigens dasselbe. Und doch … Und doch sterben jährlich weltweit rund 700.000 Menschen an multi-resistenten Erregern. In Indien raffen die hoch resistenten Keime, die gegen herkömmliche Antibiotika immun sind, jedes Jahr ungefähr 60.000 Neugeborene dahin. Das Absurde daran: Diese Bakterien sta...

Weiterlesen

Wir decarbonisieren

Mal wieder ein cooles neues Modewort: Decarbonisierung. Früher sagte man: Wir schonen die Umwelt! Heute machen wir zwar noch dasselbe, aber wir formulieren das hipper: Wir nehmen die Kohlenstoffverbrennung aus den Wirtschaftsabläufen, wir decarbonisieren. Erdgas, Benzin, Diesel und Kohle, wenn sie verbrannt werden, entstehen Treibhausgase. Wie viel? Angesichts der galoppierenden Globalisierung und den schwindelerregenden Zuwachsraten bei E-Commerce und Online-Versand: Was meinen Sie, wie groß...

Weiterlesen

Das ist ein Skandal!

Alle LKW auf unseren Straßen müssen Grenzwerte einhalten, zum Beispiel bei den Stickoxiden, kurz NOX. Jetzt fand der Berufsverband Camion Pro e.V. heraus: Sage und schreibe 20 Prozent der osteuropäischen Laster auf unseren Straßen überschreiten den NOX-Grenzwert deutlich. Das ist eine Sauerei. Eine doppelte. Denn wer den Grenzwert nicht einhält, verpestet Mensch und Umwelt. Und er verschafft sich einen illegalen Kosten- und Wettbewerbsvorteil vor allen ehrlichen Spediteuren, die sich an Gese...

Weiterlesen

Denken lernen

Reisen Sie gerne? Reisen ist was Wunderbares. Und seit der Marktliberalisierung eröffnet sich uns ein neues Reisemittel: der Fernbus. Wie gern wir damit reisen, zeigt eine erstaunliche Zahl: Seit 2013, dem Jahr der Liberalisierung, wuchs das Angebot an Fernbus-Linien um mehr als 300 Prozent. Das nenne ich Expansion! Wer über die Weihnachtsfeiertage verreiste, sieht das vielleicht anders. Denn über die Feier- und Reisetage war natürlich auch mehr Stau auf den Straßen. Busse stehen im Stau. Züg...

Weiterlesen

Ikea schäumt!

Nicht vor Wut, sondern mit Pilzschaum. Statt Styropor. Jedes Jahr verpackt der schwedische Weltkonzern Millionen Möbel-Sendungen – in Styropor natürlich. Will heißen: unnatürlich. Denn Styropor ist ein Kunststoff, der aus Rohöl hergestellt wird und buchstäblich tausende Jahre nicht verrottet. Selbst wenn der Holzwurm die Möbel lange schon verspeist hat – deren Verpackungsfüllsel leben munter weiter, weil kein Wurm sich daran den Magen verderben will. Dagegen ist Pilzschaum ein Leckerli. We...

Weiterlesen

Arbeiten Sie?

Und wie! Alle arbeiten (auch Studieren macht übrigens Arbeit). Wie komme ich darauf? Einfach: aktueller Anlass. Tag der Arbeit. Heuer eher ärgerlich, da auf den Sonntag fallend und in anderen Jahren eher selbstverständlich. Wie Weihnachten. Nimmt man gerne mit und denkt sich nichts dabei. Wer aber die Vergangenheit nicht kennt, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen. Wir wiederholen sie gerade, in globalem Maßstab. Der Tag der Arbeit geht auf die Haymarket Riots am 1. Mai 1886 in Chicago zurück...

Weiterlesen

Wir gratulieren!

Und zwar Ihnen und uns. Denn in diesen Tagen ist es ein Jahr her, dass wir diesen Blog gestartet haben. Viele sind von Anfang an dabei. Damit konnte keiner rechnen. Wir dürfen uns freuen. Das „wir“ bezieht dabei ausdrücklich Sie mit ein. Denn dass Sie hier sind, ist keine Selbstverständlichkeit. Dass eine rasch wachsende Anzahl von Menschen ein Jahr lang über den Galopp der Globalisierung, über Sustainable Supply Chains, über die allzu menschliche Seite des Business, über Moral, Audits, Onlin...

Weiterlesen

Sieben stramme Sünden

Rana Plaza – erinnern Sie sich? 1.100 Näherinnen kamen beim Einsturz des Fabrikgebäudes ums Leben. Das Gebäude war auditiert. Rana Plaza ist eines von vielen „geprüften Supply Chain-Desastern“. Kein Wunder, dass inzwischen selbst neutrale Experten meinen: „Audits bringen nichts!“ Die Polemik lautet: Just for show – not for safety! Mehr Schein als Sein. Audits würden nicht der Nachhaltigkeit von Lieferketten, sondern lediglich dem Greenwashing dienen. Nota bene: Es gibt einwandfreie, scharf...

Weiterlesen

Sind Sie im Stress?

Wir in der Logistik haben im Advent Hochsaison. Elektronik, Kleider, Bücher, Kalender, Deko, Geschenkartikel und vieles andere macht in diesen Wochen den größten Umsatz des Jahres. Immer mehr davon wird online be- und zugestellt. Und jetzt haben die Genies vom Service Engineering auch noch die Same Day Delivery erfunden. Damit es noch schneller und bequemer (für den Kunden) und noch stressiger und fordernder (für uns) wird. Und am Stephanstag ist der Spuk ja nicht zu Ende. Dann bricht der Retour...

Weiterlesen

Das kost‘ doch bloß!

Nachhaltigkeit? Das kostet doch bloß! So lautet zumindest die verbreitete Meinung. Oder sollten wir es Irrtum nennen? Natürlich gibt es Prozesse der Nachhaltigkeit, die ein Unternehmen ohne Frage Geld kosten. Das Recycling von Verpackungen zum Beispiel. Wegen dieser Prozesse wurde die unheilige Feindschaft zwischen Kosteneffizienz und Nachhaltigkeit postuliert: Gewinn und Umwelt stehen in Konkurrenz zueinander! Dabei wird übersehen, dass es auch Logistikprozesse gibt, die umso nachhaltiger...

Weiterlesen

Wir auditieren uns schlapp!

Sustainability Audits – wir alle kennen sie, wir alle veranstalten sie (hoffentlich). Wir auditieren wie wild. Jeder auditiert jeden. Tatsächlich? Das Gegenteil ist der Fall. Eben weil nicht jeder, sondern meist nur ausgewählte Lieferanten auditiert werden, kommt es inzwischen in der Praxis gehäuft vor, dass ein und derselbe Lieferant von drei, vier, zehn Herstellern nacheinander geprüft wird. Das ist der superbürokratische Effizienzkollaps und der GAU des Sustainability-Auditings. Ein Liefer...

Weiterlesen

Nähen bis der Tod kommt

Am Sonntag las ich einen krassen SPIEGEL-Artikel über die Näherinnen in Bangladesch. Was kommt da bei Ihnen hoch, wenn Sie sowas lesen? Kommt da überhaupt noch was hoch in unseren dissoziierten Zeiten der Dauertotalverdrängung? Ich spürte die nackte Empörung. Immer noch. Und immer wieder. Und das nennt sich Globalisierung. Schrecklich. Dann las ich weiter. Man liest weiter und die Welt dreht sich weiter. Was heutzutage an moralischer Hornhaut von einem verlangt wird … An diesem Sonntag nicht. ...

Weiterlesen