Schlagwort-Archiv: konsum

Wer verpestet die Luft?

Man darf das ja nicht sagen, aber sagen wir es trotzdem: Wir selber. Auf der einen Seite klagen wir darüber, dass man die Luft in vielen Großstädten kaum noch ohne Löffel atmen kann. Auf der andern: Hat das jemals jemand von der nächsten Online-Bestellung abgehalten? Warum ist das relevant? Weil der Güterverkehr hierzulande einer der größten Emittenten von Luftschadstoffen ist. Gerade beim Transport von all dem, was wir so munter im Internet bestellen (und teilweise wieder zurückschicken) würd...

Weiterlesen

Was wirklich wichtig ist

Mit wieviel eigentlich völlig Nebensächlichem, Unnötigem, Trivialem und Banalem haben Sie sich heute wieder herumschlagen müssen? Das kann, das muss aber nicht so sein. Es gibt einen neuen Lebensstil, einen neuen Trend, der Minimalismus oder auch Essenzialismus heißt. Und nein, er meint nicht, nur noch das absolut Nötigste zu tun und im Prinzip nur noch leicht atmend auf der Couch zu liegen. Es geht vielmehr darum, sich von lästigem Überflüssigem zu trennen, um freier zu sein, um sich auf di...

Weiterlesen

Nachruf auf ein Genie

Letzten Monat starb Ingvar Kamprad, der Gründer und Erfinder von Ikea. Fast jede(r) von uns hat etwas von ihm schon mal zusammengebaut, besessen oder in der Wohnung stehen gehabt. Die Marke ist bei uns derart zum Haushaltsbegriff geworden, dass viele vergessen: Als Kamprad die Idee hatte, revolutionierte er damit die Möbelbranche. Die Revolution fegte ein bis dahin ehernes Konsumgesetz vom Tapet: Unsere Großeltern kauften Möbel oder ließen sie sogar bauen, damit diese ein ganzes Leben oder l...

Weiterlesen

Isst du das noch oder kann das weg?

Wieso ist das eine Alternative? Wieso schmeißt man eigentlich weg, was man nicht mehr isst? Was wurde aus „Aufessen!“ oder so Einkaufen und Zubereiten, „dass es reicht“? Weltweit wird jährlich die unvorstellbare Menge von 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmitteln verschwendet: vergeudet, weggeworfen, verfault. In Deutschland sind es fast sieben Millionen Tonnen. Jahr für Jahr. Jeder und jede Deutsche wirft also rein rechnerisch jedes Jahr 80 Kilo Lebensmittel weg. Während rund 800 Millionen Menschen ...

Weiterlesen

Wohin mit dem Müll?

Haben Sie heute schon den Müll rausgebracht? Wohin? Nicht mehr nach China. Seit dem ersten Januar hat China die Mülleinfuhr gestoppt. Was beim ersten Hören leicht komisch wirkt, gewinnt an Drohpotenzial, sobald man den Hintergrund sieht: China war bislang „Die Müllkippe der Welt“, die Destination Number One für den internationalen Mülltourismus. Mehr als die Hälfte des weltweiten Plastikmülls zum Beispiel wurde nach China verschifft. Ganze Flotten von Müllschiffen bewegen sich auf den Meeren...

Weiterlesen

Wie wir verführt werden

Weihnachten ist vorüber – wie sieht es für Ostern aus? Gut schaut es aus. Echt jetzt? Für jedes der beiden Feste und deren eigentlichen Bedeutungsgehalt sieht es seit Jahren zunehmend weniger gut aus. Gleichzeitig tobt der Konsumrausch zu beiden und anderen Festen. Beide Entwicklungen mögen miteinander zusammenhängen, woraus sich die Frage erhebt: Warum um Himmels willen kaufen wir denn so viel? Und das nicht nur zu Festen? Es gibt viele Gründe für Konsum: Status, Kompensation, Ablenkung...

Weiterlesen

… außer man tut es

Nike, kennen wir alle: Sportschuhe, Sportbekleidung, „Just do it!“, Leisure Wear. Letztes Jahr hat der US-Konzern im belgischen Ham ein Distribution Center gebaut, auf gut Deutsch: ein Auslieferungslager. Der Gebäudekomplex erstreckt sich über insgesamt 150.000 Quadratmeter, das Lager fasst unter anderem 18 Millionen Paar Schuhe. Beeindruckend. Aber nicht nur wegen der Konsumlawine, die wir Verbraucher, Konsumenten und Online-Besteller von Ham aus rollen lassen können. Beeindruckend vor alle...

Weiterlesen

In der Ruhmeshalle

Jeff Bezos wird am 9. November in die internationale Hall of Fame der Logistik aufgenommen. Das wundert jetzt keinen, oder? Mit den Millionen Tonnen Sendungen, die er seit der Gründung von Amazon in die Luft, auf die Schiene und die Straße geschickt hat, hat er nicht nur uns Konsumenten ein Paradies eröffnet, sondern auch der Logistik ein ungeheures Auftragsvolumen verschafft. Und nicht nur das: In vielen Bereichen ist Amazon heute logistisch führend. Deshalb kommt Bezos jetzt auch in die Ru...

Weiterlesen

Essen Sie noch Eier?

Viele Menschen haben während des Fipronil-Skandals auf ihr gewohntes Frühstücksei oder aufs Omelett verzichtet. Das war eigentlich unnötig, denn am selben Tag, an dem der Skandal ruchbar wurde, wurde auch klar, dass Eier deutscher Herkunft nicht betroffen waren. Als man es also hätte wissen können, aßen viele keine Eier mehr, obwohl deutsche Eier nicht vergiftet waren. Aber viele wussten es nicht, weil sie nicht richtig informiert waren. Als man es noch nicht wissen konnte, aßen viele Eier, obwo...

Weiterlesen

Essen Sie Bio?

Wie kann das sein: Im Discounter bezahle ich 1,99 € für eineinhalb Kilo Bio-Speisekartoffeln, während ich im Biomarkt mit 2,99 € rund 50 Prozent mehr für vergleichbare Bioware berappen muss? Woher kommt der Preisunterschied? Natürlich kann der Discounter preisgünstiger anbieten, weil er mit seinem riesigen Filialnetz sehr viel größere Mengen einkauft und dafür sehr viel höhere Rabatte bekommt. Außerdem kann er dank dieser Rabatte, die er auch auf andere Produkte erhält, dann die Bioprodukte ...

Weiterlesen

Fruit Dummy!

Nein, das ist kein Schimpfwort, sondern eine neue Technologie des – was? Natürlich, des IoT, des Internet of Things, einem der heißesten Themen dieser Tage. Fällt das Stichwort „Internet der Dinge“, haben wir sofort Assoziationen. Wir assoziieren digitale Assistenten, die uns das Leben einfacher machen (sollen) wie Google Home oder Amazons Alexa, Samsungs Bixby oder Apples Siri, die neuerdings aus dem Körper eines Home Device zu uns spricht. Das alles denken wir spontan, wenn wir vom Interne...

Weiterlesen

Online-Salat

Nein, damit meine ich nicht den Absturz vom Internet oder das Hängen des Browsers beim Surfen, sondern im Sinne des Wortes den Einkauf von Salat, Gemüse, Obst, Bier, Dosensuppe – online. Edeka und Rewe liefern bereits seit längerem Lebensmittel über ihre Online Shops. Rewe hat mächtig investiert, weil Rewe weiß, dass amazon seit langer Zeit den großen Auftritt plante. Jetzt ist die Sache spruchreif: Vor einigen Tagen ging Amazon Fresh in Deutschland online. Zwar gibt es das Angebot bisla...

Weiterlesen

Omni Channel

Internet oder Innenstadt? Wo kaufen Sie ein? Die Medien machen ja gerne einen Kampf „David gegen Goliath“ aus der Frage und kassandern unheilschwanger den „Tod der Fußgängerzonen“. Das war vielleicht ganz, ganz früher so – also vor knapp drei Jahren, zu Zeiten von „Multi Channel Shopping“. Heute ist das schon wieder anders. Heute haben wir Omni Channel („multi“ – viele, „omni“ – alles): Alles geht. Ich muss nicht mehr zwischen online und echt trennen. Alles fließt ineinander. Ich bestelle zu...

Weiterlesen

Wir decarbonisieren

Mal wieder ein cooles neues Modewort: Decarbonisierung. Früher sagte man: Wir schonen die Umwelt! Heute machen wir zwar noch dasselbe, aber wir formulieren das hipper: Wir nehmen die Kohlenstoffverbrennung aus den Wirtschaftsabläufen, wir decarbonisieren. Erdgas, Benzin, Diesel und Kohle, wenn sie verbrannt werden, entstehen Treibhausgase. Wie viel? Angesichts der galoppierenden Globalisierung und den schwindelerregenden Zuwachsraten bei E-Commerce und Online-Versand: Was meinen Sie, wie groß...

Weiterlesen

Superfood!

Hört sich toll an, nicht wahr? Superfood! Ich ess‘ ein Super-Nahrungsmittel – und schon geht es mir besser, ich bleibe gesund und fit und fühle mich gut! Ich trinke zum Beispiel jeden Morgen einen grünen Smoothie mit Chia-Samen und komme deshalb ohne Grippe durch den Winter! Oder: Ich esse jeden Tag eine Handvoll Acai-Beeren und nehme ab, bleibe gesund und fit. Das denken nicht nur trendsettende Menschen mit alternativem Lebensstil in den angesagten Vierteln der Metropolen. Das denken inzwisc...

Weiterlesen

Die Welt auf Knopfdruck!

Haben Sie gehört? Oder sogar schon ausprobiert? Der Dash Button ist da! Eine der erstaunlichsten Innovationen der letzten Jahre. Für uns Verbraucher – und für uns Supply Chain Manager. Lange hat man vom Konsum „auf Knopfdruck“ gesprochen, jetzt wird die Metapher (oder ist es eine Metonymie? Wer klärt uns auf?) wahr. Derzeit können wir 32 Knöpfe kaufen, mit denen wir einkaufen können. Zum Beispiel, indem wir einen Knopf mit dem Namen des Spülmittelherstellers vorne am Bedienfeld der Spülmaschi...

Weiterlesen

Bauch, Beine, Seele

Ich bin verblüfft. Am Anfang hielt ich es noch für einen Einzelfall, aber seither habe ich drei, vier Dutzend Briefe von Theologen und Geistlichen erhalten. Mir hatten vorher noch nie Theologen Briefe geschrieben! Erst einmal, auch auf diesem Wege: Herzlichen Dank! Dann aber:  Was für eine Überraschung! Ich hatte erwartet, dass Ökonomen, Moralphilosophen, Supply (Chain) Manager, Internet-Trolle und „ganz normale Konsumenten“ Buch (siehe hier) und Thema Moral diskutieren. Aber Theologen? In so...

Weiterlesen