Schlagwort-Archiv: Zukunft

Wie wir leben wollen

Wobei die Wahl des Hilfsverbs sich als kritische Größe erweist: Wollen wir so leben? Oder werden wir es tatsächlich auch? Die Experten der UNO schätzen, dass bis zum Jahr 2050 rund 70 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben werden; viele davon in Mega Citys. Das sind Städte ab 10 Millionen Einwohner wie Tokyo (37,5 Mio.), Delhi, Schanghai und Sao Paulo (die vier größten). Deutsche Mega Citys gibt es zwar (noch?) keine. Berlin hat gerade mal überschaubare 3,5 Mio. Einwohner. Doch auch hie...

Weiterlesen

Parks statt Parkplätze!

Das autonome Auto wird unser Fahren verändern. Das ist klar. Dass es auch unsere Städte verändern wird – das ist nicht so ganz klar. Deshalb hat das Fraunhofer-Institut eine Studie (2019) herausgebracht, um die Zukunft der Stadt in Zeiten des autonomen Fahrens zu klären. Die Ergebnisse sind erstaunlich. Dass und wie das Auto unsere Städte verändert hat und weiter verändert, erleben wir jeden Tag: zum Schlechteren. Das Auto von heute stinkt, lärmt, staut und nimmt massig Platz weg, den man für...

Weiterlesen

Was macht eigentlich der Hyperloop?

Vor gut einem Jahr haben wir über den Hyperloop berichtet. Heute fragen wir: Was hat sich seither getan? Können wir bald superschnell reisen, ohne die Umwelt zu verpesten? Wie bald? Wir erinnern uns: Der Hyperloop ist ein Hochgeschwindigkeitsverkehrssystem.  Elon Musk stellte das Konzept 2013 einer breiten Öffentlichkeit vor. Die Idee ist nicht neu. Die Älteren von uns kennen sie noch von der Rohrpost im Büro: Man rollte ein paar Seiten Papier zusammen, steckte sie in eine Kapsel und die Kaps...

Weiterlesen

Flying V

Weiter in unserer Rubrik: „Was alles gegen die Klimakatastrophe unternommen wird, von dem die (protestierende) Öffentlichkeit nichts weiß.“ Heute: Thema Fliegen. Also nicht das Insekt, sondern das, was wir tun, wenn wir in Urlaub fliegen, auf Geschäftsreise jetten oder massenhaft Zeugs bestellen, das erst (meist ohne unser Wissen) per Luftfracht transportiert werden muss. Über den Wolken mag die Freiheit wohl grenzenlos sein, aber nicht die Freiheit von CO2. Davon pusten die Flieger nämlich j...

Weiterlesen

Ziemlich steil

Kennen Sie das schon? Spannend, innovativ: ein Projekt namens „Endless Runway“. Was ist das? Wie der Name schon sagt: eine endlose Start- und Landebahn. Endlos, weil sie kreisförmig ist. Man muss sich das wirklich mal im Internet anschauen; unter dem Projektnamen finden Sie Bilder und Videos genug: eine tatsächlich kreisrunde Start- und Landebahn eines Flughafens; kein Anfang und kein Ende. Mit durchgängiger Steilkurve, Durchmesser des Kreises etwa 3,5 km. Steht wo? Bislang noch auf dem Konzep...

Weiterlesen

Where’s the Revolution?

Stell dir vor, es ist Revolution – und keiner geht hin. Gegenwärtig reden alle von der Digitalisierung, der digitalen Transformation, der Disruption, dem IoT, ja gar der „Digitalen Revolution“. Technologisch ist der Begriff von der Revolution sicher gerechtfertigt. Aber was ist das für eine Revolution, bei der weniger Leute mitmachen als bei der aktuellen Frühjahrsmode? Vorneweg die gute Nachricht: Wir, die vereinigten Konsumenten aller Länder der Welt, sind schon voll digital. Aber sowas von...

Weiterlesen

The Next Big Thing

Alle sprechen über 5G. Vor allem im Zusammenhang mit einem chinesischen Netzausrüster, vor dem die USA die restliche Welt warnen. Viel mehr wissen die meisten nicht über 5G. Was etwas zu wenig ist. Denn die fünfte Generation der Mobilfunktechnik ist nicht nur jene, die auf die vierte folgt. Sie ist tatsächlich ein Quantensprung. Sie soll eine Datenübertragung ermöglichen, die zehn bis hundert Mal schneller ist als die bisherige Technologie. Und das für nur ein Tausendstel des Energieverbrauch...

Weiterlesen

Alles frisch!

E-Food. Was ist das? Fast Food kennen wir, Fingerfood auch. E-Food ist einfacher: Schlicht jene Lebensmittel, die wir im Internet bestellen, kaufen und sie liefern lassen. Wir klicken auf den Kohlkopf und die Packung Spaghetti und der Paketbote bringt uns beides an die Tür, die Paket-Station oder zur Nachbarin. Viele Händler bieten E-Food an – und das Angebot wird genutzt. Vor allem in anderen Ländern. In Südkorea, den USA, Großbritannien und Frankreich beträgt der Anteil von Internet-Lebensmi...

Weiterlesen

Mein Paket fährt Tram

In Frankfurt am Main liefern sie Pakete mit der Straßenbahn aus. Wie das? In die völlig überfüllte Tram presst man dann auch noch eine halbe Palette Päckchen, Pakete und Postsendungen rein? Eben nicht. Die Sendungen werden ausschließlich dann in die Straßenbahn gepackt, wenn die Linie nicht gerade in der Rush Hour total überfüllt ist. Natürlich noch nicht großflächig. Erst einmal läuft ein Pilotprojekt in Frankfurt; seit wenigen Wochen. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) hat das P...

Weiterlesen

Twitter mir!

Bis in zwei Jahren, so schätzen Experten, werden drei Milliarden Menschen die Sozialen Medien nutzen. Also fast die Hälfte der Menschheit schickt sich dann gegenseitig Bildchen, Selfies, Videos und Texte, deren Preisgabe an Privatem nur noch von ihrer Banalität übertroffen wird. Wobei beides nicht wirklich stimmt. Nicht ganz. Was oft vergessen wird: Die Sozialen Medien werden nicht nur privat genutzt, sondern auch beruflich und geschäftlich, mit eigenen Netzwerken. Xing zum Beispiel hat allein...

Weiterlesen

Sind Sie auf der schwarzen Liste?

Wenn wir online einkaufen, können wir danach den Händler bewerten. Fahren wir in Urlaub oder gehen essen, bewerten wir Hotel und Restaurant. Das sorgt für Transparenz im Markt? Seien wir ehrlich: Es gibt uns auch ein Gefühl der Macht, das wir vor der Erfindung des Internets nicht kannten. Diese Bewertungen kennt jedes Kind. Dass die, die wir bewerten, jetzt den Spieß umdrehen, ist weniger bekannt. Denn auch wir werden heimlich bewertet. Wenn wir irgendwo im Netz etwas kaufen, erfahren wir es ...

Weiterlesen

Werden wir wegdigitalisiert?

Viele fürchten es. Künstliche Intelligenz, Algorithmen, Cyber-Physische Systeme, Internet of Things, Cloud Computing, Blockchain und Big Data: Werden Arbeitsplätze massenhaft wegdigitalisiert? Je diffuser die Furcht, desto konkreter sollte man sie betrachten. Werden wir vor der eigenen Haustür konkret: Gerade in Logistik und Supply Chain Management wird viel und intensiv digitalisiert und automatisiert: überall Sensoren, RFID, vollautomatische Hochregallager … Warum? Weil die Logistik besonde...

Weiterlesen

Wer möchte gern ein Cyborg sein?

Ein heikles Thema. Im Kinofilm ist der Maschinenmensch meist der Schurke. Bei „Star Trek“ heißt ein ganzes Volk so: die bösen Borg. Der Begriff „Cyborg“ ist negativ behaftet. Dabei bezeichnet er lediglich etwas im Grunde rein Sachliches: die teilweise Verschmelzung von Mensch und Maschine. Der Cyborg in Disneys „Schatzplanet“ hat zum Beispiel einen künstlichen Arm, der vom Schneebesen bis zum Wagenheber alles an Technik beinhaltet, was ein Mensch jemals an Gerätschaften fürs tägliche Leben br...

Weiterlesen

Besser als Maschinen

Einige Zukunftsforscher meinen, dass in den nächsten zwei Jahrzehnten bis zu 50 Prozent der Berufe digitalisiert werden könnten. Viele Menschen haben diese oft und weit verbreitete Prognose umgedeutet in: „Die Hälfte von uns wird arbeitslos!“ Digitalisierung = Arbeitslosigkeit? Die Angst ist verständlich. Dass sie von bestimmten Experten, Social Media-Passagieren und Medientreibenden geschürt wird, ist ebenso nachvollziehbar. Natürlich stimmt die Gleichung so nicht. Bei der populären Panikma...

Weiterlesen

Der letzte Schrei

Schon den letzten Schrei im aktuellen Digitalisierungs-Hype-Cycle gehört? Er lautet: Robotics Process Automation. Was ist das nun wieder? Es geht nicht um Roboter, wie der Begriff suggeriert. Es geht um keine Roboter wie zum Beispiel R2D2 aus „Star Wars“. Es geht vielmehr darum, dass Maschinen Arbeitsprozesse übernehmen, die früher Menschen erledigten. Zum Beispiel bei der Datenerfassung. Nehmen wir an, ich melde mich bei einem Online-Versender an. Weil er gut, günstig und nachhaltig ist. ...

Weiterlesen

Hier kommt dein neuer Chef!

Jede(r) hat einen Vorgesetzten. Ist Ihrer schon digital? Damit meine ich nicht, ob er digitale Technologie im Unternehmen einführt. Damit meine ich, ob er selber digital führt. Digital Leadership ist das neue Schlagwort. Unter den Vorzeichen der Digitalen Revolution können wir zwei Arten von Führung unterscheiden: 1.     Die transaktionelle Führung befasst sich mit dem Austausch zwischen Führenden und Geführten; also mit Kommunikation und Führungsverhalten rund um Aufgaben, Entlohnung, O...

Weiterlesen

Klüger als der Mensch

Kennen Sie Go? Ein 2.500 Jahre altes chinesisches strategisches Brettspiel. Experten halten es für wesentlich komplexer und anspruchsvoller als Schach. Die Zahl der spielbaren Varianten übersteigt jene beim Schachspiel um Größenordnungen. Es war immer schon das Ziel der KI-Konstrukteure, der Konstrukteure von Künstlicher Intelligenz, eine KI zu entwerfen, die wie ein Mensch immer besser wird, je mehr Go-Partien sie spielt: Lernen aus Erfahrung. Wie der Mensch (und andere Primaten). Mit „Alph...

Weiterlesen

Die Zukunft

Die Experten warnen unablässig: 4. Industrielle Revolution, Digitalisierung, Robotisierung und Künstliche Intelligenz werden Millionen Menschen arbeitslos machen. Sollten, müssen wir uns Sorgen machen? Wir können, müssen aber nicht. Denn besser als sich sorgen, ist es, sich Gedanken zu machen. Nehmen wir an, die Zukunft möchte uns tatsächlich den Job klauen – wie stellt sie das an? Die Antwort auf diese Frage macht diffuse Sorgen überflüssig, weil sie sehr konkret ausfällt – wenn man sich Ged...

Weiterlesen

Alle reden vom Elektro-Auto…

…als ob es nichts anderes gäbe. Gibt es aber, zum Beispiel die Brennstoffzelle. Schon mal gehört? Ja, schon, aber was war das nochmal? Das Prinzip hinter der Brennstoffzelle kennt jede und jeder, die Chemie als Schulfach hatten. Kaum ein Chemielehrer (gibt es auch Chemielehrerinnen?) lässt die Gelegenheit aus, seine Schülerinnen und Schüler mit der Knallgasreaktion aufzuwecken. Wasserstoff und Sauerstoff in einem Reagenzglas zusammenbringen – und kawumm knallt und blitzt es mächtig und das R...

Weiterlesen

Die großen Katastrophen

Harvey und Irma – erinnern sie sich? Das waren die beiden fiesen Wirbelstürme, die in den vergangenen Wochen gewütet haben. Sie haben Texas und Florida heimgesucht, verwüstet, überflutet. Es fällt immer schwer, wenn Menschen sterben, auch über andere Aspekte von Katastrophen zu sprechen … Harvey traf auch Houston. Nicht nur seine Menschen und Häuser, sondern auch seinen Hafen, den Flughafen, die Straßen: Kein Rad drehte sich mehr. Dazu muss man wissen: Houston ist ein Logistik-Hub, also ein s...

Weiterlesen